9 Gesundheitliche Vorteile des Verzehrs von Trockenfrüchten während der Schwangerschaft

Schwangerschaft: 'Unabhängig davon, ob Ihre Schwangerschaft geplant ist oder überraschend passiert ist, wird Ihr Leben mit Sicherheit für immer verändert.' Eine Schwangerschaft ist aufgrund der neuen Emotionen, Müdigkeit, morgendlichen Übelkeit und der Schwierigkeit, eine bequeme Position zu finden, nicht immer einfach. Es ist daher entscheidend, dass eine richtige Ernährung für eine schwangere Frau unerlässlich ist. Sie benötigt zusätzliche Vitamine, Mineralien und essentielle Nährstoffe für die Entwicklung des Babys im Inneren. Obwohl das normale Essen alle Vitamine und Mineralien enthält, sollten einige gesunde Snacks wie Trockenfrüchte auch während der Schwangerschaft in die Ernährung aufgenommen werden, da sie sowohl für das ungeborene Baby als auch für die Mutter verschiedene Vorteile haben.

Trockenfrüchte während der Schwangerschaft

Warum ist Trockenfrucht die beste Diät während der Schwangerschaft?

Eine regelmäßige, ausgewogene Ernährung hilft der schwangeren Frau, den täglichen Bedarf an essentiellen Nährstoffen und Vitaminen zu decken. Dennoch helfen die getrockneten Früchte dabei, zusätzliches Protein und Nährstoffe wie Eisen, Folsäure, Zink, Jod, Magnesium und Omega-3-Fettsäuren zu liefern. Diese getrockneten Früchte dienen auch als gesunder Abendimbiss oder zur Linderung plötzlicher Hungerattacken. Für vegetarische Frauen können diese trockenen Früchte der Notwendigkeit dienen, ihren Körper mit allen essentiellen Nährstoffen zu versorgen, die denen entsprechen, die Fleisch konsumieren.



Mehr sehen: Kaju während der Schwangerschaft

Vorteile von Trockenfrüchten für Frauen in der Schwangerschaft:

  1. Trockenfrüchte sind reich an Ballaststoffen. Verstopfung ist die Hauptbeschwerde bei schwangeren Frauen aus verschiedenen Gründen wie hormonellen Veränderungen, Einnahme von Pillen usw. Eine ballaststoffreiche Ernährung kann das Problem der Verstopfung lösen. Daher sollten Trockenfrüchte eine regelmäßige Ergänzung der Ernährung schwangerer Frauen sein.
  2. Einige schwangere Frauen haben einen Eisenmangel, der zu Anämie führen kann. Trockenfrüchte wie Datteln und Nüsse dienen dem Aufbau des Eisengehalts im Körper und beugen Anämie vor.
  3. Vitamin A, ein essentieller Nährstoff, der für das Wachstum der Knochen des Babys verantwortlich ist. Trockenfrüchte sind mit Vitamin A angereichert.
  4. Trockenfrüchte sind reich an Magnesium, was zur Entwicklung des Nervensystems des Babys beiträgt.
  5. Schwangere sind häufig mit dem Problem schwankender Blutdruck konfrontiert. Der Kaliumgehalt in Trockenfrüchten hat die Fähigkeit, den Blutdruck zu kontrollieren.
  6. Trockenfrüchte wie Pflaumen sollen die Muskeln der Gebärmutter stärken, was zu einer reibungslosen Entbindung beiträgt.
  7. Trockenfrüchte sind auch reich an Vitamin E, das bei der Entwicklung von Lungen und Zellen im Körper des Babys hilfreich ist. Es kann auch Asthma beim Baby verhindern.
  8. Trockenfrüchte wie Mandeln sind mit Magnesium angereichert, das das Wachstum und die Erhaltung der Knochen gewährleistet und den Stuhlgang unterstützt.
  9. Studien zeigen, dass der tägliche Verzehr von Trockenfrüchten durch die Mutter das Risiko für Asthma und Keuchen beim Baby verringern kann.

Nebenwirkungen des Verzehrs von Trockenfrüchten während der Schwangerschaft:

Jedes Essen, wenn es in optimalen Mengen konsumiert wird, ist für den Körper vorteilhaft, wenn es übermäßig konsumiert wird. es wird Nebenwirkungen haben. Trockenfrüchte haben Nebenwirkungen, wenn sie übermäßig verzehrt werden. Hier sind einige davon:

  • Trockenfrüchte und Nüsse sind reich an Kalorien, was bei übermäßigem Verzehr zu einer übermäßigen Gewichtszunahme führen kann.
  • Übermäßiger Verzehr von trockenen Früchten kann zu Blähungen und sogar Durchfall führen.
  • Trockenfrüchte enthalten natürlichen Zucker wie Fructose, der bei übermäßigem Verzehr Karies verursachen kann.

Vorsichtsmaßnahmen und Tipps:

Trockenfrüchte, die für schwangere Frauen eine Reihe von Vorteilen haben, sollten in mäßigen Mengen verzehrt werden. Schwangere sollten auch einige Vorsichtsmaßnahmen beachten.

  1. Es wird immer empfohlen, vor dem Kauf von Trockenfrüchten die Verfallsdaten zu überprüfen.
  2. Einige Trockenfrüchte enthalten neben dem natürlichen Zucker auch Zuckerzusatz. Vermeiden Sie diese Arten von Trockenfrüchten so weit wie möglich.
  3. Versuchen Sie nicht, die trockenen Früchte im Haus aufzufüllen. Sie können verwöhnt werden, wenn sie unberührt bleiben.
  4. Einige verpackte Trockenfrüchte enthalten Konservierungsstoffe wie Schwefeldioxid, die zu allergischen Reaktionen oder manchmal zu Atemproblemen führen können. Versuchen Sie, Bio-Früchte ohne Konservierungsstoffe nur von renommierten Verkäufern zu kaufen.

Trockenfrüchte während der Schwangerschaft -2

Möglichkeiten, Trockenfrüchte in die Schwangerschaftsdiät einzubeziehen:

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Trockenfrüchte in die Ernährung aufzunehmen. Hier sind einige davon:

  • Diese können in Salaten, Desserts oder Eiscreme enthalten sein.
  • Das Einschließen dieser mit einem Milchshake ist die beste Kombination, die eine schwangere Frau versuchen sollte.
  • Zerkleinern Sie einige Datteln und Walnüsse, rollen Sie sie in etwas Kokosraspeln, lagern Sie diese im Kühlschrank und Ihre trockenen Fruchtsüßigkeiten sind fertig. Sie können es zehn Tage lang konsumieren.
  • Einige trockene Früchte sind schwer zu kauen, daher einige Zeit in Wasser einweichen und dann verzehren.

Mehr sehen: Ist Durian gut für die Schwangerschaft

Verschiedene Arten von Trockenfrüchten:

Trockenfrüchte, von denen fast alle für die schwangere Frau aufgrund der verschiedenen darin enthaltenen Nährstoffe essentiell sind. Jedes der trockenen Früchte hat seine Spezialität. Hier ist die Liste von ihnen.

1. Mandeln:

  • Es ist eine der bekanntesten Trockenfrüchte und die am häufigsten vorkommende Proteinquelle. Mandeln enthalten auch gesunde Fette wie mehrfach ungesättigte und einfach ungesättigte Fette, die herzgesund sind. Diese unterstützen auch das Wachstum und die Entwicklung des Babys.
  • Diese Mandeln sind reich an Kalzium, Magnesium, Vitamin E, Riboflavin und Eiweiß.
  • Mandeln helfen bei der Regulierung des Blutdrucks, verhindern das niedrige Geburtsgewicht von Babys, fördern die Gehirnentwicklung usw.

2. Walnüsse:

  • Walnüsse sind angereicherte Omega-3-Fette, die als Gehirnfette bezeichnet werden.
  • Der Körper kann dieses essentielle Fett nicht alleine produzieren; Daher sind Walnüsse zum Verzehr notwendig.
  • Diese Fette sind für die Entwicklung des Gehirns, des Nervensystems und auch der Augen des ungeborenen Kindes verantwortlich.

3. Getrocknete Aprikosen:

  • Getrocknete Aprikosen sind energiedichte Früchte, die Verstopfung behandeln können.
  • Diese Trockenfrüchte enthalten Eisen, Ballaststoffe, Kupfer, Vitamin A und E, die für schwangere Frauen unerlässlich sind.
  • Der Verzehr von getrockneten Aprikosen stärkt das Immunsystem, beugt Verstopfung vor, beugt Anämie (Eisenmangel) vor und senkt das Risiko einer Präeklampsie.

4. Cashewnüsse:

  • Die Cashewnüsse bieten eine hervorragende Proteinquelle, die einer der drei Makronährstoffe ist, die der Körper zur Energiegewinnung verwendet.
  • Cashewnüsse enthalten Zink, das das Immunsystem der schwangeren Frau stärkt. Außerdem ist Zink der wichtigste Nährstoff für eine gesunde Schwangerschaft, und die wachsenden Babys haben einen hohen Zinkbedarf.
  • Diese Trockenfrucht enthält auch Phosphor, der eine regelmäßige Herzfrequenz der schwangeren Frau gewährleistet.

5. Daten:

  • Die Datteln sind die Früchte der Dattelpalme, die zäh sind und einen süßen Geschmack haben.
  • Daten sind reich an Kalorien; Der Kaloriengehalt stammt aus den Kohlenhydraten. 100 g Datteln enthalten ungefähr 277 Kalorien.
  • Diese trockenen Früchte sind sehr reich an Ballaststoffen, was zu einer reibungslosen Verdauung beiträgt, wodurch das Problem der Verstopfung erneut auftritt.
  • Diese enthalten auch Folsäure, die angeborene Behinderungen reduzieren soll.
  • Termine sind mit Eisengehalt beladen; Das Essen von Datteln erhöht den Eisengehalt im Körper, was zur Bekämpfung des Eisenmangels beiträgt.

6. Getrocknete Feigen:

  • Getrocknete Feigen gelten als eine der gesündesten Früchte, die Ihnen helfen, mit morgendlicher Übelkeit umzugehen, ein häufiges Problem im ersten Trimester.
  • Diese enthalten Kalzium, das ein wesentliches Element bei der Knochenentwicklung des ungeborenen Kindes ist. Dieser Kalziumgehalt hilft auch bei der Stärkung der Knochen der Mutter während und nach der Schwangerschaft.
  • Getrocknete Feigen gelten als reichhaltige Quelle für Omega-3 und Folsäure, die ein ausgezeichneter Nährstoff für die Gehirnentwicklung des Babys ist. Darüber hinaus sind getrocknete Feigen auch reich an Ballaststoffen, was die Verdauung fördert und den Stuhlgang reguliert.
  • Eisenmangel kann zu einer mangelnden Sauerstoffversorgung des ungeborenen Kindes führen. Getrocknete Feigen enthalten Eisen, das Anämie oder Eisenmangel verhindern soll.

7. Rosinen:

  • Rosinen, die trockenen schwarzen Trauben, sind mit Ballaststoffen angereichert, was die Verdauung erleichtert und Verstopfungsprobleme während der Schwangerschaft verringert.
  • Wie viele andere Trockenfrüchte enthalten auch Rosinen Eisen. Eisen hilft bei der Regulierung des Blutflusses und stellt die Sauerstoffversorgung des Fötus sicher. Eisenmangel kann bei schwangeren Frauen zu Komplikationen führen. Rosinen helfen bei der Bekämpfung von Eisenmangel und Anämie.
  • Rosinen enthalten auch Kalzium, das für die Knochenentwicklung des ungeborenen Kindes unerlässlich ist. Dies stellt sicher, dass die Knochendichte des Babys auf einem normalen Niveau bleibt und sich angemessen entwickelt.

8. Pistazien (Spur):

  • Pistazien sind kalorienarme Früchte, aber reich an Energiequellen. Eine Portion dieser trockenen Früchte kann fast den gesamten täglichen Bedarf an Eisen, Folsäure und Kalzium für die schwangere Frau decken.
  • Diese trockenen Früchte enthalten Proteine, die für die Entwicklung der Gewebe und Muskeln des Babys wichtig sind.
  • Pistazien sollen den Blutfettwert aufrechterhalten, da sie einfach ungesättigte Fette enthalten, die dazu beitragen, den guten Cholesterinspiegel zu erhöhen und den schlechten Cholesterinspiegel im Körper zu senken.
  • Diese Trockenfrüchte enthalten einige B-Komplex-Vitamine wie Niacin, Riboflavin und Vitamin B6, die für die Entwicklung des Fötus unerlässlich sind.
  • Pista enthält auch Kupfer, das bei der Aufrechterhaltung der Erythrozyten während der Schwangerschaft hilft.

9. Getrocknete Äpfel:

  • Dies ist eine Sorte von Trockenfrüchten, die während der Schwangerschaft aufgrund des darin enthaltenen Ballaststoff- und Kaliumgehalts verzehrt werden können.
  • Der in diesen Trockenfrüchten enthaltene Fasergehalt hilft bei der reibungslosen Verdauung und verbessert den Stuhlgang, wodurch Verstopfung reduziert wird.
  • Diese getrockneten Äpfel enthalten auch Kalium, das den Blutdruck während der Schwangerschaft kontrollieren soll.

Mehr sehen: Eier in der Schwangerschaft

Trockenfrüchte enthalten viele Nährstoffe wie Eisen, Phosphor, Kupfer, Magnesium, Kalium usw. sowie Vitamine und Mineralien, die für die Mutter unerlässlich sind. Seien Sie wählerisch und essen Sie nur die trockenen Früchte, die mit Ihrem Körper zurechtkommen, ohne Übelkeit oder Nebenwirkungen zu haben. Essen Sie sie nur in mäßigen Mengen und verpassen Sie nicht, Ihren Arzt zu konsultieren, bevor Sie eines der oben genannten Trockenfrüchte verzehren.

Häufig gestellte Fragen und Antworten:

Q1. Wann ist die beste Zeit, um während der Schwangerschaft Trockenfrüchte zu essen?

Jahre:Trockenfrüchte können während der gesamten Schwangerschaft gegessen werden. Es gibt keinen bestimmten Zeitraum zum Konsumieren. Das Essen von trockenen Früchten im ersten Trimester kann jedoch Ihre morgendliche Übelkeit lindern.

Q2. Ist es sicher, während des Stillens trockene Früchte zu essen?

Jahre:Ja, es ist sicher, während des Stillens trockene Früchte zu essen. Tatsächlich kann das Essen von trockenen Früchten während des Stillens die Laktation bei Müttern erhöhen.

Haftungsausschluss:Der Inhalt des Artikels dient nur zu Informationszwecken und sollte nicht als medizinischer Rat verstanden werden. Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie Änderungen an Ihrer Ernährung vornehmen. Wir sind nicht verantwortlich für nachteilige Ergebnisse nach dem Verzehr von trockenen Früchten.