26 Schwerwiegende Nebenwirkungen von Koffein - das müssen Sie wissen

Der beste Weg, um einen frischen Morgen zu beginnen, ist eine Tasse heißen Kaffee! Während Kaffee Ihnen eine Dosis sofortiger Energie geben und Ihren Geist erfrischen kann, kann ein übermäßiger Konsum zu schwerwiegenden Nebenwirkungen führen. Der Grund - Koffein! Was ist Koffein? Kaffee und sogar Getränke wie Tee oder Kakao sind mit Koffein beladen, einer chemischen Verbindung, die bekanntermaßen stimulierende Wirkungen auf Körper und Geist hat. Wenn Sie dieses Element im Übermaß einnehmen, kann dies Ihr System ruinieren und sogar zu einem vorzeitigen Tod führen. Um solche Probleme zu vermeiden, helfen wir Ihnen, einige weniger bekannte Nebenwirkungen von Koffein auf unsere Gesundheit zu verstehen.

Koffein Nebenwirkungen, die Sie kennen müssen

Was ist Koffein?

Koffein leitet sich vom deutschen Wort „Kaffee“ ab, was wörtlich Kaffee bedeutet. Es ist eines der beliebtesten Psychopharmaka, das dafür bekannt ist, die Nerven zu entspannen und Körper und Gehirn zu beruhigen. Es ist auch bekannt für die Verbesserung der Leistung durch Verbesserung der mentalen Wachsamkeit. Koffein wird in Form von Kaffee, Tee, dunkler Schokolade und sogar Pillen eingenommen.



Wie wirkt sich Koffein auf unseren Körper aus?

Koffein stimuliert das Zentralnervensystem, wodurch die Gehirnfunktionen aktiviert werden. Neben der Verbesserung der geistigen Wachsamkeit kann Koffein auch bei der Behandlung von Kopfschmerzen, Trägheit und sogar Migräne helfen. Der Verzehr in großen Mengen kann jedoch auch Kopfschmerzen auslösen, Ihnen Angst machen und sogar Ihre Darmgesundheit ruinieren. Es ist auch ein Lebensmittel ohne Nährstoffe und bietet dem Körper keinen Energiewert.

Empfohlene Dosierung von Koffein im Körper:

Wie viel Koffein ist zu viel für den Körper? Laut Untersuchungen gelten etwa 400 mg Koffein als sichere Grenze für einen erwachsenen Körper. Das sind ungefähr 4 Tassen Kaffee, 10 Cola-Getränke oder ungefähr zwei Energy-Drinks auf Koffeinbasis. Koffein, in keiner Form oder Dosierung, ist für Kinder sicher!

Unerwartete Nebenwirkungen von Koffein auf die Gesundheit:

Mehr darüber zu wissen, was bei einer hohen Koffeinaufnahme im Körper schief gehen kann; Dieser Leitfaden wurde Ihnen zur Verfügung gestellt. Es wird Ihr Wissen über die dunkle Seite dieser chemischen Verbindung Koffein und ihre Nebenwirkungen erweitern.

1. Erhöht die Angst:

Bei Überdosierungen von Koffein in der täglichen Ernährung müssen Sie möglicherweise mit entgegengesetzten Ergebnissen rechnen. Zu viel von dieser chemischen Verbindung im Körper führt nur zu verstärkter Angst und in extremen Fällen sogar zu Störungen. Es kann sicherlich negative Auswirkungen auf die Stimmung haben und Stimmungsschwankungen hervorrufen, über die Sie sich wirklich nicht freuen werden. Dies ist eine der kurzfristigen Wirkungen von Koffein.

2. Gibt Ihnen chronische Schlaflosigkeit:

Koffeinwirkungen auf den Schlaf sind der medizinischen Welt bekannt! Obwohl einer der Vorteile von Koffein die geistige Wachsamkeit ist, verhindert es, dass der Körper schläft und sich ausruht, und führt zu Schlaflosigkeit. Dies ist jedoch nur bei übermäßigem Verbrauch der Fall. Ein oder zwei Tassen schaden nicht wirklich. Schlafstörungen machen Sie erst am nächsten Tag müde und träge.

3. Erhöht Blutungsstörungen:

Eine der wichtigsten negativen Auswirkungen von Koffein ist seine Auswirkung auf Ihre Blutungen. Laut Fachleuten ist bekannt, dass Koffein Blutungsstörungen bei Menschen, die bereits daran leiden, verschlimmert und verstärkt. Dies ist eine der Nebenwirkungen dieser Chemikalie, die Sie kennen sollten und die zu ernsthaften Bedrohungen führen kann.

4. Steigert die Herzschlagfrequenz:

Dies ist eine der extremsten Nebenwirkungen dieser Chemikalie, die wir als Koffein kennen. Eine erhöhte Herzfrequenz bedeutet nur ein höheres Risiko für Herz-Kreislauf-Probleme wie Anfälle und Schlaganfälle und führt in vielen Fällen sogar zum Tod. Stellen Sie sicher, dass Sie jeden Tag wenig Koffein zu sich nehmen und vermeiden Sie es vollständig, wenn Sie bereits Herzprobleme haben.

5. Lose Stühle und Durchfall:

Wenn Koffein in großen Mengen eingenommen wird, kann es das Verdauungssystem manipulieren und zur Ansammlung von Toxinen und Bakterien führen, die einen wässrigen Stuhlgang verursachen und zu dem führen, was wir als Durchfall bezeichnet haben. Es könnte eine der subtilen Nebenwirkungen sein, aber etwas, das es wert ist, auf dieser Liste zu stehen.

6. Kann Übelkeit und Erbrechen auslösen:

Unter den verschiedenen Nebenwirkungen einer zu hohen Koffeinaufnahme muss man glauben, dass die Einnahme von mehr als 1-2 Tassen normalerweise zu Übelkeit und Erbrechen führt. Dies ist eine nachgewiesene Tatsache und ein Nebeneffekt, der viele Beschwerden verursacht.

Mehr sehen:: Koffein verwendet

7. Kann zu Depressionen führen:

Koffein wirkt normalerweise auf den mentalen Zustand einer Person. Ein übermäßiger Konsum von koffeinhaltigen Getränken wirkt sich auf das Gehirn auf eine Weise aus, die sehr schwerwiegend sein kann. Es könnte das Gehirn überaktivieren und dann plötzlich umgekehrte Effekte zeigen, die zu Depressionen führen.

8. Erhöht den Blutdruck:

Eine der schädlichen Wirkungen von Koffein ist ein erhöhter Blutdruck. Menschen mit Bluthochdruckproblemen neigen nur dazu, diesen durch übermäßigen Koffeinkonsum zu verschlimmern. Sie sollten diese Chemikalien in der Ernährung so weit wie möglich reduzieren. Koffeinwirkungen auf das Herz sind ebenfalls sehr schwerwiegend!

9. Häufiges Wasserlassen:

Koffein führt definitiv zu übermäßigen und häufigen Problemen beim Wasserlassen bei Menschen. Es ist eine bekannte Ursache und Sie können es selbst erleben. Dies kann sich negativ auf den täglichen Lebensstil auswirken. Dies bedeutet, dass Sie Koffein ein wenig vermeiden sollten. Dies ist eine der Hauptwirkungen von Koffein auf die menschliche Gesundheit.

10. Auswirkungen des Zentralnervensystems und des Gehirns:

Zu viel Koffein führt zu häufigen Kopfschmerzen, da Koffein das Zentralnervensystem und auch das Gehirn schnell stimuliert. Obwohl es als Heilmittel gegen Migräne und Kopfschmerzen wirkt, müssen wir verhindern, dass wir negative Auswirkungen haben. Eine Überdosierung von Koffein kann auch zu Halluzinationen und Verwirrung führen, was eine der Hauptwirkungen von Koffein auf das Nervensystem ist. Manchmal kann eine Überdosierung auch zum Tod aufgrund von Krämpfen führen. Ein plötzlicher Rückzug würde sich auch negativ auf uns auswirken, da er Zittern verursachen könnte. Dies ist eine der unerwünschten Wirkungen von Koffein auf das Gehirn.

11. Erhöht das Risiko für Unfruchtbarkeit und Fehlgeburten:

Eine Überdosierung von Koffein würde es Frauen schwer machen, schwanger zu werden, da Koffein die Unfruchtbarkeit verringert. Untersuchungen haben gezeigt, dass Koffein die Fähigkeit von Frauen, schwanger zu werden, um 27% verringert. Zu viel Koffein würde das Risiko einer Fehlgeburt erhöhen. Koffein wirkt als Stimulans, das die Herzfrequenz des Babys im Falle einer Schwangerschaft erhöht. Obwohl eine geringe Aufnahme von Koffein nicht tödlich ist, verursacht zu viel davon ernsthafte Probleme.

12. Beeinflusst Ihre Verdauung:

Säure ist eine der Hauptwirkungen von Koffein auf den Körper. Es verursacht auch Magenverstimmung, Verdauungsstörungen und Sodbrennen. Bei Menschen mit ernsthaften Verdauungsstörungen oder Magenproblemen wie Geschwüren ist es vorzuziehen, diese nicht häufig zu haben oder einen Vorschlag vom Arzt zu erhalten. Koffein ist nicht gerade ein Durstlöscher und es ist keine Alternative zu Wasser, da es den Körper veranlasst, Wasser loszuwerden. Der Wasserspiegel des Körpers wird durch die Überdosis Koffein gesenkt. In der Tat würde der plötzliche Entzug von Koffein Erbrechen und Übelkeit verursachen.

13. Erhöht Osteoporose:

Es verursacht Knochenverdünnung oder Osteoporose mit einer größeren Aufnahme von Koffein. Es besteht das Risiko eines Knochenbruchs, der hauptsächlich von der Menge der Koffeinaufnahme abhängt. Koffein stört die Aufnahme von Kalzium und wird mit dem Urin ausgespült. Menschen, die an Osteoporose oder schwachen Knochen leiden, müssen Maßnahmen ergreifen, indem sie die Aufnahmekapazität von Koffein begrenzen. Wir müssen uns auf 2-3 Tassen Kaffee pro Tag beschränken. Vitamin D und Kalzium verbinden sich zur Knochenbildung, was vor allem bei Patienten mit Erbkrankheiten zu Problemen führen kann.

Mehr sehen:: Wie man Koffein zur Gewichtsreduktion verwendet

14. Bipolare Störung:

Jeder, der grundsätzlich an einer bipolaren Störung leidet, hätte eine schlechtere Wirkung, wenn er seine Koffeinaufnahme erhöht. Es wird empfohlen, es auf die geringe Menge zu beschränken, da es sonst enorme Auswirkungen auf Ihre Gesundheit haben würde. Koffein aktiviert die bipolare Störung auf ein höheres Niveau, was schwerwiegende Probleme verursachen würde. Haben Sie einfach Koffein auf kontrollierte Weise. Verschiedene Energy Drinks oder andere Substanzen enthalten Koffein zu einem gewissen Prozentsatz, daher müssen wir es überprüfen, während wir sie haben.

15. Brustgewebezyste bei Frauen:

Viele Studien haben gezeigt, dass Frauen, die weniger Koffein zu sich nehmen, ein geringeres Risiko für fibrocystische Brustkrankheiten haben als Frauen, die mehr Koffein haben. Forscher haben bewiesen, dass es ein ernstes Problem ist, da wir die Aufnahme von Koffein erhöhen und gutartige Brustzysten verursachen würden. Durch gutartige Brustzysten wird keine ernsthafte Gefahr verursacht, aber die Brust würde sich wund anfühlen und sie sieht klumpig aus. Es ist ersichtlich, dass eine Verringerung der Koffeinaufnahme die Anzahl und auch die Größe der Zysten verringert. Es muss also ordnungsgemäß überprüft werden, während ein Lebensmittel vorhanden ist. Wer weiß, ob es einen geringen Prozentsatz an Koffein enthält, und wir haben es häufig.

16. Gibt Ihnen starke Kopfschmerzen:

Die Einnahme von Koffein in großen Mengen kann Ihr Nervensystem überaktivieren und Ihnen starke Kopfschmerzen bereiten. Selbst ein plötzlicher Koffeinentzug kann ziemlich ärgerlich sein und stechende Kopfschmerzen auslösen. Ihr Gehirn ist ständig an die Wirkung von Koffein gewöhnt und macht es schwierig, ohne Koffein auszuhalten. Deshalb fühlen Sie sich ohne Ihre morgendliche Tasse Kaffee unbehaglich.

17. Gibt Ihnen Magen-Darm-Probleme:

Koffein kann Ihre Angstzustände erhöhen, was wiederum Ihre Magengesundheit beeinträchtigen kann. Es kann sauren Rückfluss und Ihre Dickdarmaktivitäten auslösen. Koffein ist auch ein Abführmittel, das die Muskelkontraktionen in Ihrem Verdauungssystem erhöhen und häufigen Stuhlgang auslösen kann. Aus diesem Grund wird davon abgeraten, mehr Kaffee zu sich zu nehmen.

18. Dehydration und Mundtrockenheit:

Koffein wirkt als Diuretikum. Wenn es sich übermäßig ansammelt, kann Koffein Wasser aus dem Körper ausspülen und es dehydrieren. Übermäßige Dehydration kann zu Herzproblemen, Mundtrockenheit und sogar rissiger Haut führen. Wenn Sie bereits unter häufigen Urinproblemen oder Nierenerkrankungen leiden, halten Sie sich von Koffein fern!

19. Kann Menstruationsbeschwerden hervorrufen:

Wenn Sie PMS-Probleme haben, kann Koffein es verschlimmern! Es ist bekannt, dass Koffein schwere Menstruationsbeschwerden, Magenprobleme und ein Ungleichgewicht der Emotionen hervorruft. Laut Studien kann Koffein Ihnen einen langen Zeitraum geben. Die harntreibende Wirkung von Koffein kann zu starken Blutungen und schmerzhaften Krämpfen führen.

20. Fettleibigkeit:

Wenn Sie zu viel Koffein haben, kann dies zu einer plötzlichen Gewichtszunahme führen. Es löst Nervosität, Schlaflosigkeit und Stress aus, die Ihre Essgewohnheiten beeinträchtigen können. Dies ist der Grund, warum zu viele Tassen Kaffee oder Tee Ihre Kalorienzahl erhöhen können, zusammen mit einer abnormalen Retention von Fettzellen im Körper.

21. Kann Halluzinationen verursachen:

Es ist bekannt, dass Koffein Halluzinationen hervorruft, die von einem hohen Gefühl aufgrund einer Überaktivierung der Gehirnfunktionalität herrühren. Es ist bekannt, dass die Einnahme von Getränken auf Koffeinbasis im Übermaß die Tendenz erhöht, Stimmen zu hören, mit sich selbst zu sprechen und sogar Menschen zu sehen, die nicht da sind. Diese Effekte können jedoch vorübergehend sein!

Mehr sehen:: Schwarzer Kaffee zum Abnehmen

22. Mai verursacht Allergien:

Koffein kann bei Menschen, die auf dieses Mittel empfindlich reagieren, bestimmte allergische Reaktionen auslösen. Einige der wichtigsten Symptome sind Kopfschmerzen, Nervosität, Reizbarkeit, Angstzustände, erhöhter Herzschlag usw. Sie können auch das Risiko von Allergien erhöhen, indem sie das Immunsystem schwächen.

23. Gefährlich für Patienten mit Diabetes Typ 2:

Koffein kann den Blutzuckerspiegel erhöhen, wenn es im Übermaß vorhanden ist. Es verringert auch Ihre Insulinsensitivität, was für Diabetes-Patienten umso schwieriger wird. Studien zeigen auch, dass Koffein Ihren Kohlenhydratstoffwechsel beeinflusst und daher für chronisch diabetische Patienten nicht empfohlen wird.

24. Hemmt die Kollagenproduktion in der Haut:

Diejenigen, die Koffein in übermäßigen Mengen konsumieren, können aufgrund von Kollagenverlust Falten und Zeichen des Alterns entwickeln. Es ist bekannt, dass Koffein die Kollagensynthese reduziert, die für Ihre Hautgesundheit unerlässlich ist. Aus diesem Grund haben Koffeinsüchtige aufgrund von Kollagenschäden ein älteres Aussehen. Dies ist eine der Hauptnebenwirkungen von Koffein auf die Haut.

25. Mai Hörstörungen:

Ein weiterer Grund, warum Koffein schlecht für Sie sein kann, ist seine Wirkung auf Ihre Ohren. Bei Personen, die durch eine Überdosierung von Koffein induziert werden, kann es zu einem Hörverlust kommen, der manchmal irreversibel sein kann. Die Kombination von Koffein mit einem TTS (Temporary Threshold Shift) in hoher Akustik kann zu dauerhaften Schäden an Ihren Ohren führen.

26. Löst Akne aus:

Sie fragen sich, warum Ihr Gesicht mit hässlichen Flecken und Pickeln gefüllt ist? Es könnte daran liegen, dass Sie Ihren Körper mit Koffein überladen. Während Koffein möglicherweise nicht direkt zur Akne beiträgt, kann es den Stress in Ihrem Körper erhöhen, der ein hormonelles Ungleichgewicht auslösen kann. Dies führt zu Ausbrüchen in Gesicht und Körper

Nachdem Sie die Nebenwirkungen von Koffein verstanden haben, ist es an der Zeit, Ihr Verlangen nach Kaffee zu kontrollieren! Während Kaffee Ihre Sinne beleben und Ihnen sofort ein Gefühl von „Hoch“ vermitteln kann, kann ein übermäßiger Konsum Ihren Körper und Geist schädigen. Abgesehen von Kaffee sind auch die sogenannten „Energy“ -Getränke sehr gefährlich und nicht die empfohlenen Möglichkeiten, um Ihr Energiesystem zu stärken. Messen Sie also Ihr Leben mit der Anzahl der Kaffeelöffel, die Sie jeden Tag einnehmen!