10 besten Hausmittel gegen Schuppen!

Schuppen sind ein lästiges Problem, das fast jeden angreifen kann! Von Erwachsenen bis zu Kindern kann jeder Opfer dieser Kopfhauterkrankung werden. Wenn unerträglicher Juckreiz eine Seite des Problems ist, sind die peinlichen weißen Schuppen, die über Ihre Schulter fallen, eine andere! Bevor Sie Ihre Kopfhaut mit aggressiven chemischen Produkten einreiben, empfehlen wir Ihnen, diese sicheren Hausmittel gegen Schuppen auszuprobieren!

Hausmittel gegen Schuppen

Darüber hinaus werden wir Sie auch darüber informieren, warum Ihre Kopfhaut anfällig für Schuppen ist und was dieses Problem auslöst, sowie über Typen und Stadien. Ein Verständnis davon kann die Wahrscheinlichkeit von Abplatzungen in der Zukunft verringern. Wenn Sie also eine blitzsaubere, flockenfreie Kopfhaut erreichen möchten, lesen Sie mit!



Was ist Schuppen?

Schuppen sind eine Kopfhauterkrankung, bei der schuppige Flecken auf der oberen Hautschicht auftreten. Es wird durch eine Art Pilz namens Malassezia verursacht und beinhaltet spürbare Symptome wie weiße Flocken, Juckreiz und Entzündungen ( 1 ). Wenn dieses Problem zusammen mit der Kopfhaut andere Bereiche des Körpers wie Augenbrauen, Brust oder Augenlider betrifft, spricht man von Seborrhoischer Dermatitis.

Welche Ursachen für Schuppen?

Es ist ein Missverständnis zu behaupten, dass Schuppen durch schlechte Hygiene verursacht werden. Stattdessen wird es durch zahlreiche Faktoren wie Lebensstil, Ernährung, Produkte und Erkrankungen verursacht. Hier sind die Hauptschuldigen hinter diesem Flockenproblem:

Mikrobielle Faktoren:

1. Hefeinfektionen:Einer der Hauptgründe für Schuppen ist eine Pilzart namens Malassezia. Sie leben vom Talg unserer Kopfhaut und zerlegen es in Ölsäuren. Wenn Sie eine Empfindlichkeit gegenüber diesem Nebenprodukt, dh Ölsäure, haben, verdoppelt sich das Zellwachstum, um den Reizstoff zu entfernen. Dies führt zu toten Flocken auf der Kopfhaut, genannt Schuppen ( 2 )

2. Bakterieninvasionen:Jüngste Studien zeigen, dass Bakterien wie Propionibacterium acnes und Staphylococcus epidermidis am meisten zu Schuppen beitragen als Pilze. Das Ungleichgewicht in den Ebenen des Organismus verursacht weiße Flocken auf der Kopfhaut ( 3 ).

Andere Faktoren:

3. Kopfhautbedingungen:Wenn Ihre Kopfhaut entweder herunterfällt oder entweder zu fettig oder zu trocken ist, steigt die Wahrscheinlichkeit von Schuppen.

4. Unregelmäßiges Waschen:Wenn Sie Ihre Haare nicht regelmäßig waschen, kann Ihre Kopfhaut mit unerwünschten Verunreinigungen, abgestorbenen Zellen und überschüssigen Ölen verstopft sein. Dies kann eine perfekte Umgebung für das Wachstum und die Vermehrung der Organismen bilden.

5. Stress: Stress trägt direkt zu Schuppen bei. Angst- und Nervositätsgefühle können Ihr Immunsystem schwächen und es Ihrem Körper erschweren, die fremden Invasionen zu bekämpfen.

6. Empfindlichkeit gegenüber Produkten: Wenn Ihre Kopfhaut allergisch gegen Haarpflegeprodukte ist, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sie Schuppen zum Opfer fallen. Außerdem können Produktansammlungen auf der Kopfhaut die Poren verstopfen und zu Infektionen und Schuppen der Kopfhaut führen.

Arten von Schuppen:

Es gibt zwei Haupttypen von Schuppen, die jeweils durch einen bestimmten Zustand der Kopfhaut verursacht werden. Wenn Sie diese kennen, können Sie die richtigen Maßnahmen zur Behandlung Ihres Problems ergreifen.

1. Trockene Schuppen:

Es wird durch die Abnahme des Feuchtigkeitsgehalts auf der Kopfhaut verursacht, was zu grauweißen Flocken auf der Kopfhaut führt. In diesem juckenden Zustand fallen die Schuppen immer wieder über die Schulter, wenn Sie sich am Kopf kratzen oder sich die Haare bürsten.

2. Ölige Schuppen:

Diese Schuppen entstehen, wenn die Kopfhaut überschüssiges Talg produziert, das mit der auf der Kopfhaut befindlichen Hefe reagiert. Das Ergebnis sind fettige, klebrige und milde gelblich gefärbte Flocken, die eine Schicht auf der Kopfhaut bilden können. Um diese Symptome schnell zu lindern, dürfen Sie nur ein Produkt verwenden, das speziell für diese Erkrankung entwickelt wurde.

Ist Schuppen behandelbar?

Schuppen sind kein gefährliches Problem und stellen keine wesentlichen Gesundheitsrisiken dar. Es ist behandelbar, wenn Sie zum richtigen Zeitpunkt Korrekturmaßnahmen ergreifen. Das beinhaltet,

  • Identifizierung der Symptome von Schuppen.
  • Diagnose der Art der Schuppen.
  • Auswahl des richtigen Shampoos, Lotions oder Haarpflegeprodukts für Ihre Erkrankung.
  • Verwendung von Hausmitteln zur Kontrolle des Hefewachstums auf der Kopfhaut.

10 wirksame Hausmittel gegen Schuppen:

Es gibt viele Möglichkeiten, Schuppen zu behandeln, wobei natürliche Methoden die sicherste Option sind. Diese Verfahren werden mit alltäglichen Zutaten durchgeführt, um Juckreiz schnell zu lindern. Wir empfehlen Ihnen, diese zuerst zu probieren, bevor Sie mit aggressiven chemischen Produkten fortfahren. Lesen Sie mit, um mehr über sie zu erfahren:

1. Zitrone gegen Schuppen:

Zitrone für Schuppen

Zitrone ist eines der wirksamen Hausmittel gegen Schuppen. Die Zitronensäure in der Zitrone hilft der Kopfhaut, ihren pH-Wert wiederherzustellen. Dies hilft bei der Kontrolle der Ölproduktion auf der Kopfhaut, um das Wachstum von Hefezellen zu hemmen. Zitrone ist auch eine reichhaltige Quelle an Vitamin C, einem starken Antioxidans zur Bekämpfung freier Radikale, die oxidative Schäden verursachen und die Bildung gesunder Kopfhaut fördern. Die Zugabe von Kokosnussöl, einem natürlichen Antimykotikum, kann die Effizienz von Zitronensaft erhöhen.

So verwenden Sie Zitrone für Schuppen,

Du wirst brauchen:

  • Zitronensaft - wenige Tropfen.
  • Kokosöl - 2 EL.

Vorbereitungszeit:2 Minuten.

Vorbereitung und Verwendung:

  • Zitronensaft mit Kokosöl mischen.
  • Tragen Sie es gleichmäßig auf die betroffenen Stellen auf.
  • 2-3 Minuten gut einmassieren.
  • 20 Minuten einwirken lassen.
  • Verwenden Sie eine milde Anti-Schuppen-Shampoo den Rückstand abwaschen.
  • Gründlich mit Wasser abspülen.

Wie oft sollte ich verwenden:Zweimal oder dreimal pro Woche.

2. Bockshornklee:

Bockshornklee für Schuppen

Bockshornklee ist ein uraltes natürliches Mittel gegen Schuppen, das vielen Indern bekannt ist. Einer Studie zufolge erwies sich eine topische Anwendung von gekeimten Bockshornkleesamen als sehr wirksam, um das Wachstum von Malassezia Furfur ( 4 ). Diese Samen enthalten auch Lecithin, ein essentielles Fett, das Ihre Kopfhaut mit Feuchtigkeit versorgen und die Haarfollikel stärken kann. Die hohen Mengen an Aminosäuren in Bockshornklee können Trockenheit und Haarausfall aufgrund von Schuppen verhindern.

Bockshornklee für Schuppen verwenden,

Du wirst brauchen:

  • Eingeweichte Bockshornkleesamen: ½ Tasse.
  • Zitronensaft: 2 EL.

Vorbereitungszeit:10 Minuten (ohne Einweichen über Nacht).

Vorbereitung und Verwendung:

  • Mahlen Sie die über Nacht eingeweichten Bockshornkleesamen mit wenig Wasser.
  • Zitronensaft hinzufügen und gut mischen.
  • Schneiden Sie Ihre Kopfhaut ab und tragen Sie sie gleichmäßig auf die betroffenen Stellen auf.
  • 45 Minuten einwirken lassen.
  • Spülen Sie es gründlich mit Wasser ab, ohne Spuren des Produkts auf Ihrer Kopfhaut zu hinterlassen.

Wie oft sollte ich das tun?Wöchentlich.

[ Weiterlesen: Wie man Bockshornklee für Schuppen verwendet ]]

3. Joghurt:

Joghurt, um Schuppen loszuwerden

Ein weiteres häufig verwendetes Hausmittel gegen Schuppen ist Quark oder Joghurt. Dieses Milchprodukt ist sehr wirksam bei der Kontrolle der Entzündung auf der Kopfhaut und bietet eine beruhigende Linderung von Juckreiz. Obwohl es keine soliden Beweise dafür gibt, dass Curd Schuppen heilt, glauben Experten, dass es die Anwesenheit von Milchsäure sein könnte, die die toten Zellen abbaut und Ihre Kopfhaut klärt. Quark kann auch Ihr Haar glätten und Ihre Follikel nähren, indem er Trockenheit verhindert.

So verwenden Sie dieses natürliche Heilmittel gegen Schuppen:

Du wirst brauchen:

  • Quark - 1 Tasse.
  • Zitronensaft - 2 EL.

Vorbereitungszeit:2 Minuten.

Vorbereitung und Verwendung:

  • Mischen Sie Quark und Zitronensaft, um eine glatte Paste zu bilden.
  • Tragen Sie es gleichmäßig auf Ihre Kopfhaut auf.
  • 20-25 Minuten einwirken lassen.
  • Mit einem milden Reinigungsmittel gründlich ausspülen.
  • Mit Wasser abwaschen.

Wie oft sollte ich das tun?Wöchentlich.

HINWEIS:Wenn Sie eine sehr trockene Kopfhaut haben, vermeiden Sie die Verwendung von Zitronensaft.

4. Backpulver:

Backpulver für Schuppen

Backpulver wird oft als billigere Alternative zu medizinischen Antischuppenformeln verwendet. Es ist ein Trockenmittel, das überschüssiges Talg auf der Kopfhaut absorbieren kann, um sie blitzsauber zu machen. Backpulver hat auch antiseptische Eigenschaften zur Bekämpfung von Infektionen durch Mikroben ( 5 ). Sie müssen jedoch auch die Gefahren der Verwendung dieses Mittels kennen. Experten schlagen vor, dass übermäßiger Gebrauch von Backpulver auf dem Haar Sprödigkeit verursachen kann.

Hier ist eine Möglichkeit, Backpulver gegen Schuppen zu verwenden.

Dinge, die du brauchst:

  • Backpulver - 2-3 EL.
  • Lauwarmes Wasser - 1 Tasse.

Vorbereitungszeit:2 Minuten.

Wie vorbereiten und verwenden?

  • Mischen Sie Backpulver mit lauwarmem Wasser, um eine glatte Paste zu bilden.
  • Tragen Sie es auf den betroffenen Bereich auf der Kopfhaut auf.
  • 5-10 Minuten einwirken lassen.
  • Shampoo mit einem sanften Haarreiniger, gefolgt von einem Conditioner.

Wie oft sollte ich tun:Ein-oder zweimal im Monat.

HINWEIS:Führen Sie immer einen Patch-Test der Backpulvermaske durch, bevor Sie sie auf eine größere Fläche auftragen. Wenn Sie Reizungen oder Brennen verspüren, vermeiden Sie dieses Mittel.

5. Multani Mitti:

Multani Mitti für Schuppen

Multani Mitti oder Fuller's Earth ist ein natürlicher Ton mit ölabsorbierenden Eigenschaften. Es kann überschüssiges Talg, Schmutz und Verunreinigungen aufnehmen, die die Wahrscheinlichkeit von Schuppen erhöhen. Dieses Mittel kann auch ein kühlendes Gefühl auf der Kopfhaut hervorrufen, um Juckreiz und Reizungen sofort zu lindern. Multani Mitti ist auch dafür bekannt, die Durchblutung zu verbessern, um die Follikel besser mit Sauerstoff zu versorgen und sie von innen heraus zu stärken.

Multani Mitti gegen Schuppen verwenden,

Du wirst brauchen:

  • Multani Mitti - 1 Tasse.
  • Zitronensaft - 3-4 EL.
  • Wasser zum Mixen.

Vorbereitungszeit:5 Minuten.

Vorbereitung und Verwendung:

  • Machen Sie eine dünne Paste mit Multani Mitti, Zitronensaft und Wasser.
  • Tragen Sie es auf die gesamte Kopfhaut auf.
  • 30 Minuten einwirken lassen.
  • Mit einem milden Reinigungsmittel waschen.
  • Mit Wasser spülen.

Wie oft sollte ich das tun?Ein- oder zweimal pro Woche.

HINWEIS:Wenn Sie eine trockene Kopfhaut haben, ersetzen Sie Zitronensaft durch Aloe Vera oder Olivenöl.

6. Aloe Vera:

Aloe Vera Naturheilmittel gegen Schuppen

Aloe Vera ist eine ausgezeichnete natürliche Lösung, um Schuppen loszuwerden. Laut einer Studie ist Aloe Vera mit vielen antibakteriellen und antimykotischen Wirkstoffen beladen, die die Vermehrung von Hefe- oder Bakterienzellen verhindern ( 6 ). Die entzündungshemmenden Eigenschaften dieses Inhaltsstoffs können zu einer besseren Wundheilung beitragen und eine schnelle Linderung bewirken ( 7 ). Aloe hat einen hohen Wassergehalt und proteolytische Enzyme, die trockene Schuppen verhindern können, indem sie Ihre Kopfhaut mit Feuchtigkeit versorgen.

Befolgen Sie diese Schritte, um Aloe gegen Schuppen zu verwenden.

Dinge, die du brauchst:

  • Natürliches Aloe-Vera-Gel - 1 Tasse.
  • Zitronensaft - 2 EL.

Vorbereitungszeit:5 Minuten.

Vorbereitung und Verwendung:

  • Fügen Sie Zitronensaft zu frisch extrahiertem Aloe Vera Gel hinzu.
  • Mischen Sie es gut, um Klumpen zu vermeiden.
  • Tragen Sie diese Mischung gleichmäßig auf die Kopfhaut auf.
  • 25-30 Minuten einwirken lassen.
  • Waschen Sie einen milden Haarreiniger ab und spülen Sie ihn mit Wasser ab.

Wie oft sollte ich das tun:1-2 mal pro Woche.

[ Weiterlesen: Wie man Aloe Vera gegen Schuppen verwendet ]]

7. Baumteeöl gegen Schuppen:

Teebaumöl gegen Schuppen

Teebaumöl ist eine leistungsstarke Lösung, die selbst hartnäckigste Schuppen behandeln kann. Laut einer Studie enthält Teebaumöl viele antimykotische Eigenschaften, die einen starken Einfluss auf einen bestimmten Pilz namens P Ovale haben, der Schuppen verursacht ( 8 ). Dieselbe Studie besagt, dass die Verwendung eines 5% igen Teebaumöl-Shampoos eine signifikante Verbesserung der Reduzierung von Schuppen und fettiger Kopfhaut gezeigt hat. Sie können auch eine verdünnte Version des reinen ätherischen Teebaumöls verwenden, um ähnliche Vorteile zu erzielen.

Das zu tun,

Du wirst brauchen:

  • Teebaumöl - 3-4 Tropfen.
  • Kokosöl - 2 EL.

Vorbereitungszeit:2 Minuten.

Vorbereitung und Verwendung:

  • Teebaumöl mit Kokosöl mischen.
  • Tragen Sie es auf die gesamte Kopfhaut auf.
  • 15-20 Minuten einwirken lassen.
  • Waschen Sie es gründlich mit einem milden Antischuppenreiniger.
  • Mit Wasser spülen.

8. Olivenöl gegen Schuppen:

Olivenöl Hausmittel gegen Schuppen

Olivenöl ist ein ausgezeichnetes Hausmittel zur Behandlung von trockenen Schuppen. Obwohl es das Problem nicht direkt behandelt, wirkt es als Vehikel zur Unterstützung anderer Antischuppen-Inhaltsstoffe wie Zitrone, Quark usw. Selbst Studien legen nahe, dass Olivenöl die Wirksamkeit vieler pflanzlicher Wirkstoffe wie Honig, Eier und Rizinusöl zur Behandlung der Kopfhaut verbessert verwandte Störungen ( 9 ). Das direkte Auftragen auf die Kopfhaut kann Spliss, Trockenheit und Haarausfall reduzieren.

Hier ist eines der besten Hausmittel gegen Schuppen:

Du wirst brauchen:

  • Olivenöl - 3 EL.
  • Honig - 2 EL.

Vorbereitungsmethode:2 Minuten.

Vorbereitung und Verwendung:

  • Honig mit Olivenöl mischen.
  • Tragen Sie es gleichmäßig auf die von Schuppen befallene Kopfhaut auf.
  • 30 Minuten einwirken lassen.
  • Mit einem milden Reinigungsmittel und Wasser gründlich abspülen.

Wie oft sollte ich das tun?Zwei Mal pro Woche.

9. Kampfer- und Kokosöl:

Kampfer und Kokosöl Heilmittel gegen Schuppen

Ein einfaches, aber wirksames ayurvedisches Mittel gegen Schuppen ist mit Kampfer infundiertes Kokosöl. Kokosöl enthält starke Antimykotika, um Hefeinfektionen vorzubeugen. Aufgrund seiner geschmeidigen Eigenschaften zur Behandlung der trockenen und schuppigen Kopfhaut ist es auch eine ausgezeichnete Feuchtigkeitscreme. Laut einer Studie kann das Hinzufügen von Kampfer zu jeder Antischuppenanwendung vorübergehend den Pruritus der Kopfhaut reduzieren, eine Kopfhautstörung, die mit Sebbohreic Dermatitis assoziiert ist ( 10 )

So bereiten Sie dieses Naturheilmittel zu Hause vor und verwenden es:

Dinge, die du brauchst:

  • Kokosöl - 1 Tasse.
  • Reiner Kampfer - 1-2 Tabletten.

Vorbereitungszeit:5 Minuten.

Vorbereitung und Verwendung:

  • In einer Schüssel etwas Kokosöl bei schwacher Hitze erwärmen.
  • Fügen Sie dem heißen Öl Kampfer hinzu und schalten Sie die Flamme aus.
  • 3-4 Minuten einwirken lassen, um sich vollständig aufzulösen.
  • Sobald Sie fertig sind, tragen Sie es auf die gesamte Kopfhaut auf.
  • 5 Minuten gut einmassieren.
  • Lassen Sie es über Nacht für bessere Ergebnisse.
  • Waschen Sie es am nächsten Morgen mit einem milden Shampoo ab.

Wie oft sollte ich das tun?Zwei Mal pro Woche.

[ Weiterlesen: Kokosöl zur Behandlung von Schuppen ]]

10. Apfelessig:

Apfelessig gegen Schuppen

Apfelessig wird oft als Elixier zur Behandlung von Schuppen gepriesen. Es ist eine saure Substanz, die den pH-Wert Ihrer Kopfhaut ausgleichen kann, um eine Fehlfunktion der Talgdrüsen zu verhindern. ACV ist auch ein starkes Antiseptikum, das infektionsverursachende Mikroben abtötet, die zu Kopfhautproblemen führen. Experten sind auch der Meinung, dass die in ACV enthaltenen AHAs oder Alpha-Hydroxysäuren Entzündungen in der Kopfhaut behandeln und ihre Gesundheit wiederherstellen können. Es ist auch ein ausgezeichnetes Reinigungsmittel, das Produktablagerungen entfernen und abgestorbene Zellen und Verunreinigungen auf Ihrer Kopfhaut auflösen kann.

Um ACV gegen Schuppen zu verwenden,

Du wirst brauchen:

  • Apfelessig - 2 EL.
  • Wasser - 1 Tasse.

Vorbereitungszeit:2 Minuten.

Vorbereitung und Verwendung:

  • Fügen Sie ACV zu einer Tasse Wasser hinzu.
  • Waschen Sie nun Ihre Haare mit einem milden Reinigungsmittel.
  • Verwenden Sie als letzten Schritt das verdünnte ACV, um Ihre Haare zu spülen.
  • Waschen Sie es nicht weiter.

Wie oft sollte ich das tun?Zwei Mal pro Woche.

Zusätzliche Tipps zur Vorbeugung von Schuppen zu Hause:

Neben der Verwendung der oben genannten Hausmittel müssen Sie auch diese wichtigen Tipps befolgen, um das Auftreten von Schuppen in Zukunft zu reduzieren:

  • Nehmen Sie eine ausgewogene Ernährung ein, die reich an Zink, Selen, Vitamin C, B6 und anderen Nährstoffen ist, um Ihr Immunsystem zu stärken. Dies ist die erste Verteidigungslinie Ihres Körpers gegen Infektionen.
  • Vermeiden Sie aggressive Chemikalien, porenverstopfende Produkte wie Cremes und Öle auf Ihrer Kopfhaut. Diese erhöhen die Wahrscheinlichkeit von Schuppenattacken.
  • Waschen Sie Ihre Haare mindestens ein- bis zweimal pro Woche mit einem milden Antischuppenshampoo. Stellen Sie sicher, dass Ihre Kopfhaut sauber und frei von Verunreinigungen ist.
  • Tragen Sie niemals Conditioner auf Ihre Kopfhaut oder Wurzeln auf. Die fettige Formel sitzt auf der Haut und kann einen Ausbruch auslösen.
  • Wickeln Sie eine Baumwollstola oder einen Schal um Ihre Mähne, um zu verhindern, dass Staub und Verschmutzung auf Ihrer Kopfhaut sitzen
  • Wenn Hausmittel nicht wirken, versuchen Sie es mit Shampoos in Drogerien, die Salicylsäure, Zinkpyrithion usw. enthalten. Sie sind normalerweise sicher und wirksam.
  • Wenn die Symptome weiterhin bestehen, suchen Sie einen Dermatologen auf, um eine fachkundige Behandlung zu erhalten.

Anzeichen dafür, dass Ihre Schuppen unter Kontrolle sind:

Um zu testen, ob Ihre Kopfhaut auf die Hausmittel gegen Schuppen reagiert, können Sie auf folgende Anzeichen achten:

  • Weniger Juckreiz auf der Kopfhaut als zuvor.
  • Verringern Sie die Schwere von Flocken und abgestorbener Haut.
  • Kontrolliertes Talg auf der Kopfhaut.
  • Rötung und Entzündung unter Kontrolle.

Wenn Sie diese Ergebnisse bemerkt haben, ist dies ein klarer Hinweis darauf, dass Sie auf dem richtigen Weg sind. Schuppen können leicht behandelt werden, wenn Sie sie identifizieren und rechtzeitig Maßnahmen ergreifen. Sofern es nicht sehr schwerwiegend ist und Sie medizinische Hilfe benötigen, können die meisten Fälle von Schuppen zu Hause behandelt werden. Sie müssen die Abhilfemaßnahmen und Tipps regelmäßig befolgen, um einen sichtbaren Unterschied festzustellen und das Problem der „Flocken“ dauerhaft zu beseitigen!