8 einfachere Möglichkeiten, den Teint und das Leuchten Ihres Babys zu verbessern

Möchten Sie den Teint Ihres Babys verändern? Vielleicht möchten Sie es ein wenig straffen, ohne die weiche Haut zu schädigen. Oder vielleicht ein paar Tipps zur Fairness von Babys? Eine neue Mutter ist immer bereit, Dinge für ihr Baby auszuprobieren. Das kann zwar aufregend sein, aber auch sicher. Wir haben sorgfältig eine sichere und milde Tonisierung für die Haut Ihres Babys zusammengestellt, ohne sie zu reizen. Die Haut eines Babys ist hochempfindlich und anfällig für Infektionen. Aber wir haben einige Möglichkeiten eingegrenzt, um die Dinge richtig zu machen, die sicherlich dazu beitragen werden, die helle Haut für Babys zu bekommen.

Einfachere Möglichkeiten, um den Teint und das Leuchten Ihres Babys zu verbessern

Beste Tipps, um die Haut Ihres Babys zum Leuchten zu bringen:

Hier unsere 8 besten Tipps und Hausmittel, um helle Haut für Babys wie folgt zu bekommen.



1. Haushaltspasten oder Ubtan:

Milch, Gramm Mehl und Kurkuma wirken bekanntermaßen als Toner. Kurkuma ist eine natürliche Zutat für Fairness und Rohmilch ist ein natürlicher Reiniger. Dies wird natürlich seine / ihre Haut verbessern.

So bereiten Sie das Paket vor-

  1. Nehmen Sie lauwarme Milch, Gramm Mehl (Besan), Kurkuma (Haldi), 1 Teelöffel.
  2. Mischen, um eine feine Paste zu bilden.
  3. Auf den gesamten Körper auftragen und sanft einmassieren.

10 Minuten trocknen lassen und mit kaltem Wasser waschen.

2. Fruchtsaft:

Dies ist das Essen für hellhäutige Babys, die über 3 Monate lang ein übernatürliches Mantra für Babys machen.

Hier ist was helfen wird-

Füttere dein Kind mit Güte des Traubensaftes das wird die Textur der Epidermis verbessern. Früchte wie Äpfel und Orangen sind auch überlegen, um die Hautgesundheit des Babys von innen heraus zu zivilisieren.

Denken Sie daran, dass dies für Babys gilt, die älter als drei Monate sind. Es gibt anfangs kein besseres Essen als die Muttermilch.

Mehr sehen: So erhalten Sie helle Haut in 2 Tagen zu Hause

3. Heißölmassage:

Heißes Massageöl wirkt nicht nur beruhigend, sondern belebt auch. Dieser wird in jeder Wachstumsphase Ihres Babys dringend empfohlen. Ihr Baby wird die Verwöhnung lieben!

Wie macht man?

  1. Massieren Sie das heiße Öl (leicht heiß) auf den Körper des Babys.
  2. Drücken Sie leicht auf die Hände, Knie und Knöchel und massieren Sie sie weiter.

Eine Heißölmassage erhöht die Feuchtigkeit der ansprechenden Haut des Babys und sorgt für die richtige Konservierung und Retention von ätherischen Ölen in der Haut. Eine regelmäßige Massage mit heißem Öl sorgt für eine strahlende und frische Haut. Vergessen Sie dabei nicht, Ihr Baby zu beobachten. Sehen Sie es gründlich genießen Sie den Prozess.

wie man ein faires Baby bekommt

4. Bitte keine Seife:

Es ist bekannt, dass Seife die empfindliche Haut des Babys abschält und trocknet. Eine Kombination aus Milch und Rosenwasser ist ideal für Ihr Baby. Alternativ zur Seife können Sie auch die Glycerin-Babyriegel und die milchcremereiche Kleinkindwäsche probieren.

Mehr sehen: Wie man strahlende Haut im Winter bekommt

5. Körperpackungen:

Sie wissen also, wie empfindlich die Haut eines Babys ist. Verwöhnen Sie Ihre Haut einmal pro Woche mit einer milden Körperpackung, die das Baby auf ewig mit einem reichen Glanz und einem ruhigen, hellen Hautton bereichert.

Wie bereite ich die Gesichtsmaske vor?

  1. Machen Sie eine Paste aus Sandelholz, Kurkuma, Safran und Milch
  2. Wenden Sie es gründlich auf den Körper Ihres Babys an.
  3. 10 Minuten trocknen lassen.

Sie werden sehen, wie sich der Hautton Ihres Babys ändert und wie es Hautinfektionen aktiv bekämpft.

6. Ein mildes Sonnenbad:

Eine gute Menge Sonnenlicht ist wichtig für Ihr Kind beim Aufbau von Vitamin D. Denken Sie daran, es nicht übermäßigen Sonnenstrahlen auszusetzen, da Ihr Kind sonst gebräunt wird. Nehmen Sie ein Sonnenbad, gefolgt von einer lauwarmen Körperwäsche. Das ist alles für eine gute Haut!

wie man Babyhaut auf natürliche Weise hell macht

7. Beste Badtemperatur:

Denken Sie daran, die Haut eines Babys niemals extrem heißem oder kaltem Wasser auszusetzen. Sie wirken auf ihre Haut. Trockenheit kann Mattheit und Dunkelheit in der Haut Ihres Babys hervorrufen. Daher ist es wichtig, sie mit einer entspannenden lauwarmen Wasserwäsche zu behandeln. Ungebundene Wasserwärme bringt Leben aus der zerbrechlichen Haut des Babys. Denken Sie daran, nur lauwarmes Wasser für ihr Gesicht zu verwenden.

Mehr sehen: Wie man in einer Woche faire und strahlende Haut bekommt

8. Saftfeuchtigkeit, um Babyhaut natürlich fair zu machen:

  • In der Haut ist für uns alle Feuchtigkeit notwendig. Eine extrem trockene Haut ist reizend und kann Juckreiz verursachen, wodurch Ihr Baby äußerst gereizt wird.
  • Investieren Sie in hochwertige Feuchtigkeitscremes, die am besten für Babyhaut geeignet sind. Ihre milden Inhaltsstoffe bringen die verlorenen Nährstoffe zurück und sorgen so dafür, dass die Haut frisch aussieht.

Die empfindliche Haut des Babys verdient viel Aufmerksamkeit und Pflege. Diese babyhellen Hauttipps sind jetzt immer sicher. Wählen Sie daher nur die besten aus und achten Sie bei der Verwendung der Produkte auf Symptome von Reizungen oder roten Flecken auf der Haut.