21 einfache und wirksame Hausmittel, um Windpocken loszuwerden

Windpocken sind eine hochinfektiöse Krankheit, die charakteristische kleine mit Flüssigkeit gefüllte Vesikel am Körper und einen sehr juckenden Ausschlag verursacht. Obwohl dieser Zustand nicht lebensbedrohlich ist, kann er schwere Beschwerden verursachen und Sie für mindestens 1-2 Wochen in Ihrem Bett festhalten. Diese 21 Hausmittel gegen Windpocken sind definitiv einen Versuch wert, um Ihnen zu helfen, sich schnell zu erholen und Sie wieder auf den richtigen Weg zu bringen.

Hausmittel gegen Windpocken

Was ist Windpocken?

Windpocken werden durch ein Virus namens Varicella Zoster Virus verursacht. Es ist hoch ansteckend und kann durch Tröpfcheninfektion und infizierte Gegenstände oder Kleidung leicht von Mensch zu Mensch übertragen werden. Es verursacht sehr charakteristische Symptome wie einen sehr juckenden Ausschlag, der die Diagnose erleichtert.



Symptome von Windpocken:

Hier sind einige der häufigsten Symptome von Windpocken:

  • Hohes Fieber (100F).
  • Körperschmerzen wie Brustschmerzen und Gelenkschmerzen.
  • Rote, juckende Hautausschläge.
  • Appetitverlust.
  • Reizbarkeit und Müdigkeit.
  • Übelkeit und Erbrechen.
  • Halsentzündung.
  • Durchfall.
  • Lokalisierte geschwollene Lymphknoten.
  • Laufende Nase.

Hausmittel Behandlung für Windpocken:

Sind Sie müde von den juckenden Läsionen am ganzen Körper? Möchten Sie einige natürliche Hausmittel ohne Nebenwirkungen für Windpocken ausprobieren?

Hier finden Sie die 21 besten natürlichen Heilmittel für die Behandlung von Windpocken zu Hause. (( 1 ) ( 2 )

1. Haferflockenbad für Windpocken:

Eines der Hauptprobleme von Windpocken ist das Brennen und Jucken der Haut. Haferflocken reduzieren die Reizbarkeit aufgrund der darin enthaltenen Beta-Glucane, die Entzündungen reduzieren und die Haut beruhigen, weitgehend. Sie können Marken-Haferflockenbäder verwenden oder ein hausgemachtes Bad mit frischem Haferflocken machen. Dies ist das beste Hausmittel gegen Windpocken.

Benötigte Zutaten:

  • 1 Tasse Haferflocken.

Wie benutzt man?

  • Nehmen Sie eine Wanne mit lauwarmem Wasser und fügen Sie eine Tasse Haferflocken hinzu.
  • Eine halbe Stunde in Haferflocken-Mischwasser einweichen.
  • Klopfen Sie sich trocken und reiben Sie Ihre Haut nicht kräftig.

Wie oft sollte ich das tun?

  • Dies kann ein- oder zweimal täglich durchgeführt werden, um den Juckreiz zu lindern.

Mehr sehen:Hausmittel gegen Sodbrennen

2. Kurkuma gegen Windpocken:

Kurkuma wird seit Jahrhunderten wegen seiner entzündungshemmenden Eigenschaften bei zahlreichen Hauterkrankungen eingesetzt. Es enthält eine Verbindung namens Curcumin, die antiseptische und heilende Eigenschaften hat. Es lindert den mit dem Ausschlag verbundenen Juckreiz und verhindert auch die Bildung von Narben.

Benötigte Zutaten:

  • 1 Teelöffel Kurkumapulver.

Wie benutzt man :

  • Mischen Sie 1 Teelöffel Kurkumapulver mit etwas Wasser, um eine glatte Paste zu bilden. Tragen Sie es auf alle Läsionen auf und lassen Sie es trocknen. Nach einer Stunde waschen und trocken tupfen.
  • Sie können Ihrem Badewasser auch 2-3 Teelöffel Kurkumapulver hinzufügen und eine Weile darin einweichen, um den Juckreiz zu verringern.

Wie oft sollte ich das tun:

  • Verwenden Sie dieses Mittel ein- oder zweimal täglich, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Mehr sehen: Hausmittel gegen Sodbrennen

3. Backpulver für Windpocken:

Backpulver kann als Hausmittel gegen Windpocken verwendet werden, um den Hautausschlag zu lindern und den mit der Erkrankung verbundenen starken Juckreiz zu lindern. Es entfernt Keime und hilft bei der schnellen Heilung. Backpulverbäder bieten Kindern besonders Komfort, wenn sie regelmäßig mit lauwarmem Wasser behandelt werden.

Benötigte Zutaten:

  • 1 Teelöffel Backpulver.
  • Ein Glas Wasser.
  • 1 Schwamm.

Wie macht man?

  • Mischen Sie einen Teelöffel Backpulver in einem Glas Wasser und wischen Sie diese Flüssigkeit mit einem Schwamm auf der Haut ab.
  • Sie können auch 2 Teelöffel Backpulver in eine Wanne mit lauwarmem Wasser geben und eine Stunde darin einweichen, um den Juckreiz zu verringern.
  • Pat trocken, nicht die Haut reiben.

Wie oft sollte ich das tun?

  • Das Bad kann idealerweise einmal täglich durchgeführt werden, um die Haut zu beruhigen.

4. Apfelessig:

Apfelessig ist bekannt für seine hautberuhigenden Eigenschaften, die Ihnen in wenigen Tagen sichtbare Ergebnisse liefern. Es ist auch eine der besten Möglichkeiten, um Narbenbildung zu verhindern, die normalerweise eine störende Nebenwirkung von Windpocken ist. Es ist eine wirksame Lösung zur Behandlung von Juckreiz und zur Verringerung des Auftretens von Narben am Körper.

Benötigte Zutaten:

  • 1 Tasse Apfelessig.

Wie benutzt man?

  • Den Essig in eine Wanne mit Wasser geben und 10 Minuten darin einweichen.

Wie oft sollte ich das tun?

  • Dies kann einmal am Tag erfolgen.

Wer sollte vermeiden?

  • Vermeiden Sie, wenn Ihre Haut empfindlich oder allergisch gegen ACV ist.

5. Honig:

Honig hat ausgezeichnete antiseptische und feuchtigkeitsspendende Eigenschaften. Die Studie zeigt, dass Honig eine signifikante antivirale Wirkung auf das Varizellenvirus hat ( 3 ). Es beugt Narben vor und lindert auch das Jucken von Windpocken, während es die Läsionen heilt.

Wie benutzt man:

  • Tragen Sie etwas Bio-Honig von guter Qualität auf die betroffenen Stellen auf und lassen Sie ihn eine Stunde lang einwirken. Abwaschen und trocken tupfen.

Wie oft sollte ich das tun?

  • Dies kann 2-3 mal am Tag erfolgen.

Mehr sehen: Hausmittel gegen Bettnässen bei Kindern

6. Aloe Vera:

Aloe Vera hat entzündungshemmende und feuchtigkeitsspendende Eigenschaften, die bei der Linderung der juckenden Läsionen helfen und eine schnelle Heilung fördern.

Benötigte Zutaten:

  • 1 großes Aloe Vera Blatt.

Wie benutzt man :

  • Schneiden Sie das Blatt in Scheiben und schöpfen Sie das Gel von innen.
  • Tragen Sie dieses Gel auf die Hautausschläge auf und lassen Sie es eine Stunde lang einwirken.

Wie oft kann ich das tun?

  • Tragen Sie dieses Gel 2-3 mal täglich auf, um effektive Ergebnisse zu erzielen.

7. Grüne Erbsen:

Grüne Erbsen werden zur schnellen Heilung von Hautinfektionen und Blasen verwendet. Sie bekämpfen Entzündungen und lindern den Juckreiz, da sie reich an Folsäure und Vitamin B6 sind.

Benötigte Zutaten:

  • 200 g grüne Erbsen.

Wie benutzt man :

  • Die Erbsen 15 Minuten in Wasser kochen.
  • Mahlen Sie sie zu einer glatten Paste.
  • Tragen Sie diese Paste auf die Hautausschläge auf und lassen Sie sie eine Stunde einwirken.

Wie oft kann ich das tun?

  • Dieses Hausmittel kann einmal täglich probiert werden.

8. Neemblätter für Windpocken:

Indischer Flieder, auch bekannt als Neem, ist eines der besten natürlichen Hausmittel zur Behandlung von juckenden Windpocken. Es hat antivirale Eigenschaften und verringert das Risiko von Narben und Hautunreinheiten. Es hilft, das Blut und den Darm zu reinigen und den Körper richtig zu heilen.

Benötigte Zutaten:

  • Ein Bündel frischer grüner Neemblätter.

Wie benutzt man?

  • Kochen Sie frische Neemblätter eine halbe Stunde lang in Wasser.
  • Eine halbe Stunde im Neemwasser einweichen und mit diesem Wasser baden.
  • Neemblätter helfen auch bei der schnellen Genesung von Narben und Flecken.

Wie oft sollte ich das tun?

  • Dies kann ein- oder zweimal täglich durchgeführt werden, um schnelle Ergebnisse zu erzielen.

Wen sollte man meiden?

  • Es ist normalerweise auf allen Häuten sicher, aber überprüfen Sie es zuerst auf Allergien, bevor Sie es anwenden.

Mehr sehen: Heilmittel gegen Aufstoßen

9. Kräutertee (Kamille):

Für Erwachsene hilft der Verzehr von Kräutertee mit Kamille bei der Beruhigung des Körpers und spült Giftstoffe aus dem Körper aus. Es hat auch kühlende und entzündungshemmende Eigenschaften. Vor dem Verzehr können der Flüssigkeit Kamille, Honig und etwas Zitrone zugesetzt werden. Obwohl es keine direkte Behandlung ist, kann es helfen, Ihren unruhigen Geist zu beruhigen und den Körper zu beruhigen.

Trinkgeld:Kamillentee wirkt Wunder, um Sie zu entspannen und gut zu schlafen.

10. Sandelholz:

Während der Windpocken hilft Sandelholzpaste, indem sie Ihre roten fleckigen Stellen austrocknet und die gereizte Haut beruhigt. Rotes Sandelholzpulver reduziert effektiv Narben und reduziert die Flecken.

Benötigte Zutaten:

  • 1 Teelöffel.
  • Sandelholzpulver.

Wie benutzt man?

  • Machen Sie eine Paste mit Sandelholzpulver und tragen Sie es auf die betroffenen Stellen auf. Nach einer Stunde abwaschen und trocken tupfen.

Wer sollte vermeiden?

  • Vermeiden Sie den Kauf künstlicher Pulver auf chemischer Basis. Frisch extrahierte Sandelholzpaste ist normalerweise für jeden geeignet.

Wie oft sollte ich das tun?

  • Dieses Mittel kann einmal täglich ausprobiert werden.

11. Bittersalz:

Bittersalz ist sehr effektiv bei der Behandlung von Windpockenausschlägen. Sein Magnesium- und Sulfatgehalt lindert Schmerzen und Entzündungen. Es reduziert Juckreiz und beruhigt die Haut. Es hilft bei der stetigen Heilung und hilft, die Läsionen schnell auszutrocknen.

Benötigte Zutaten:

  • 1 Tasse Bittersalz.

Wie macht man?

  • 1 Tasse Bittersalz in einer Wanne mit lauwarmem Wasser auflösen.
  • Tauchen Sie Ihren Körper für 10-15 Minuten in das Salzwasser.
  • Klopfen Sie sich trocken, reiben Sie nicht zu stark.

Wie oft sollte ich das tun?

  • Dies kann einmal alle 3-4 Tage erfolgen.

Wen sollte man meiden?

  • Vermeiden Sie die Verwendung von Bittersalz, wenn Sie nach der Verwendung ein brennendes Gefühl verspüren.

12. Vitamin E Öl:

Vitamin E entfernt die abgestorbenen Hautzellen von der Hautoberfläche und fördert die Regeneration der Haut. Es befeuchtet die Haut und verbessert die Hautelastizität. Aufgrund seiner antioxidativen Eigenschaften hilft es bei der Reduzierung von Narben.

Benötigte Zutaten:

  • Vitamin E Kapseln.

Wie benutzt man :

  • Tragen Sie Vitamin E-Öl auf die betroffenen Stellen auf.
  • Eine Stunde einwirken lassen.

Wie oft sollte ich das tun?

  • Wenden Sie dies ungefähr 2-3 mal am Tag an.

13. Kokosöl für Windpocken:

Kokosöl ist eine reichhaltige Quelle an essentiellen Nährstoffen, die Ihnen helfen, mit den schmerzhaften Hautausschlägen umzugehen, Rötungen und Schwellungen zu lindern. Dieses Öl hilft beim schnellen Austrocknen der Hautausschläge und lindert Juckreiz durch seine antibakteriellen und feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften.

Benötigte Zutaten:

  • 1 Tasse Kokosöl.

Wie benutzt man:

  • Tragen Sie Kokosöl vorsichtig auf die betroffenen Stellen auf und lassen Sie es eine Stunde einwirken. Abwaschen und trocken tupfen.

Wie oft sollte ich das tun?

  • Dies kann einmal täglich durchgeführt werden, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

Wer sollte vermeiden?

  • Vermeiden Sie diese Behandlung, wenn Sie Reizungen oder Verschlimmerungen von Läsionen mit Kokosnussöl bemerken.

14. Kokoswasser:

Kokoswasser hilft Ihnen, Ihr Inneres kühl zu halten und wirkt auch als Desinfektionsmittel und Heilmittel, um Ihre juckenden Hautausschläge in Schach zu halten. Es beruhigt gereizte Haut und spendet Feuchtigkeit. Es hat antimikrobielle Eigenschaften, die Narben und Hautunreinheiten verhindern. Frisches Kokoswasser ist das beste Hausmittel gegen Windpocken.

Tipps:Verwenden Sie immer frisches Kokoswasser anstelle der gekühlten oder konservierten Sorten.

Benötigte Zutaten:

  • 1 Tasse frisches Kokoswasser.

Wie benutzt man :

  • Tragen Sie das Kokoswasser auf die betroffenen Stellen auf und lassen Sie es eine Stunde einwirken.
  • Sie können das Kokoswasser auch in eine Wanne mit lauwarmem Wasser geben und darin einweichen.

Wie oft sollte ich das tun?

  • Dieses Mittel kann effektiv einmal täglich angewendet werden.

15. Ingwerbehandlung gegen Windpocken:

Ingwer ist ein antibakterielles Gewürz mit fruchtbaren entzündungshemmenden Eigenschaften. Es lindert nicht nur die mit Windpocken verbundene Schwellung und Rötung, sondern trocknet auch die Hautausschläge aus, um eine schnelle Genesung zu erreichen.

Benötigte Zutaten:

  • 1 Zoll Stück Ingwer.
  • Ein Teelöffel Honig.
  • 1 Teelöffel Limettensaft.

Wie benutzt man?

  • Kochen Sie ein kleines Stück Ingwer in einer Tasse Wasser.
  • Fügen Sie Honig und Limettensaft zum Abkochen hinzu.
  • Verbrauchen Sie es warm.

Wie oft kann ich das tun?

  • Dieses Hausmittel kann einmal täglich ausprobiert werden, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

16. Lacto Calamine:

Lacto Calamin ist eine heilende medizinische Lotion, die wegen ihrer heilenden Eigenschaften bei verschiedenen Hauterkrankungen eingesetzt wird. Es ist mild und sanft zur Haut und stoppt den Juckreiz sofort. Es lindert Hautausschläge und beugt starken Narbenbildung sowie Feuchtigkeit für die Haut vor.

Trinkgeld:Stellen Sie sicher, dass Sie das Ablaufdatum überprüfen, um Nebenwirkungen zu vermeiden.

Wie benutzt man :

  • Tragen Sie die Lacto Calamin Lotion auf alle betroffenen Stellen auf und lassen Sie sie einwirken, bis sie gründlich von der Haut aufgenommen wird.

Wie oft sollte ich das tun?

  • Calamin kann 2-3 mal täglich auf die juckenden Stellen aufgetragen werden.

17. Gekochte Guavenblätter:

Guavenblätter werden in der ayurvedischen Medizin häufig bei Hautinfektionen eingesetzt. Sie haben antimikrobielle Eigenschaften und reduzieren aufgrund ihres hohen Vitamin C-Gehalts die Narbenbildung der Haut.

Benötigte Zutaten:

  • 10-12 Guavenblätter.
  • 1 Tasse Wasser.

Wie benutzt man :

  • Die Guavenblätter ca. 15 Minuten kochen lassen.
  • Diese Flüssigkeit abseihen und warm trinken.

Wie oft kann ich das verwenden?

  • Trinken Sie diese Flüssigkeit 2-3 mal am Tag.

18. Grüner Tee für Windpocken:

Eine schnelle Heilung der Windpocken ist mit grünem Tee als Hausmittel möglich. Die natürlichen Kräutereigenschaften von grünem Tee reinigen Ihr System von innen und spülen die Giftstoffe aus, sodass Sie schnell und gleichmäßig heilen können.

Wie benutzt man :

  • Trinken Sie ein- oder zweimal täglich eine Tasse frisch gebrühten grünen Tee.

Trinkgeld:Verbrauchen Sie nicht mehr als 2-3 Tassen pro Tag, um sauren Rückfluss und Magenverstimmung zu vermeiden.

19. Calendula (Ringelblume) Paste:

Calendula ist eine Heilkräuterblume mit starken entzündungshemmenden Eigenschaften. Es hilft bei der Linderung des Juckreizes und Brennens aufgrund des Ausschlags. Es beruhigt auch sanft die Haut und hilft bei der schnellen Heilung des Hautausschlags.

Wie benutzt man :

  • Tragen Sie frische Ringelblumenpaste auf die schmerzhaften Hautausschläge auf. Eine halbe Stunde einwirken lassen und abwaschen. Vorsichtig trocken tupfen.

Wie oft sollte ich das tun?

  • Dieses Hausmittel kann alle 3-4 Tage ausprobiert werden.

20. Zitronen-Honig-Morgengetränk:

Nehmen Sie diesen Energy-Drink morgens zu sich, um sich schneller von Windpocken zu erholen. Limette als Zitrusfrucht ist reich an Antioxidantien und Vitamin C, während Honig das natürliche Heilmittel der Natur ist und Energie liefert. Beide helfen dabei, Giftstoffe aus dem Körper auszuspülen und den Körper von innen nach außen zu heilen.

Zutaten :

  • 1 Teelöffel Limettensaft.
  • Ein Teelöffel Honig.
  • 1 Glas Wasser.

Wie benutzt man :

  • Den Honig und den Limettensaft in lauwarmes Wasser geben und verzehren.

Trinkgeld:Verbrauchen Sie dieses Zitronen-Honig-Getränk am frühen Morgen auf nüchternen Magen, um eine bessere Reinigungswirkung zu erzielen.

21. Teebaumöl für Windpocken:

Teebaumöl hat entzündungshemmende Eigenschaften, die bei der Linderung schmerzhafter Hautausschläge helfen und Ihnen sofortige Linderung verschaffen können. Es reduziert Juckreiz, Krustenbildung und Narbenbildung erheblich. Es hat auch antimikrobielle und heilende Eigenschaften für eine schnelle Genesung.

Benötigte Zutaten:

  • 4-5 Tropfen Teebaumöl.
  • 1 Teelöffel Kokosöl.

Wie benutzt man :

  • Kombinieren Sie das Teebaumöl mit Kokosöl und tragen Sie es auf die betroffenen Stellen auf.
  • Eine Stunde einwirken lassen und abwaschen.

Wie oft kann ich das verwenden?

  • Dies kann einmal alle 2-3 Tage angewendet werden.

Trinkgeld:Tragen Sie niemals Teebaumöl direkt auf die Haut auf. Verwenden Sie es immer mit Trägerölen wie Kokos- oder Olivenöl.

Windpocken-Diät:

Windpocken können äußerst unangenehm sein, einschließlich Magen-Darm-Problemen. Für eine schnelle Genesung ist eine gesunde Ernährung unerlässlich. Essen Sie reichlich frisches Obst, Säfte und Tees. Vermeiden Sie übermäßige Salzaufnahme, da dies die Wunden im Mund reizen kann. Vermeiden Sie fetthaltige Nahrungsaufnahme, die Entzündungen verursachen und die Heilung verlangsamen kann. Vermeiden Sie auch scharfe Speisen, die orale Windpockenwunden reizen und entzünden könnten.

Wir hoffen, dass diese 21 Hausmittel gegen Windpocken für Sie von Vorteil sind! Bitte beachten Sie, dass diese Mittel nur von vielen Benutzern im Internet erprobt und getestet werden und von Ärzten nicht vollständig zugelassen sind und mit einem geringen Risiko verbunden sind. Lassen Sie uns jedoch wissen, welches Hausmittel für Sie am besten geeignet ist !!

Haftungsausschluss:Bitte beachten Sie, dass die Informationen in diesem Artikel nur zu Bildungszwecken dienen. Es ist kein Ersatz für professionelle medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung. Wenn Sie den Verdacht haben, Windpocken zu haben, wenden Sie sich bitte sofort an Ihren nächsten Arzt.

Häufig gestellte Fragen:

1. Was sind die ersten Anzeichen von Windpocken?

Jahre.Wie wir alle wissen, werden Windpocken durch das Varizellenvirus verursacht. Es gelangt auf verschiedene Weise in das System, normalerweise von einer infizierten Person. Es dauert ungefähr 14-16 Tage, bis das Virus im Körper inkubiert ist. Erste Symptome von Windpocken sind allgemeines Unwohlsein, Müdigkeit, Fieber, gefolgt vom Auftreten des Ausschlags.

2. Wer ist am wahrscheinlichsten von Windpocken betroffen?

Jahre. Normalerweise können Windpocken jeden betreffen, aber diejenigen, die am anfälligsten sind, sind Säuglinge und Kinder, schwangere Frauen und Menschen mit eingeschränkter Immunität.

3. Welche Medikamente sollten bei Kindern mit Windpocken vermieden werden?

Jahre. Aspirin oder Ibuprofen sollten bei Kindern mit Windpocken vermieden werden, da dies zu schwerwiegenden Komplikationen wie dem Reye-Syndrom führen kann. Ibuprofen kann auch bei Kindern schwere Sekundärinfektionen verursachen.