8 natürliche Möglichkeiten, Kurkuma für helle Haut zu verwenden

Kurkuma ist eines der ältesten bekannten kosmetischen Kräuter der Menschheit. Früher, als es noch keine Drogeriekosmetik gab, war Kurkuma eine Komplettlösung für Frauen, um eine Reihe von Hautproblemen zu behandeln. Kurkuma war ein Muss, um eine helle Haut zu erzielen. Da der derzeitige Markt mit einer Reihe von Produkten überflutet ist, erkennen die Menschen die wunderbaren Vorteile von Kurkuma nicht. Kurkuma ist im Ayurveda ein weit verbreitetes Kraut, um dank seiner antibakteriellen und antimykotischen Eigenschaften einen helleren Teint zu erzielen. Es reduziert Narben, Akne und hilft beim Aufhellen der Haut. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Kurkuma aus Fairnessgründen verwenden.

Natürliche Möglichkeiten, Kurkuma für helle Haut zu verwenden

Vorteile von Kurkuma für die Haut:

Kurkuma hält nicht nur das Bakterien- und Pilzwachstum in Schach, sondern bietet auch eine Reihe von Vorteilen für die Haut.



  • Die entzündungshemmenden Eigenschaften reduzieren die Poren und beruhigen Ihre Haut
  • Es enthält Antioxidantien, die Hautzellen reparieren können
  • Kurkuma fördert die Bildung von Kollagen, das für die Gesundheit der Haut erforderlich ist
  • Es kann Narben, Akne reduzieren und auch Wunden heilen.

Wird Kurkuma die Haut fair machen?

Dies ist die häufigste Frage, die von Menschen gestellt wird. Kurkuma kann die Bildung von Melanin in der Haut reduzieren und aufhellen. Der beste Weg, Kurkuma zu verwenden, um eine hellere Haut zu erzielen, ist die Kombination mit anderen natürlichen Inhaltsstoffen.

Wie man Kurkuma für helle Haut verwendet:

Hier sind die 8 besten Methoden, um Haldi für helle Haut wie folgt zu verwenden.

1. Pickel:

Wie vermeide ich Pickel?

Der erste und eigentliche Vorteil der Integration von Kurkuma in Ihr Schönheitsritual besteht darin, dass Sie eine klare Haut ohne Beulen und Hürden haben. Eines der Hauptprobleme der Teenager-Kapuze entweicht bald der Erwachsenen-Kapuze, wo Sie immer noch über Akne besorgt sind. So verwenden Sie Kurkuma zur Behandlung von Akne:

Zutaten:

  • ½ EL Kurkuma
  • ½ EL Sandelholzpulver

Prozess:

  • Mischen Sie beide Pulver mit etwas Rosenwasser
  • Tragen Sie es auf Pickel auf und lassen Sie es 20 Minuten einwirken
  • Mit Wasser abwaschen
  • Verwenden Sie mindestens zweimal pro Woche, um die besten Ergebnisse zu erzielen

Warum funktioniert es?

Kurkuma enthält antibakterielle Eigenschaften, die bei der Anwendung den Keim bekämpfen und die Akne reduzieren. Die entzündungshemmende Wirkung würde die Schwellung und Rötung verringern und an keinem Tag können Sie endlich sehen, wie Ihre Haut diesen strahlenden Glanz ohne Pickel bekommt.

2. Öligkeit:

ölige Haut

Übermäßige Talgproduktion hält zusätzliches Öl in der Haut zurück, das den Schmutz und die Verunreinigungen umso mehr anzieht. Diese Verunreinigungen kleben sich dann an die Poren unserer Haut, die jetzt aufgrund der übermäßigen Ölproduktion offen sind und uns deutlich dunkel und ölig aussehen lassen. So verwenden Sie dieses Kraut zur Behandlung von übermäßiger Fettigkeit:

Zutaten::

  • ½ EL Kurkumapulver
  • ½ EL Limettensaft

Prozess::

  • Kurkuma mit Limettensaft mischen
  • Tragen Sie es auf die betroffenen Stellen auf und lassen Sie es 10 Minuten einwirken
  • Mit Wasser waschen

Warum funktioniert es?

Kurkuma und Limette wirken als Adstringens, das Ihnen hilft, zusätzliches Talg zu kontrollieren und gleichzeitig die Poren zu verschließen. Es kann überschüssigen unerwünschten Glanz auf Ihrer Haut effektiv entfernen.

3. Pigmentierung:

Pigmentierung

Pigmentierung in Ihrer Haut ist das Element, das Ihrer Haut einen Farbton verleiht. In den tropischen Ländern ist die Pigmentierung aufgrund der harten Sonne und der Luftfeuchtigkeit in den kühleren Ländern hoch. Die Luftfeuchtigkeit ist niedrig, sodass Sie blasser aussehen. Kurkuma, das in Ihre Haut aufgetragen wird, wirkt nicht nur auf der Basisebene, sondern auch auf der Innenebene und erhöht die zusätzliche Pigmentierung.

So verwenden Sie Kurkuma:

Zutaten::

  • ½ Teelöffel Kurkumapulver
  • 1 Esslöffel Honig.

Prozess::

  • Kurkuma und Honig zu einer Paste mischen.
  • Tragen Sie dies auf Ihr Gesicht auf und lassen Sie es 20 Minuten einwirken
  • Mit Wasser abwaschen
  • Wiederholen Sie diesen Vorgang zweimal pro Woche, um die besten Ergebnisse zu erzielen

Warum funktioniert es?

Die Bleicheigenschaften von Honig helfen bei der Aufhellung der Haut und Kurkuma kann die Produktion von Melanin in der Haut steuern. Das Ergebnis ist eine helle, pigmentfreie Haut.

4. Entfernung der Bräune:

Damit

Tan ist ein Wort, mit dem wir alle gut vertraut sind. Die geschäftigen Morgen enden immer in Sonnenschirmen ohne Sonnenschirme und der Picknicktag war gegen Mittag einfach zu warm. Wenn Sie das Bräunen jedoch zu lange verlassen, kann dieser Schönheitsfehler tatsächlich zu ernsthaften Gesundheits- und Hautproblemen führen.

Zutaten::

  • 1 EL Kurkumapulver
  • 1 EL Tomatenpüree
  • 1 EL Joghurt.

Prozess::

  • Mischen Sie alle Elemente gut, um eine glatte Paste zu bilden.
  • Auf die betroffene Stelle auftragen und 15 Minuten trocknen lassen
  • Mit Wasser abwaschen

Warum funktioniert es?

Tomaten helfen bei der Reduzierung der Bräune und Kurkuma kann bei der Kontrolle von Melanin helfen. In Kombination mit Joghurt gleicht diese Maske den Hautton aus und reduziert effektiv die Sonnenbräune auf der Haut.

Mehr sehen: So tragen Sie Sonnenschutzlotion auf das Gesicht auf

5. Hauternährung:

Hauternährung

Abgestorbene, nicht genährte Haut ist die Ursache für die Verdunkelung, die der fettigen Haut genau entgegengesetzt ist, aber die Folgen sind immer noch dieselben. Haut, wenn extra trockene Flocken und stumpf werden, und deshalb kann Kurkuma als Paste Ihnen helfen, Ihre Haut zu verjüngen und sie schön zu halten.

Zutaten::

  • 1 EL Kurkuma
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Haferpulver

Prozess::

  • Alle Zutaten gut mischen
  • Tragen Sie diese Paste auf nasser Haut in kreisenden Bewegungen auf
  • 20 Minuten einwirken lassen und abwaschen

Warum funktioniert es?

Hafer ist ein sanftes Peeling, das abgestorbene Hautzellen entfernt und Kurkuma mit Honig kann die Haut aufhellen. Dies ist eine großartige Möglichkeit, bei regelmäßiger Anwendung eine helle Haut zu erzielen.

6. Markierungsentfernung:

Markierungsentfernung

Das letzte Lob auf die Liste der Kurkuma-Loblieder würde die Entfernung von Flecken beinhalten, bei denen die Hartnäckigkeit dazu führt, dass das Zurückhalten häufig auf tote, dunkle Haut zurückzuführen ist.

Zutaten:

  • 1 EL Kurkuma
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Zitronensaft

Prozess::

  • Alle Zutaten gut mischen und auf die betroffenen Stellen auftragen
  • 15 Minuten einwirken lassen und abwaschen

Warum funktioniert es?

Diese Mischung kann als Spotkorrektor wirken. In Kombination reduzieren die Wirkstoffe dunkle Flecken und erhellen die Haut. Innerhalb weniger Tage nach dem Ausprobieren dieser Methode kann ein Unterschied festgestellt werden.

Mehr sehen: Gesichtsdämpfen

7. Dunkle Kreise:

Dunkle Ringe sind die unerwünschtesten Hautkrankheiten. Dunkle Kreise können Sie wie einen Zombie aus einem Horrorfilm aussehen lassen. Sie können Ihr Aussehen reduzieren und Sie langweilig und müde aussehen lassen. Wenn Sie mit der Verwendung von Concealern fertig sind, lesen Sie dieses Rezept:

Zutaten::

  • 1 EL Kurkuma
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Joghurt

Prozess::

  • Mischen Sie alle Zutaten zu einer glatten Paste
  • Auf dunkle Kreise auftragen und 20 Minuten einwirken lassen
  • Mit Wasser abwaschen.
  • Wiederhole es jeden Tag

Warum funktioniert es?

Die Kombination ist am besten dafür bekannt, die Haut aufzuhellen und Pigmente zu entfernen. Durch Massieren der Paste auf die dunklen Ringe kann eine effektive Durchblutung unter der Haut gefördert werden, die dazu beitragen kann, dunkle Ringe zu reduzieren.

8. Trockene Haut:

Trockene Haut wird hauptsächlich durch Feuchtigkeitsmangel in der Haut verursacht. Dieser Hauttyp ist aufgrund der offenen Risse in der Haut sehr anfällig für bakterielle Infektionen. Trockene Haut erscheint auch eher dunkel und fleckig. In diesem Rezept erfahren Sie, wie Sie eine rissige Haut heilen können:

Zutaten::

  • 1 EL Kurkuma
  • 1 EL frische Sahne
  • ein paar Tropfen Rosenwasser

Prozess::

  • Alle Zutaten mischen und auf trockene Haut auftragen
  • 20 Minuten einwirken lassen und mit klarem Wasser waschen
  • Wiederholen Sie es zweimal pro Woche

Warum funktioniert es?

Kurkuma kann Hautzellenschäden reparieren und Infektionen reduzieren. Creme und Rosenwasser spenden der Haut Feuchtigkeit. Diese Packung kann helfen, Flecken zu reduzieren und eine gesunde, helle Haut zu fördern.

Mehr sehen: Wie man natürlich jünger aussieht

Tipps und Vorsichtsmaßnahmen beim Auftragen von Kurkuma-Masken:

Einige der häufigsten Fehler, die Menschen machen, wenn sie Kurkuma zur Hautpflege verwenden, sind:

  • Das Mischen zu vieler Zutaten kann der Kraft von Kurkuma entgegenwirken und sie unbrauchbar machen
  • Kurkuma-Packungen sollten nicht länger als 20 Minuten auf der Haut bleiben, da sie Ihre Haut verfärben können.
  • Gut abspülen, nachdem eine Kurkuma-Packung ein Muss ist, sonst wird Ihre Haut wahrscheinlich viele Tage lang gelb.
  • Vermeiden Sie niemals den Halsbereich, da dies zu einem ungleichmäßigen Erscheinungsbild führen kann
  • Die Verwendung von Seife nach einer Kurkuma-Packung kann die Auswirkungen umkehren und die Haut austrocknen lassen.
  • Eine ungleichmäßige Anwendung der Packungen kann zu ungleichmäßigen Ergebnissen führen. Die Verwendung eines Pinsels zum Auftragen dieser Packungen wird empfohlen.

Wir hoffen, Sie haben die Rolle von Kurkuma für die Hautpflege verstanden. Kurkuma kann fast jedes Hautproblem lösen und es ist wichtig, die Anweisungen sorgfältig zu befolgen. Anstatt sich auf Produkte zu verlassen, die Kurkumaextrakte verwenden, entscheiden Sie sich für organisches Kurkumapulver mit hoher Wirksamkeit. Eine Prise dieses Wunderkrauts kann Ihnen helfen, mit den meisten Hautproblemen umzugehen und eine natürlich helle und schöne Haut zu erzielen.