20 wirksame Hausmittel zur Reduzierung von Haufen (Hämorrhoiden)

Für viele von uns wird die Badezimmerzeit aufgrund einer Krankheit namens Piles oder auch als Hämorrhoiden bekannt zum Albtraum. Verstopfung über einen längeren Zeitraum führt zu Haufen. Wenn der aus dem Rektalbereich des menschlichen Körpers ausgestoßene Abfall nicht glatt ist und viel Druck erfordert, entstehen Risse im Rektumbereich, die Entzündungen verursachen. Wenn Sie die Entzündung nicht sofort behandeln, schwellen die Poren und Blutgefäße mit zusätzlichem Druck an. Ein Mangel an angemessener Behandlung zum richtigen Zeitpunkt kann die Situation noch weiter verschlechtern. Gehen Sie die Hausmittel durch, um Piles zu kontrollieren, die Ihnen helfen, die Schmerzen zu lindern, die sie verursachen.

Hausmittel zur Reduzierung von Haufen (Hämorrhoiden

Was ist eine Hämorrhoide:

Wenn die Venen im Anus und im unteren Rektum geschwollen sind, werden sie Hämorrhoiden oder Haufen genannt. Viele Menschen sind unwissentlich von dieser Krankheit betroffen, aber manchmal lösen sie sich von selbst auf. Aber wenn eine Person chronische Verstopfungsprobleme hat, die zu Rissen im Rektalbereich führen, die zu inneren und äußeren Hämorrhoiden führen. Sobald Sie das Problem festgestellt haben, helfen Ihnen verschiedene Mittel, Pfähle auf natürliche Weise zu behandeln.



Ursachen von Pfählen:

Die gewaltsame Ausrottung des Darms führt zu einer Belastung der Nerven, die zu entzündungsbedingten Haufen führt. Einige der Gründe, die Hämorrhoiden verursachen, sind unten aufgeführt:

  • Länger im Badezimmer bleiben.
  • Chronische Verstopfung.
  • Fettleibigkeit.
  • Analsex.
  • Schwangerschaft.
  • Belastung beim Stuhlgang.
  • Regelmäßig schwer heben.
  • Faserarmer Verbrauch.

Symptome von Pfählen:

Hämorrhoiden oder Haufen können zu starken Schmerzen und Beschwerden führen. Einige der Anzeichen, die Ihren Lebensstil beeinflussen können, sind:

  • Brennen um den Anus.
  • Blutung nach Stuhlgang ohne Schmerzen.
  • Jucken im Anus.
  • Angst vor Stuhlgang.
  • Ein Blutgerinnsel in Form eines Klumpens im Anusbereich.
  • Beschwerden beim Sitzen.

Natürliche Hausmittel für Pfähle:

Hier sind einige der natürlichen Möglichkeiten, wie Sie Pfähle bequem von zu Hause aus behandeln können.

1. Eine Mischung aus Honig, Olivenöl und Bienenwachs:

Das durch Mischen von Honig, Bienenwachs und Olivenöl gebildete Produkt hat die Eigenschaften, die dazu beitragen, Schmerzen und Entzündungen durch Stapel zu reduzieren. Es gibt eine bemerkenswerte Verbesserung von Juckreiz, Blutungen und Schmerzen nach der Verwendung dieser Mischung. Daher ist es ein ausgezeichnetes natürliches Heilmittel gegen Analfissuren oder Hämorrhoiden. ( 1 )

Zutaten:

  • Ein Teelöffel Honig.
  • Einige Tropfen Olivenöl.
  • Halber Löffel Bienenwachs.

Wie vorzubereiten:

  • Das Bienenwachs in einer kleinen Schüssel kochen und warm werden lassen.
  • Den Honig und das Olivenöl zum Wachs geben und gut mischen.
  • Tragen Sie die resultierende Mischung topisch auf den Rektalbereich auf.

Mehr sehen: So entfernen Sie Fußgeruch

2. Ätherische Öle:

Obwohl verschiedene Arten von ätherischen Ölen bei der Behandlung von Haufen helfen können, gehört Teebaumöl zu den besten und beliebtesten. Die medizinischen und antiseptischen Eigenschaften von Teebaumöl helfen bei der Behandlung der geschwollenen Venen im Rektalbereich. Tragen Sie dieses Öl zusammen mit einem anderen Öl auf, um die Schwellung und die durch Stapel verursachten Schmerzen zu verringern.

Zutaten:

  • Einige Tropfen Teebaumöl.
  • Einige Tropfen Olivenöl.

Wie vorzubereiten:

  • Mischen Sie das Teebaumöl und Olivenöl in einer kleinen Schüssel.
  • Tragen Sie die Mischung im geschwollenen Bereich Ihres Anus auf.
  • Wiederholen Sie den Vorgang, da Ihre Schmerzen leichter werden.

Vorsichtsmaßnahmen:

  • Verdünnen Sie das Teebaumöl unbedingt mit einem anderen Öl, da die direkte Anwendung von Teebaumöl bei einigen zu Nebenwirkungen führen kann.

3. Glycerin und Bittersalz:

Bittersalz gilt als natürliches Peeling, und die Zugabe von Glycerin bietet weitere Vorteile. Eine der wirksamen, aber weniger bekannten Behandlungen für Pfähle ist Glycerin und Bittersalz.

Zutaten:

  • Zwei Löffel Bittersalz.
  • Zwei Löffel Glycerin.

Wie vorzubereiten:

  • Nehmen Sie die Zutaten in eine Schüssel und mischen Sie sie richtig.
  • Nehmen Sie ein Mullkissen, tragen Sie die Mischung darauf auf und platzieren Sie sie in der Nähe des Rektums.
  • Lassen Sie den Schleier 20 Minuten im schmerzenden Bereich bleiben.
  • Wiederholen Sie den ähnlichen Vorgang, bis Ihre Schmerzen nachlassen.

4. Sellerie:

Sellerie ist ein Gemüse, das reichlich Ballaststoffe und Wasser enthält. Daher hilft der Verzehr von Sellerie in der einen oder anderen Form, Ihren Stuhl weicher zu machen und dadurch Ihre Probleme mit Verstopfung zu verringern, was zu einer Verringerung der Stapel führt.

Zutaten:

  • Frische Selleriestangen.
  • Eine Schüssel Wasser.
  • Honig nach Geschmack.

Wie vorzubereiten:

  • Nehmen Sie einige frische Selleriestangen und hacken Sie sie in Stücke.
  • Den Sellerie, eine Tasse Wasser und etwas Honig in einen Mixer geben.
  • Mischen Sie die Zutaten gründlich, bis eine Paste entsteht.
  • Sie können den Inhalt entweder abseihen oder so trinken, wie er ist, indem Sie etwas Wasser hinzufügen.

5. Kreuzkümmel:

Eines der besten Hausmittel zur Behandlung von Haufen zu Hause ist Kreuzkümmel oder auch Jeera genannt. Kreuzkümmel sind in jedem Haus erhältlich und enthalten reichlich Ballaststoffe, was zu einer ordnungsgemäßen Verdauungsaktivität im Magen-Darm-Trakt führt, die die Sekretion von Enzymen verursacht. Dies ist der Grund, warum Kreuzkümmel als Abführmittel wirkt und bei der Behandlung von Pfählen hilft. ( 2 )

Zutaten:

  • Ein Löffel Kreuzkümmel.
  • Honig nach Geschmack.
  • Etwas Wasser zum Mischen.

Wie vorzubereiten:

  • Die Löffel Kreuzkümmel in einer Pfanne braten, bis sie tiefbraun werden.
  • Mahlen Sie sie zu einem feinen Pulver.
  • Mischen Sie etwas Pulver mit etwas Wasser und Honig und verzehren Sie es auf leeren Magen, um effektive Ergebnisse zu erzielen.

6. Rizinusöl:

Über die Vorteile von Rizinusöl wird seit vielen Jahrhunderten gesprochen. Viele von uns müssen gehört haben, wie unsere Omas über ihre Vorteile gesprochen haben. Die antioxidativen, antimykotischen und entzündungshemmenden Eigenschaften des Rizinusöls können die Größe der Pfähle und damit die damit verbundenen Schmerzen verringern.

Zutaten:

  • 3 ml Rizinusöl.
  • Ein Glas Milch.
  • Honig nach Geschmack.

Wie vorzubereiten:

  • Kochen Sie ein Glas Milch
  • 3 ml Rizinusöl und Honig hinzufügen und mischen, bis sich der Inhalt aufgelöst hat.
  • Trinken Sie es jeden Abend, damit es funktioniert.

7. Übung:

Mit den Arten von Jobs haben viele von uns heutzutage das Sitzen notwendig geworden. Tägliches Training oder Training wirkt sich positiv auf Ihren Körper und die Verdauungsgesundheit aus. Muskelaufbau ist wichtiger als nur der Fettabbau, denn dann sind auch die Verdauungsmuskeln betroffen. Sie müssen nicht die ganze Übung auf einmal machen, aber Sie können sie über den ganzen Tag verteilen, indem Sie Aufgaben erledigen, wie Ihren Hund spazieren gehen, den Aufzug meiden und die Treppe nehmen, um nur einige zu nennen. Sie können auch Radfahren, Schwimmen und zügiges Gehen zu Ihrer Routine einschließen. Das Aufrechterhalten Ihres Gewichts ist ein richtiger BMI, der zusammen mit mehreren anderen gesundheitlichen Vorteilen zur Verringerung von Verstopfung beiträgt.

8. Reduzieren Sie den Fettverbrauch:

Ballaststoffe sind eine wichtige Quelle für Ihren Körper, um ein gesundes Verdauungssystem aufrechtzuerhalten. So wichtig das richtige Essen auch ist, es ist auch notwendig, bestimmte Lebensmittel zu meiden, damit die Stapel, die Sie haben, nicht noch mehr aufflammen. Weißmehl, rotes und verarbeitetes Fleisch, gebratene, salzige, würzige Lebensmittel sind einige der Dinge, die Sie überspringen sollten, um Ihre Schmerzen zu verstärken.

9. Aloe Vera:

Die entzündungshemmenden und adstringierenden Eigenschaften der Aloe Vera lindern Sie sofort, wenn Sie das Gel im entzündeten Bereich auftragen. Die Haut um das von Hämorrhoiden betroffene Gewebe zieht sich zusammen, wenn das Aloe Vera Gel verwendet wurde, das beim Ablassen der Flüssigkeit hilft. Verwenden Sie am besten das Gel aus den frischen Aloe-Vera-Blättern. Es ist besser, wenn Sie einen Patch-Test durchführen, um zu überprüfen, ob Sie allergisch dagegen sind. ( 3 )

10. Hamamelis:

Hamamelis ist eine weitere schnelle und natürliche Methode zur Behandlung von Pfählen. Es enthält Flavonoide mit entzündungshemmenden Eigenschaften, und Tannine reduzieren die Klumpen, indem sie die Blutgefäße verengen. Beide Merkmalskombinationen sind in Hamamelis enthalten, die Schwellungen und Schmerzen lindern. Obwohl es keinen wissenschaftlichen Beweis gibt, der die Theorie stützt, glauben viele Menschen, dass sie Juckreiz, Schmerzen und Blutungen lindern kann.

11. Mangosamen:

Obwohl Mango eine saisonale Frucht ist, wirken sich die getrockneten und pulverisierten Mangosamen positiv auf die schmerzhaften Probleme wie Haufen aus. Viele Menschen haben ein ernstes Problem, wenn die entzündeten Gefäße zu bluten beginnen und sehr unangenehm und schmerzhaft werden können. Nehmen Sie einen Mangosamen, lassen Sie ihn in der Sonne trocknen und mahlen Sie ihn, bis Sie ein Pulver erhalten. ( 4 )

Zutaten:

  • Löffel Pulverisierte Mangosamen.
  • Löffel Jamun Pulver.
  • Ein Glas Buttermilch.

Wie vorzubereiten:

  • Mischen Sie das Mangosamenpulver und das Marmeladenpulver.
  • Die Mischung in das Glas Buttermilch geben und gut mischen.
  • Es funktioniert nur dann effektiv, wenn Sie es regelmäßig trinken.

12. Rettich:

Wenn Sie die inneren Haufen behandeln möchten, gilt Rettich als eines der besten Mittel. Honig und geriebener Rettich sind die beste Kombination, um Entzündungen und Schmerzen durch Hämorrhoiden zu lindern. Frischer Rettichsaft kann auch für Stapel konsumiert werden. ( 5 )

Zutaten:

  • Zwei Löffel geriebener Rettich.
  • Löffel Honig.

Wie vorzubereiten:

  • Reiben Sie den Rettich und nehmen Sie zwei Löffel.
  • Den Löffelhonig zum geriebenen Rettich geben.
  • Die zweimal tägliche Einnahme wirkt effektiv.

13. Apfelessig:

Apfelessig ist ein prominent verwendetes Mittel mit entzündungshemmenden Eigenschaften, die dazu beitragen, die Größe von Hämorrhoiden zu verringern. Wenn Sie das verdünnte ACV in den betroffenen Bereichen anwenden, können Sie die dadurch verursachten Schmerzen und Reizungen verringern.

Zutaten:

  • Zwei Löffel ACV.
  • Etwas Wasser.
  • Wattebällchen.

Wie vorzubereiten:

  • Mischen Sie das Wasser und Apfelessig in einer Schüssel.
  • Verwenden Sie Wattebäusche und tragen Sie die Mischung in den entzündlichen Bereichen auf.
  • Verwenden Sie die Mischung zweimal täglich, um Erleichterung zu erfahren.

Vorsichtsmaßnahmen:

  • Es ist notwendig, ACV zu verdünnen, bevor Sie es auf Ihre Haut auftragen, da die direkte Anwendung ein brennendes Gefühl verursachen kann.

Mehr sehen: Natürliche Heilmittel gegen Gicht

14. Erhöhung der Aufnahme von Ballaststoffen:

Die Aufnahme von Ballaststoffen ist wichtig, damit sich viel Stuhl in Ihrem Stuhl befindet und Sie einen reibungslosen Stuhlgang haben. Einer der Hauptgründe, die Haufen verursachen, ist der Durchgang von hartem Darm und starke Schmerzen, und manchmal kann sich Blut in Ihrem Stuhl befinden. Daher sollten Sie eine Menge Ballaststoffe in Ihre Ernährung aufnehmen, damit Sie einen reibungslosen Stuhlgang haben und dadurch möglicherweise Haufen verhindern. ( 6 )

15. Bitterer Kürbissaft:

Bittergourd ist wegen seines bitteren Geschmacks möglicherweise nicht die erste Wahl. Aber dieses Gemüse hat die entzündungshemmende Fähigkeit, die Ihre inneren Hämorrhoiden in Schach hält. Die medizinischen Eigenschaften von Bitterkürbis können entweder zu einer Paste verarbeitet werden, oder ein Getränk kann eine natürliche Methode zur Behandlung von Haufen sein.

Zutaten:

  • Bittere Kürbisscheiben.
  • Etwas Wasser.

Wie vorzubereiten:

  • Die bitteren Kürbisscheiben und das Wasser in einen Mixer geben.
  • Mischen Sie den Inhalt, bis eine glatte Paste entsteht.
  • Sie können Wasser hinzufügen, so dass Sie eine wässrige Konsistenz haben.

16. Zwiebel:

Saftige Zwiebeln gelten als weitere natürliche Heilmittel bei der Behandlung von Pfählen. Die entzündungshemmenden Eigenschaften von Zwiebeln helfen, die Hämorrhoiden von innen zu heilen. Es hilft, sich zu verbessern, wenn die Größe der Hämorrhoiden klein ist und sie nicht vergrößert werden.

Zutaten:

  • Eine Schüssel mit geschnittenen Zwiebeln.
  • Löffel Zitronensaft.
  • Etwas Wasser.

Wie vorzubereiten:

  • Legen Sie die Zwiebelscheiben, etwas Wasser in den Mixer.
  • Mischen Sie den Inhalt, und Sie können je nach Bedarf Wasser hinzufügen.
  • Fügen Sie den Löffel Zitronensaft für den Geschmack hinzu.

17. Sitz Bath:

Sitzbad ist ein leicht erhältliches Plastikset, das perfekt auf Ihre Toilette passt und Ihren Rektalbereich beruhigt. Dieses Bad wird explizit zur Reinigung des Perineums verwendet und lindert auch Juckreiz und Schmerzen in Ihren Genitalien. Ein rundes und flaches Becken mit dicken Schläuchen am Ende, das leicht auf Ihre normale Toilette gestellt und mit warmem Wasser gefüllt werden kann. Da das Tup etwas massiver ist, wird es sicher auf Ihrem Toilettensitz platziert. Dies ist eine der besten Möglichkeiten, den Rektalbereich zu beruhigen und zu tränken. Tun Sie es für 15 Minuten für effektive Ergebnisse.

18. Eisbeutel:

Eis ist ein natürliches Kühlmittel, das dazu beitragen kann, das durch die Stapel verursachte Brennen zu verringern. Und Eisbeutel werden im Allgemeinen zur Behandlung von Schnitten und Blutergüssen verwendet, und das Gleiche kann auch bei Hämorrhoiden angewendet werden. Der mit Eiswürfeln gefüllte Eisbeutel im Analbereich betäubt den Bereich und bietet Ihnen vorübergehenden Komfort. Er eignet sich perfekt als Hausmittel. Es hilft auch, die Größe der Hämorrhoiden zu reduzieren. ( 7 )

Zutaten:

  • Eis.
  • Eisbeutel oder Serviette.

Wie macht man:

  • Füllen Sie den Eisbeutel mit Eiswürfeln.
  • Legen Sie den Eisbeutel 40 bis 50 Sekunden lang in den Analbereich.
  • Wiederholen Sie den Vorgang mit einem Abstand von einigen Sekunden.
  • Sie können eine Serviette verwenden, wenn Sie keinen Eisbeutel zur Verfügung haben.

19. Erhöhung der Flüssigkeitsaufnahme:

Viele der Probleme in unserem Körper können durch viel Wasser gelöst werden, und Haufen sind keine Ausnahme. Der gefilterte Trinkwasserverbrauch ist eine hervorragende Möglichkeit, unnötige und schädliche Giftstoffe aus unserem Körper auszuspülen. Wasser hilft auch bei Entzündungen und Schwellungen, indem es die Funktionen Ihres Körpers reguliert. Es ist sehr gesund, täglich mindestens 8 bis 10 Gläser Wasser zu haben.

20. Änderungen des Lebensstils:

Damit Sie einen gesunden Körper haben, müssen Sie einige Änderungen in Ihrer Ernährung und Ihrem Lebensstil vornehmen, insbesondere wenn Sie unter Haufen leiden. Nehmen Sie ballaststoffreiche Lebensmittel auf und vermeiden Sie Lebensmittel, die mit Fett gefüllt sind, in Ihrer Ernährung und halten Sie das richtige Gewicht pro Größe aufrecht. Wenn Sie einige dieser Änderungen vornehmen und entsprechend trainieren, können Sie Ihr Leben viel besser machen.

Mehr sehen: Hausmittel gegen Lungenentzündung

Lebensmittel zu nehmen und für Hämorrhoiden zu vermeiden:

Beste Lebensmittel für Pfähle:

Hier ist eine Liste von Lebensmitteln, die Sie in Ihre Ernährung aufnehmen müssen, damit Sie Haufen effektiv heilen können.

  • Bohnen, Linsen und Nüsse.
  • Vollkornprodukte.,
  • Frisches Gemüse wie dunkles Blattgemüse, Tomaten, grüne Erbsen, Gurken, Sellerie usw.
  • Früchte wie Beeren, Trauben, Wassermelonen usw.

Lebensmittel zu vermeiden:

Lebensmittel mit wenig Ballaststoffen müssen vermieden werden, da sie dazu neigen, das Brennen in den Hämorrhoiden zu entfachen. Schauen Sie sich die Liste der Lebensmittel an, die Sie vermeiden müssen.

  • Weißbrot.
  • Rotes und verarbeitetes Fleisch.
  • Milchprodukte wie Milch, Käse usw.
  • Verarbeitete Lebensmittel.
  • Fast Food.
  • Salz und scharfes Essen.

Wann Sie einen Arzt konsultieren sollten:

Hämorrhoiden können im Allgemeinen zu Hause mit natürlichen Mitteln behandelt werden. Wenn Sie jedoch eines der folgenden Symptome haben, müssen Sie so bald wie möglich einen Arzt aufsuchen.

  • Wenn Sie lose Stühle haben.
  • Schmerzen und Blutungen im Stuhl.
  • Juckreiz, Schmerzen und Blut auch nach einer Woche.

Wenn Sie das Gefühl haben, eines der oben genannten Symptome zu haben, müssen Sie den Arzt aufsuchen, damit er die Situation beurteilen und eine weitere Behandlung vorschlagen kann.

Wir können immer hoffen, dass die Hausmittel für Pfähle, die wir Ihnen in diesem Artikel zur Verfügung gestellt haben, Ihnen bei der Kontrolle und Aushärtung von Pfählen helfen. Wenn Sie nicht eingreifen, sobald sich die Symptome zeigen, kann ein chirurgischer Eingriff erforderlich werden. Selbst eine Operation ist keine dauerhafte Lösung, und die richtige Änderung Ihres Lebensstils, die richtige Ernährung und die Aufrechterhaltung eines korrekten BMI sind ein wesentlicher Schritt. Hoffen Sie also, dass Sie sich mit Hilfe dieser Mittel von den Schmerzen befreien können.

Haftungsausschluss:Dieser Artikel enthält Vorschläge zur Behandlung von Hämorrhoiden zu Hause. Dies sind jedoch lediglich Vorschläge und ersetzen in keiner Weise den Rat eines Arztes. Es ist immer obligatorisch, Ihren Arzt zu konsultieren, bevor Sie etwas Neues ausprobieren.

FAQs:

1. Gibt es Niveaus in Hämorrhoiden?

Jahre.Hämorrhoiden werden je nach Intensität des Problems in vier Klassen eingeteilt. In Grad 1 ist das Wachstum ziemlich gering und tritt am Kanal des Anus auf. Sie sind normalerweise nicht schmerzhaft. In Grad 2 sind diese Wucherungen geschwollen und werden aufgrund plötzlicher Bewegungen aus dem Kanal gedrückt. In Grad 3 befinden sich die geschwollenen Venen vollständig außerhalb des Kanals, können jedoch mit einem Finger oder einem Instrument beschleunigt werden. Grad 4 ist ein Extremfall, der operiert werden muss, um sie zu entfernen.

2. Können wir damit rechnen, bei Hämorrhoiden zu bluten?

Antwort: Blutungen sind ein häufiges, aber kein obligatorisches Symptom. Blutungen bei Hämorrhoiden gehen auch nicht mit Schmerzen einher und können nur beim Stuhlgang oder beim Reinigen mit einem Papiertaschentuch oder einem Tuch bemerkt werden. Viele Menschen verwenden Hochdruckwaschstangen, um ihre privaten Teile nach dem Stuhlgang zu reinigen. Dies kann auch zu Blutungen führen.

3. Wann kann ich den Arzt aufsuchen?

Hämorrhoiden können zu Hause mit einfachen Hausmitteln oder rezeptfreien Schmerzmitteln behandelt werden. Wiederholte Fälle von Hämorrhoiden mit Verhärtung des Stuhls können Sie jedoch in die Arztkammer führen. Sie müssen herausfinden, was das Problem verursacht, und Medikamente einnehmen, um eine langfristige Lösung zu finden.