30 beliebtesten Arten von Hunden und Rassen mit Bildern

Wer liebt keine Haustiere? Sie sind zu einem festen Bestandteil jedes Haushalts geworden. Hunde sind eine beliebte Wahl für Haustiere, da sie uns in vielerlei Hinsicht helfen. Verschiedene Rassen und Typen geben uns eine gute Vorstellung davon, was Sie von einem Haustier erwarten und welche Art von Haustier für Ihre Familie und Ihren Lebensstil geeignet ist. Die Arten von Hunden und ihre Verwendung in verschiedenen Diensten helfen Ihnen dabei, eine Auswahl zu treffen, die viel einfacher zu handhaben ist! Hier ist eine Liste intelligenter und freundlicher Hunde mit Bildern.

Haustiere kommen in vielen Familien in fast allen Teilen der Welt vor, insbesondere im westlichen Teil der Erde. Haustiere sind viele wie Hunde, Katzen usw. Hunde helfen Menschen in vielerlei Hinsicht wie Hüten, Schutz, Militär, Jagd und Unterstützung der Polizei. Sogar es wird der beste Freund des Menschen in der westlichen Welt genannt. Hier listen wir 25 freundliche und intelligente Hundetypen auf der Welt und ihre Namen mit Bildern auf.

Verschiedene Arten von Hunden



Arten von Hunden:

1. Deutscher Schäferhund:

Deutsche Schäferhundesorten

German Shepard stammt aus Deutschland. Dies ist eine neue Hunderasse, die im Jahr 1899 entstanden ist. Diese werden als Arbeitshunde bezeichnet, die für das Hüten von Schafen entwickelt wurden. Ein deutscher Hund hat viel Kraft, ist gehorsam, intelligent und sehr gut ausgebildet. Es wird als zweitbeliebteste Hunderasse in den USA und als viertbeliebteste im Vereinigten Königreich bezeichnet.

Die Rassenhöhe beginnt bei Männern bei 60-65 cm und bei Frauen bei 55-60 cm. Sie beobachten meist in tan / schwarz und rot / schwarz. Sie haben einen Doppelmantel. Die äußere Schicht wirft sich ringsum ab und die dicke Unterwolle ist sehr dicht. Die Lebensdauer des Deutschen Schäferhundes beträgt 10,5 Jahre.

2. Bulldogge:

Arten von Bulldoggen

Das Herkunftsland einer Bulldogge stammt aus England und dem Vereinigten Königreich. Bulldoggen werden sogar British Bulldog und English Bulldog genannt. Die durchschnittliche Lebensdauer einer Bulldogge beträgt 07 bis 10 Jahre. Sie haben winzige Nasenhöhlen und sind hitzeempfindlich. Seine Höhe beträgt etwa 12-16 Zoll. Das Gewicht der Männer reicht von 53-55 Pfund und der Frauen 49-51 Pfund. Diese Arten von Hunden werden als Haustiere gezüchtet. Sie brauchen Bewegung, wie andere Hunde auch.

Mehr sehen: Verschiedene Arten von Haustieren für in Indien

3. Golden Retriever:

Arten von Retriever-Hunden

Der Golden Retriever stammt aus Schottland, Großbritannien und England. Es ist sehr zuverlässig, vertrauenswürdig, freundlich und intelligent. Seine Größe ist für Frauen variiert von 55-57 cm und Männer 58-61 cm. Gewicht des Mannes 29,5-34 kg und für Frauen 25-32 kg. Diese werden als Blindenhunde eingesetzt. Die Lebensdauer beträgt ca. 11-12 Jahre.

4. Pudel:

Alle Arten von Pudeln

Diese sind meist in Frankreich und Deutschland zu sehen. Es ist sehr aktiv, aufmerksam, intelligent, treu und sogar geschult. Die Höhe reicht von 35-45 cm. Es ist eine Art Wasserhund. Pudel wurden 1966 und 1982 als Bester in der Show getragen und auch ausgezeichnet. Diese Arten von Hunden sind in mehreren Farben erhältlich. Die Lebensdauer beträgt ca. 12-15 Jahre.

5. Shih Tzu:

Arten von Shih Tzu

Es wurde in China entstanden. Andere Namen sind Chinese Lion Dog und Chrysanthemum Dog. Sie haben eine Wurfgröße von bis zu 1-8. Das Gewicht für Frauen und Männer variiert zwischen 8,8 und 16 Pfund. Die Höhe ist auch für beide Bereiche von 7,9 bis 11 Zoll gleich. Es ist in einigen Farben wie gestromtem Rot, Gold usw. erhältlich. Diese sind verspielt, kontaktfreudig, treu und sanft. Die Lebensdauer von Shi beträgt 10-16 Jahre.

6. Mops:

Arten von Möpsen

Diese stammen ursprünglich aus China und wurden bei ihrer Migration nach Europa im 16. Jahrhundert gut populär gemacht. Es wurde im 19. Jahrhundert von Königin Victoria als Leidenschaft entwickelt. Ebenso wurde es an die königliche Familie weitergegeben. Diese Arten (1) von Hunden sind stark und aggressiv und eignen sich für das Wachstum in Häusern. Diese haben eine faule Natur. Seine Höhe beträgt 30cm. Die Lebensdauer beträgt 12-15 Jahre.

7. Englischer Mastiff:

Verschiedene Arten von Mastiffs

Diese Hunderassen stammen aus England. Es wird sogar als Mastiff oder Old English Ma tiff bezeichnet. Das Fell ist schön und glatt. Diese sind ruhig, würdevoll, liebevoll, mutig und beschützerisch. Die Größe variiert zwischen 70 und 91 cm für Frauen und Männer. Das Gewicht der Männer ist höher als das der Frauen. Die Lebensdauer beträgt ca. 10-12 Jahre.

8. Border Collie:

Arten von Collies

Border Collie wurde für die Haltung von Schafen an Boardern entwickelt. Diese sind akrobatisch, energisch, sportlich und klug. Diese sind als schottischer Schäferhund bekannt. Der Tod tritt aufgrund von Krebs, Alter und zerebralen Gefäßerkrankungen auf. Im Durchschnitt beträgt die Lebensdauer 13-16 Jahre. Größe des Männchens in der Größe 48-56 cm und wiegt etwa 13,6-20,4 kg. Die weibliche Größe beträgt 46-53 cm und das Gewicht 12,2-19 kg.

9. Englischer Cockerspaniel:

Spaniel Hunderassen Liste

Es wurde in England entstanden. Auch als Cockerspaniel bekannt. Es wurde sogar von Kosenamen wie Cocker und Cocker Spaniel genannt. Es ist ein aktiver Sporthund mit gutmütigen. Cocker können zusammen mit Kindern, Menschen und anderen Haustieren und Hunden sein. Dies ist nicht nur für den Garten geeignet. Die Größe variiert zwischen 38 und 43 cm und das Gewicht des Mannes zwischen 13 und 16 kg. Bei Frauen liegt das Gewicht zwischen 12-15 kg und der Körpergröße zwischen 36-41 cm. Die Lebensdauer beträgt 12-15 Jahre.

10. Pommern:

Arten von pommerschen Hunden

Pomeranian ist nach der Region Pomeranian in Mitteleuropa benannt. Es wird auch als Deutscher Spitz bezeichnet. Kosenamen sind Pompon, Pom und Tumbleweed. Diese wurden seit dem 18. Jahrhundert von königlichen Besitzern populär. Es ist ein Rassehund vom Typ Spitz. Es ist in einer zierlichen Größe. Seine Körpergröße von ca. 20 cm und seine Körpermasse liegen zwischen 1,9 und 3,5 kg. Diese Art von Hunderasse ist sehr verspielt, aktiv, intelligent, extrovertiert, kontaktfreudig und freundlich. Die Lebensdauer beträgt 12-16 Jahre.

11. Australischer Rinderhund:

Arten von Rinderhunden

Wie der Name schon sagt, stammt es aus Australien. Es hat mehrere Namen wie Blue Heeler, Red Heeler, Rinderhund und Queensland Heeler. Es wiegt etwa 15-22 kg für Männer und Frauen. Die Größe variiert zwischen 46 und 51 cm für Männer und zwischen 43 und 48 cm für Frauen. Es hat eine kurze und doppelte Schicht. Und es kann in blauen und roten Farben gesehen werden. Es ist als 'Wash and Wear' -Hund bekannt und wird auch gepflegt und trainiert. Die Lebensdauer beträgt 11,7 Jahre.

12. Bullterrier:

Welche Arten von Hunden sind Terrier?

Es wurde aus England stammen. Andere Namen sind Bully Gladiator und English Bull Terrier. Diese sind unabhängig und hartnäckig. Seine Höhe beträgt 45-55 cm und wiegt 22-38 kg für das Männchen. Das Fell ist kurz und dicht. Es ist in mehreren Farben wie Weiß, Rehbraun und Weiß usw. variabel. Diese können andere Haustiere verletzen oder töten. Die Lebensdauer dieses Hundes liegt zwischen 10 und 15 Jahren.

13. Boston Terrier:

Arten von Boston Terriern

Der Boston Terrier stammt ursprünglich aus den USA. Andere Namen sind Boston Bull, Boston Bull Terrier, Boxwood und American Gentlemen. Diese sind kurz und kompakt mit einem kurzen Schwanz und aufrechten Ohren. Diese werden 2012 und 2013 als 23. beliebteste Reinrasse in den USA eingestuft. Das Fell ist schnell, glatt und glatt. Seine Höhe beträgt 9-15 Zoll und die Wurfgröße beträgt etwa 1-6 Welpen. Die Lebensdauer beträgt 11-13 Jahre.

14. Chow Chow:

Hundetyp wie Chow Chow

Diese Rasse stammt ursprünglich aus China und ist jetzt als 'Fluffy Lion-Dog' bekannt. Andere Namen sind Tang Quan und Hund des Tang Quan. Diese Hunde werden als Wächter vor buddhistischen Tempeln und Orten gefunden. Diese werden meist als Haustiere gehalten. Diese sind treu, unabhängig, ruhig und zurückhaltend. Das Fell wird dick und grob sein. Die Größe ist typisch für Männer und Frauen, die 17 bis 20 Zoll sind. Das Gewicht für den Mann beträgt 55-70 Pfund und für die Frauen 45-60 Pfund. Seine Wurfgröße beträgt 3-6. Die Lebensdauer variiert zwischen 9 und 15 Jahren.

15. Neufundland:

Arten von Neufundländer

Neufundland stammt aus England. Es ist ein großer Arbeitshund. Diese sind in Schwarz, Braun, Grau und Landseher zu finden. Diese Hunde arbeiteten für Fischer. Diese sind bekannt für enorme Stärke, Riesengröße und Loyalität. Spitznamen sind Newf und Newfie. Größe und Gewicht für Männer betragen 75 cm und 60-70 kg. Größe und Gewicht für Frauen betragen 68 cm und 45-55 kg. Das Fell ist dick und gerade. Die Größe des Wurfes beträgt 4-12 Welpen. Dieser Hundetyp ist in allen Farben wie Braun, Schwarz und Beige usw. erhältlich. Die Lebensdauer beträgt 8-12 Jahre.

16. Basset Hound:

Arten von Basset Hounds

Es stammt aus Frankreich und Großbritannien. Dies ist ein kurzbeiniger Rassehund aus der Familie der Hunde. Seine Spitznamen sind Basset und Hush Puppies. Das Gewicht der Männer beträgt 55-75 Pfund und der Frauen 45-65 Pfund. Die Größe der Männer ist 12-15 Zoll und der Frau 11-14 Zoll. Ihr Sinn funktioniert sehr gut für einen Bluthund. Dies sind normalerweise zweifarbig und dreifarbig. Das Fell ist glatt, dicht und glatt. Die Wurfgröße beträgt 6-8 Welpen. Die Lebensdauer beträgt ca. 11-12 Jahre. Diese sind hingebungsvoll, hartnäckig, sanft, liebevoll und gut gelaunt.

17. Englischer Springer Spaniel:

Arten von Springer Spaniels

Der englische Springer Spaniel gehört zur Familie der Spaniel. Es wird zum Spülen und Abrufen von Spielen verwendet. Es ist eine sehr liebevolle, aufregende Rasse. Und es ist sehr aufmerksam, aktiv, intelligent, fröhlich und aufmerksam. Das Gewicht der Frauen beträgt 18,1-22,7 kg und das der Männer 20,4-25 kg. Die Größe eines Mannes beträgt 48-56 cm und die Größe der Frau beträgt 46-51 cm. Die Lebensdauer dieses Hundes beträgt 12-14 Jahre.

18. Alaskan Malamute:

Arten von Malamuten

Es stammt aus den Vereinigten Staaten Alaska. Es ist eine große Rasse von Haushunden. Aufgrund dieser Stärke und Ausdauer ist der Transport sehr frachtfrei. Das Gewicht des Mannes beträgt 55 kg und des Weibchens 38 kg. Die Größe des Weibchens beträgt 61 cm und des Männchens 70 cm. Das Fell ist dicker und doppelt mit Plüschgrundierung. Es wird im Allgemeinen in Grau, Zobel, Schwarz oder Rot und Weiß gesehen. Die Größe eines Wurfs beträgt 4-10 Welpen. Die Lebensdauer dieses Rassehundes beträgt bis zu 16 Jahre.

19. St. Bernard:

ST Bernard Typ Hunde

Es stammt aus Italien und der Schweiz. Andere Namen sind St. Bernhardshund, Alpine Mastiff und Bernhardiner. Es hat einen Spitznamen Heiliger. Das durchschnittliche Gewicht der Rasse liegt zwischen 65-120 kg und die Größe beträgt 70-90 cm. Das Fell ist glatter und rauer. Es ist sanft, ruhig und freundlich. Die Lebensdauer beträgt ca. 8-10 Jahre.

20. Zwergschnauzer:

Arten von Schnauzer

Diese Art von Hund gehört einem kleinen Hund und stammt aus Deutschland. Ein anderer Name ist Zwergschnauzer. Sein Gewicht beträgt etwa 11-18 für Männer und 10-15 für Frauen. Die Zwergschnauzerhöhe beträgt 14 Zoll für einen Mann und 13 Zoll für eine Frau. Sein Fell ist hart und drahtig, wenn und abgestreift. Es existiert in Schwarz, Silber, Weiß usw. Die Wurfgröße beträgt 3-8 Welpen. Die Lebensdauer beträgt 12-14 Jahre.

21. Deutscher Kurzhaarzeiger:

Liste der Zeigerrassen

Dieser stammt ursprünglich aus Deutschland. Es ist ein mittelgroßer Hund, der im 19. Jahrhundert für die Jagd entwickelt wurde. Und es hat robuste und robuste Beine, die sich beeilen und schnell drehen können. Es ist mutig, intelligent, kooperativ, trainierbar und liebevoll. Seine Höhe beträgt etwa 62-66 cm für Männer und 58-63 für Frauen. Das Gewicht für die Frau beträgt 20,4-27,2 kg und für die Männer 24,9-31 kg. Die Lebensdauer beträgt 12-14 Jahre.

22. Amerikanischer Eskimohund:

Amerikanischer Eskimohund

Dieser Hund stammt aus Deutschland. Es ist eine Rasse von Vergleichshund und Familienmitglied von Spitz. Es ist ein Hundetyp in Spielzeuggröße. Seine Höhe beträgt 23-30 cm und die Masse des Hundes beträgt 2,7-4,5 kg. Es ist zurückhaltend, aufmerksam, intelligent, beschützend und freundlich. Die Lebensdauer dieses Hundes beträgt 13-15 Jahre.

23. Berner Sennenhund:

Berner Sennenhund

Dies nennt man den Deutschen Berner Sennenund. Es ist eine große Hunderasse und sehr treu, treu, liebevoll und intelligent. Die männliche Größe beträgt 64-70 cm und die weibliche Größe 58-66 cm. Das Gewicht der Frau beträgt 36-48 kg und für Männer 39-50 kg. Die Größe des Wurfs beträgt 5-7 bis 15. Die Lebensdauer beträgt 7-8 Jahre.

24. Airedale Terrier:

Airedale Terrier

Es wurde aus dem Vereinigten Königreich stammen. Andere Namen sind ein Terrier am Wasser, Bingley-Terrier. Seine Spitznamen sind Airedale und König der Terrier. Es wird für die Jagd auf Otter, Kriegshunde, Polizeihunde und Blindenhunde verwendet. Das Gewicht des Mannes beträgt 50-60 Pfund und das Gewicht der Frau beträgt 40-45 Pfund. Seine Höhe beträgt etwa 22-24 Zoll für einen Mann und 22-23 Zoll für eine Frau. Sein Mantel ist gebrochen. Die Größe des Wurfs beträgt 9 Tassen. Die Lebensdauer beträgt 11,5 Jahre.

25. Affenpinscher:

Affenpinscher

Diese Art der Hunderasse stammt aus Deutschland. Seine Spitznamen sind affen, Affenhund und affie. Dieser Hund gehört zum 17. Jahrhundert. Kleiner in der Größe von etwa 12-13 Zoll und kommt in Reh, Grau, Rot und auch in Schwarz und Braun. Es wurde geschaffen, um Nagetiere aus Ställen, Getreidespeichern und Küchen zu entfernen. Und es ist verspielt, lebenslustig, stur, neugierig und aktiv. Seine Höhe beträgt ca. 23-30 cm. Die Lebensdauer beträgt 12-14 Jahre.

Mehr sehen: Beste Namen für Hunde

26 Beagle:

Beagle-Hund

Dieser Hund stammt aus dem Vereinigten Königreich, England, Großbritannien. Es wird hauptsächlich gezüchtet, um Düfte zu erkennen, die sich als perfekter Jagdhund erweisen, und um die Gesellschaft anderer zu genießen. Zitrone & Weiß, Weiß & Bräune, Trikolore, Schokolade & Weiß, Rot & Weiß sind einige Farben, in denen Sie diesen Hund finden können. Ein Beagle in der Höhe von 13 Zoll und darunter wiegt 20 Pfund, und die Hunde in der Höhe von 13-15 Zoll wiegen etwa 20-30 Pfund. Beagle ist ein freundlicher, fröhlicher und neugieriger Hund mit einer Lebenserwartung von 10-15 Jahren.

27. Boxer:

Boxerhund

Dieser Hund stammt aus Deutschland und ist auch als deutscher Boxer und deutscher Boxer bekannt. Eine kurzhaarige Rasse mit einem glatten Fell, das eng am Körper anliegt, ist ein Boxer. Die Farben, in denen Sie diesen Hund finden können, sind Reh, gestromt mit einem weißen Unterbauch und Füßen. Der männliche Boxer steht auf der Höhe von 23-25 ​​Zoll und wiegt 65-80 Pfund. Frau steht auf der Höhe von 21,5-23,5 Zoll und wiegt 15 Pfund weniger als sein männliches Gegenstück. Es ist ein heller, aktiver und lebenslustiger Hund mit einer Lebenserwartung von 10-12 Jahren.

28.Rottweiler:

Rottweiler Hund

Dieser Hund stammt aus Deutschland mit Spitznamen wie Rott, Rottie. Dieser Hund hat sehr markante Farbmarkierungen und ist in schwarzem, gut definiertem Mahagoni erhältlich, das nicht mehr als zehn Prozent seines Körpers bedeckt. Der männliche Rottweiler steht auf der Höhe von 24-27 Zoll und wiegt 95-135 Pfund, und ein weiblicher steht auf der Höhe von 22-25 Zoll und wiegt 80-100 Pfund. Es ist im Volksmund für seine treue, liebevolle und vertraute Wächter-Natur bekannt. Die Lebenserwartung dieses Hundes beträgt 9-10 Jahre.

29. Azawakh:

Azawakh Hund

Dies ist eine Hunderasse, die aus Westafrika stammt und vom afroasiatischen Typ ist. Die Standardfarben, die wir bei diesen Hunden finden können, sind heller Sand bis dunkelbraun, rot und gestromt. Einige Leute glauben, dass Sie sie in verschiedenen Farben wie blauem Kitz, Rot, Blau und Schwarz mit mehreren Markierungen finden können. Azawakh Mann steht auf der Höhe von 25-29 Zoll mit einem Gewicht von 44-55 Pfund, und Frauen stehen bei 23,5-27,5 Zoll und wiegen 33-44 Pfund. Die Lebenserwartung dieser Hunde beträgt 12-15 Jahre.

30. Afghanischer Hund:

Afghan Hound Hund

Wie der Name schon sagt, stammt es aus Afghanistan mit dem lokalen Namen Tazi. Ein afghanischer Jagdhund steht bei 27 Zoll und eine Frau bei 25 Zoll und wiegt 50 bis 60 Pfund. Das Temperament dieser Hunde ist größtenteils distanziert und würdevoll, aber es ist auch eine lebenslustige Kreatur. Sie sind in den Farben Schwarz, Rot und Creme erhältlich. Die Lebenserwartung des Afghanen beträgt 12 bis 15 Jahre.

Mehr sehen: Beste Geschenke für Hunde

Einige der bekanntesten Hunderassen oder -gruppen:

Hier ist eine Liste der primären Rassen oder Gruppen, in die Hunde unterteilt werden können. Schauen wir sie uns an.

1. Begleithunde:

Wie der Name schon sagt, lieben diese Hundetypen die Gesellschaft von Menschen. Die Hunde in dieser Gruppe wiegen normalerweise 4 bis 40 Pfund und sind winzig. Drinnen zu bleiben und mit Menschen zu interagieren, ist eine der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Hunde dieser Rasse, und sie können nicht lange allein bleiben. Zu den sehr bekannten Begleithunden dieser Rasse zählen Affenpinscher, American Eskimo, Bulldog, Boston Terrier und French Bulldog.

2. Hybride Hunde:

Die Kreuzung von zwei oder mehr Hundetypen führt zu Hybridhunden. Obwohl es sich um eine genetische Kreuzung handelt, ändern sich die Größe, das Aussehen und das Temperament der resultierenden Hunde. Die Grundidee besteht darin, die besten Eigenschaften aller Hunde zu nutzen und sie in einen resultierenden Hybridhund zu integrieren, obwohl dies theoretisch ist und die Ergebnisse variieren können. Aus diesem Grund werden sie auch Designerhunde genannt. Für eine Familie ist Hundehybride die perfekte Wahl. Goldendoodle, Labradoodle und Malteser Shih Tzu sind einige der bekanntesten Hybridhunde.

3. Terrier-Hunde:

Terrier ist ein lateinisches Wort für Erde; Daher werden die Hunde dieser Rasse auch als Erdhunde bezeichnet. Sie schützen ihr Territorium sehr und sind verspielte Hunde, die es lieben, in einen Luftkampf zu geraten. Die Terrierhunde sind in allen Größen erhältlich und haben ein hartes und dichtes Fell mit einem modischen Aussehen. Sie haben eine sehr geringe Toleranz gegenüber anderen Tieren und Fremden, können jedoch in einem frühen Stadium trainiert werden, wodurch sie menschenfreundlich werden. Die Aufsicht durch Erwachsene ist obligatorisch, bis diese Hunde richtig ausgebildet sind. Sie sind enthusiastisch, unabhängig, dominant und machen Spaß. Einige der bekannten Terrierhunde sind American Pit Bull Terrier, Bull Terrier, Border Terrier und Australian Terrier.

4. Jagdhunde:

Jagdhunde sind in der Regel Jägerhunde, die zuerst beobachten und dann mit Hilfe von Düften jagen. Dies sind brillante Hunde, die nicht gerne herumkommandiert werden, und selbst wenn sie gehorchen, brauchen sie einen Grund zu folgen, der sie von anderen Rassen unterscheidet. Diese Hunde kommen in verschiedenen Formen in ihrem Verhalten und ihren Merkmalen vor, die sich mit den Geräuschen unterscheiden, die jeder von ihnen macht. Strafverfolgungsbehörden haben diese Rassehunde eingesetzt, da sie sehr wachsam sind. Sie sind eine ausgezeichnete Wahl für ein Haustier, da sie energisch, vertrauensvoll und zuverlässig sind. Afghanischer Hund, amerikanischer englischer Coonhound, Azawakh, sind einige der bemerkenswerten Jagdhunde.

5. Hütehunde:

Wie der Name schon sagt, gehört diese Art von Rassehunden zu einer intelligenten und wachsamen Arbeitsgruppe, die Gruppen und Menschenmengen kontrolliert. Sie eignen sich perfekt als Wachhunde, um sich um Menschen oder Immobilien zu kümmern, wenn diese in ihre Natur aufgenommen werden. Da Sie sehr schützend sind, müssen Sie sich auf ein oder zwei Bissen vorbereiten, wenn Sie einen streicheln möchten. Dies sind Haushunde, die über einen Meter groß werden und es lieben, auf ihren Besitzer und ihre Familie zu achten. Einige der bekannten Hütehunde sind australische Seetanghunde, baskische Schäferhunde und australische Schäferhunde.

6. Arbeitshunde:

Arbeitshunde sind die Art von Hunden, die sich in jeder Umgebung gut anpassen und zuverlässig, groß und mutig sind. Sie können niedrige Temperaturen überstehen und sind großartige Begleiter mit besonders großer Größe. Sie werden für viele Zwecke verwendet, z. B. zur Wasserrettung, Beobachtung und Jagd. Eine angemessene Ausbildung ist anfangs erforderlich, obwohl es sich um Familienhunde handelt. Sie eignen sich am besten für große Familien, in denen diese Hunde endlose Aktivitäten ausüben. Sie sind nicht sehr freundlich zu Fremden, besonders zu Kindern. Akita, Alaskan Malamute, Berner Berg, Schwarzer Russischer Terrier sind einige angesehene Arbeitshunde.

7. Sporthunde:

Die Sporthunde helfen bei der Jagd auf Jagdhunde. Therapie, Rettung und Unterstützung sind einige der herausragenden Merkmale dieser Hunde. Diese Hunde können leicht trainiert werden, da sie sportliche Aktivitäten lieben, freundlich sind und an Menschen gebunden sind. Obwohl es sich um Familienhunde handelt, ist ein vorheriges Training erforderlich, bevor Sie einen Sporthund adoptieren. Das Fell ist dick und lockig, wodurch sie nicht verletzt werden. Es rettet und führt auch andere Hunde bei widrigen Wetterbedingungen. Einige der bekanntesten Sporthunde sind American Water Spaniel, Barbet, Brittany und Bracco Italiano.

8. Nicht sportlich:

Nicht sportliche Hunde gehören zu der vielfältigen Gruppe von Hunden, die in diese Gruppe eingeteilt werden, da sie in keine andere Kategorie passen. Daher hat diese Rasse eine Vielzahl von Hunden, deren Persönlichkeit und Eigenschaften nicht übereinstimmen. Sie kommen in allen Formen und Größen und machen sie auf ihre Weise einzigartig und schön. Amerikanischer Eskimo, Bichon Pommes, Boston Terrier, Bulldog sind einige Beispiele für nicht sportliche Hunde.

9. Spielzeughunde:

Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei dieser Hunderasse um eine kleinere Version eines Riesenhundes. Sie eignen sich am besten als Schoßhunde, da sie klein sind und sich hervorragend als Begleiter für Menschen eignen. Als Familienrasse von Hunden bewegen sie sich gerne in der Wohnung oder im Haus, stolpern, gehen spazieren und sind auf der Suche nach Aufmerksamkeit. Wenn Sie Kinder zu Hause haben, sind Spielzeughunde perfekt, da sie vorher kein Training benötigen. Wenn Sie zum ersten Mal ein Hundebesitzer sind, funktionieren diese sehr gut, da sie schnell lernen. Einige der bekanntesten Spielzeughunde sind Affenpinscher, Brüsseler Griffon, Cavalier King Charles Spaniel und Chihuahua.

10. Mischlingshunde:

Der Zuchtprozess, bei dem ein reinrassiger Hundetyp mit einer anderen Rasse gemischt wird, führt zu einem Kreuzungs- oder Mischlingshund. Dieser Prozess kombiniert alle bemerkenswerten Eigenschaften beider Rassen. Obwohl sie eine vorhersehbare Natur und ein vorhersehbares Temperament haben, neigen diese Mischlingshunde dazu, Verhaltensprobleme zu haben. Dieser Prozess gibt dem Hundebesitzer die Wahl, die Rasse zu wählen, die für die Familie und den Lebensstil geeignet ist. Sie neigen dazu, eine gesündere und längere Lebensdauer zu haben. Einige der bekanntesten Mischlingshunde sind Labradoodle, Peekapoo, Schnoodle, Yorkipoo, Maltipoo.

Mit der Liste der Hundetypen und der Rassen, in die sie unterteilt sind, können Sie ganz einfach eine auswählen, die Ihr Haustier sein kann. Die Details, die der Artikel enthält, erleichtern Ihnen die Auswahl. Wer liebt kein Haustier? Wählen Sie jetzt eine aus und lassen Sie uns wissen, wie Sie Ihre Zeit mit Ihrem Haustier genießen. Wenn Sie weitere Zweifel haben, lassen Sie es uns wissen, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Häufig gestellte Fragen und Antworten:

Q1. Welche Hunde werden von der Polizei eingesetzt?

Jahre:Deutscher Schäferhund, belgischer Malinois, Bluthund, Retriever-Rassen und niederländischer Schäferhund sind die beliebten Hunde, die von Strafverfolgungsbehörden eingesetzt werden. Aufgrund ihres intensiven Fokus und ihres Engagements ist der belgische Malinois die erste Wahl für die militärische und polizeiliche Arbeit.

Q2. Warum heulen Hunde?

Jahre:Kojoten und Wölfe sind nicht die einzigen Tiere, die heulen können. Hunde aller Größen heulen, und es gibt verschiedene Gründe, warum sie dies tun. Angst, Schmerz, Aufmerksamkeit auf sich selbst als Reaktion auf andere Geräusche oder medizinische Bedenken zu lenken, können einige der Gründe sein, warum ein Hund heult.

Q3. Welches ist die gefährlichste Hunderasse?

Jahre:Die Hunde, die gegenüber anderen Tieren und Menschen am aggressivsten sind, gelten als gefährliche Hunderasse. Einige davon sind Akitas, Deutscher Schäferhund, Jack Russell Terrier, australische Rinderhunde und Pitbulls sind aggressiv gegenüber anderen Hunden, und Dobermann-Pinscher, Deutscher Schäferhund, australischer Schäferhund und australische Rinderhunde sind aggressiv gegenüber Fremden.

Haftungsausschluss:Die Informationen in diesem Artikel sind nur Vorschläge und keine endgültige Entscheidung. Der Artikel oder die Website ist nicht verantwortlich für die Entscheidung, welche Art von Hund Sie streicheln möchten.

Lesen Sie weiter: Mehr von Typen