9 Hausmittel gegen Hefeinfektion

Brennen und Juckreiz im Vaginalbereich sind einige der Anzeichen, denen jede Frau von Zeit zu Zeit ausgesetzt ist, und es ist ein Signal für eine Hefeinfektion. Es kann viele Gründe für eine Hefeinfektion geben, aber normalerweise ist es der Druck auf die Blase, der zur Ansammlung von Keimen in den Vaginalbereichen führt. In Situationen, in denen Sie viel Antibiotika einnehmen oder sich in der Phase der Wechseljahre oder der Schwangerschaft befinden, kann eine Hefeinfektion erneut an Ihre Tür klopfen! In einem solchen Szenario besteht kein Zweifel daran, dass Sie im Körper und im Vaginalbereich große Beschwerden haben werden.

Hausmittel gegen Hefe-Infektion

Die gute Nachricht sind jedoch einige sichere, wirksame und natürliche Hausmittel, die zur Heilung der Infektion und zur Wiederherstellung eines reibungslosen Lebensstils eingesetzt werden können. Die folgende Liste enthält einige erstklassige Ideen, die routinemäßig verwendet werden können, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.



Mehr sehen: Hausmittel gegen Zahnschmerzen

Erstaunliche Hausmittel gegen Hefe-Infektion:

1. Knoblauchwunder:

Hausmittel zur Heilung von Hefe-Infektion

Knoblauch enthält antimykotische Eigenschaften, die perfekt zur Abtötung des in der Vagina angesammelten Pilzes geeignet sind, der zu einer Hefeinfektion führt. Man kann den Knoblauch leicht den ganzen Tag über in verschiedene Gerichte geben oder jeden Tag auf einer rohen Knoblauchzehe kauen. Wenn Sie der letzteren Idee auf nüchternen Magen folgen, hat dies bessere Ergebnisse.

2. Teebaumöl:

natürliche Heilmittel gegen Hefeinfektion

Nun, es sind wieder die antiseptischen und antimikrobiellen Eigenschaften von Teebaumöl, die dazu beitragen, die Situation durch die Behandlung einer vaginalen Hefeinfektion zu perfektionieren. In diesem Fall sollte das Teebaumzäpfchen zweimal täglich verwendet werden, um das richtige Ergebnis zu erzielen.

3. Halten Sie es trocken:

Hefeinfektionen gedeihen und wachsen in feuchten Gebieten. Das Beste, was hier getan werden kann, um den Pilz auf sichere Weise abzutöten, ist, den Bereich so trocken wie möglich zu halten. Dies wird den Behandlungsprozess sicherlich auf ideale Weise beschleunigen.

Mehr sehen: Wie man blaue Augen heilt

4. Verwendung von Pro-Biotic:

Probiotika sind nichts anderes als freundliche gute Bakterien, die beim Entfernen und Ausspülen der schlechten Keime aus dem Körper helfen. Es hilft bei der Reinigung der Vagina, der Behandlung der Hefeinfektion und der zukünftigen Prävention. Auf dem Markt sind Probiotika-Kapseln erhältlich, die konsumiert werden können, oder natürliche Produkte wie fettarmer und Bio-Joghurt können für diesen Zweck verwendet werden. Sie können Joghurt sowohl konsumieren als auch anwenden, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

5. Halten Sie es sauber:

Neben dem Trocknen des Bereichs ist es wichtig, dass Sie ihn sauber halten, indem Sie eine antiseptische Seife verwenden. Dies wird wieder die Bakterien und Pilze in der Region abtöten und Ihnen die gewünschten Ergebnisse bringen.

6. Viel Wasser haben:

Viel Wasser haben

Wasser hilft bei der Flüssigkeitszufuhr des Körpers und hilft auch dabei, die Giftstoffe, Abfälle und Keime aus dem Körper und den Organen auszuspülen. Es verjüngt die Organe und sorgt so für ein einwandfreies und krisenfreies Funktionieren. Zur Behandlung von Hefeinfektionen ist es am einfachsten, täglich mindestens 10-12 Gläser Wasser zu trinken.

7. Nehmen Sie Ergänzungen:

Ergänzungen

Die Einnahme geeigneter Vitamine und Mineralstoffzusätze stärkt das Immunsystem und hilft bei der Bekämpfung von Infektionen, einschließlich Hefeinfektionen. Es hilft auch bei der Präventionsmethode.

Mehr sehen: Hausmittel für weiße Zähne

8. Hygiene pflegen:

Von Zeit zu Zeit die Unterwäsche zu wechseln, saubere Dessous zu tragen, die Kleidung gegen Baumwolle zu wechseln und enge Kleidung zu vermeiden, sind einige der einfachen Möglichkeiten, mit denen Sie nicht nur bei der Behandlung von Hefeinfektionen, sondern auch bei der Vorbeugung helfen können.

9. Ringelblume:

Zur Behandlung von Hefeinfektionen ist Calendula eines der wirksamen natürlichen Heilmittel, die verwendet werden können. Die Dosis und die Anwendung sollten mit einem Fachmann besprochen werden, bevor Sie sie zur Behandlung von Hefeinfektionen verwenden.