9 Hauptursachen für Pickel im Gesicht

Pickel sind die schlimmsten Ängste eines Menschen! Diese hässlichen Pickel können über Nacht auftreten, nur um Sie in Verlegenheit zu bringen. Pickel können fast zu jeder Zeit Ihres Lebens auftreten und Sie einige Tage lang verfolgen. Während Hausmittel vorübergehende Erleichterung bieten können, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sie zu Ihnen zurückkehren. Also, welche Ursachen für Pickel? Warum ist Ihr Körper anfälliger für Pickel als andere? Dieser Artikel kann Sie zu allen Details führen, die Sie über die Hauptursachen von Akne wissen müssen, sowie eine ausführliche Erklärung.

Hauptursachen für Pickel im Gesicht

Was verursacht Akne?

Akne ist eine Hauterkrankung, bei der der betroffene Bereich mit einem oder mehreren mit Eiter gefüllten Pickeln bedeckt ist. Akne wird durch verstopfte Hautporen verursacht, entweder durch Öl, Schmutz oder sogar durch das Eindringen von Bakterien. Sie können auf Ihrem Gesicht, Rücken, Brust und sogar Schultern auftreten. Lassen Sie uns schnell die Hauptursachen für Akne und Pickel und ihre schnellen Heilmittel kennenlernen:



1. Hormonelle Veränderungen der Ursachen von Pickeln:

Hormonschwankungen sind einer der Hauptgründe für Pickel. Ein hormonelles Ungleichgewicht während des Menstruationszyklus oder der Pubertät kann eine große Anzahl von Androgenen freisetzen, die zu zystischer Akne an Kinn, Hals und Gesicht führen.

Wie behandelt man:

  • Sprechen Sie mit einem Arzt über Ihren Zustand.
  • Lassen Sie sich gründlich diagnostizieren und befolgen Sie die richtigen Medikamente.
  • Ernähren Sie sich gesund und nahrhaft, um mit der Behandlung fertig zu werden.

2. Überproduktion von Talg:

Ein weiterer Hauptgrund für Pickel ist die Produktion von überschüssigem Talg. Die Talgdrüsen befinden sich unter der Haut und produzieren Talg, der Ihre Haut und Haare schmiert. Wenn die Drüsen überaktiviert werden, kann das überschüssige Talg die Hautporen verstopfen und zu Pickeln führen.

Wie behandelt man:

  • Waschen Sie Ihr Gesicht zweimal oder dreimal täglich mit einem milden Reinigungsmittel.
  • Trinken Sie viel Wasser, um die Öligkeit auszugleichen.
  • Verwenden Sie keine schweren Feuchtigkeitscremes oder Cremes, da diese Ihre Poren weiter schädigen.

3. Tote Haut:

Unsere Haut wirft ständig alte Zellen ab, um neuem Wachstum Platz zu machen. Manchmal bleiben die toten Zellen in den Hautporen hängen und verursachen Pickel. Überschüssiges Öl kann die Situation verschlimmern, da es die abgestorbene Haut an den Poren festhält und sie nicht loslässt. Dies ist ein weiterer Grund für Pickel auf Ihrem Körper.

Wie behandelt man:

  • Peelen Sie Ihre Haut mindestens einmal pro Woche mit einem milden Peeling.
  • Halten Sie Ihre Haut frei von überschüssigem Öl und Fett.
  • Verwenden Sie eine leichte Feuchtigkeitscreme, um Ihre Haut wieder aufzufüllen.

4. Bakterielle Infektionen:

Eine bakterielle Infektion ist der Hauptgrund für Akne. Unsere Haut ist immer von harmlosen Bakterien wie Propionibacterium acnes befallen. Unter bestimmten Bedingungen, unter denen die Haut überschüssiges Öl produziert, beginnen sich die Bakterien im Wachstum zu vermehren und führen zu Hautentzündungen. Es verursacht sogar Infektionen, wodurch die mit Eiter gefüllten Zentren in Ihren Pickeln entstehen.

Wie behandelt man:

  • Verwenden Sie ein antibakterielles Reinigungsmittel, um Ihr Gesicht zu reinigen.
  • Die Verwendung von Cremes auf Zitronen- oder Neembasis kann weitere Infektionen Ihrer Haut verhindern.
  • Sie können auch eine Salicylsäure-Creme verwenden, um die Bakterien zu zerstören und Ihre Pickel auszutrocknen.

5. Hefeinfektionen bei Pickelursachen:

Ein weiterer Grund für Akne könnte auch eine Hefeinfektion sein. Viele Menschen haben Allergien gegen Hefe, die durch Lebensmittel und Getränke ausgelöst werden können. Der Pilz dringt in Ihre Haarfollikel ein und beginnt, sie zu infizieren. Dies führt zu juckenden, runden und roten Pickeln im ganzen Gesicht und am Körper.

Wie behandelt man:

  • Vermeiden Sie Lebensmittel mit Hefezusatz wie Brot oder Backwaren.
  • Tragen Sie lieber Baumwollkleidung als synthetische Stoffe.
  • Lehnen Sie ölige Produkte und Cremes ab, da dies das Hefewachstum erhöht.
  • Verwenden Sie Schweißkontrollprodukte, um die Infektionen zu reduzieren.

6. Testosteronempfindlichkeit:

Eine der Hauptursachen für Akne im Gesicht könnte ein erhöhter Testosteronspiegel in Ihrem Körper sein. Eine plötzliche Pumpe der „männlichen“ Hormone wie Androgene ist mit Pickelbildungen verbunden. Sie können die Talgdrüsen aktivieren und überschüssiges Talg produzieren. Dies erhöht das Risiko von verstopften Poren und infolgedessen von Akne.

Wie behandelt man:

  • Lassen Sie einen gründlichen medizinischen Test durchführen, um die Ursachen von Akne zu ermitteln.
  • Suchen Sie nach geeigneten Medikamenten, um die Produktion zu kontrollieren.
  • Konsultieren Sie einen Arzt, um zu erfahren, wie Sie diese Risiken in Zukunft senken können.

7. Ernährungsfaktoren:

Die Ernährung ist eine der häufigsten Ursachen für Pickel im Gesicht. Wenn Sie sich reichhaltig, fettig oder schnell ernähren, kann sich der Körper mit überschüssigem Öl ansammeln, was sich auch auf die Haut auswirkt. Wenn Sie überschüssige Backwaren essen, können zuckerhaltige Leckereien auch Ihren Darm verstopfen und ihn mit Giftstoffen füllen. In bestimmten Fällen können Milch oder Milchprodukte aufgrund der darin enthaltenen Hormone auch Akne auslösen.

Wie behandelt man:

  • Ernähre dich nahrhaft.
  • Vermeiden Sie Fast Food oder Junk.
  • Wählen Sie stattdessen gesunde Snackoptionen wie Obst oder Nüsse.
  • Führen Sie ein Lebensmittelprotokoll, um Lebensmittel zu eliminieren, die Akne auslösen.

8. Erkrankungen:

Bestimmte Erkrankungen wie das polyzystische Ovarialsyndrom können ebenfalls zu Akne führen. Solche Zustände sind normalerweise chronisch und schwer zu behandeln. Die einzige Möglichkeit, mit chronischer Akne umzugehen, besteht darin, sie mit Hausmitteln zu behandeln, die Pickel und topische Anwendungen verursachen. Sie können sogar einen Arzt konsultieren, um den Schweregrad zu senken.

Wie behandelt man:

  • Lassen Sie eine Analyse durchführen, um den zugrunde liegenden medizinischen Zustand festzustellen.
  • Verwenden Sie verwandte Medikamente, um den Zustand unter Kontrolle zu halten.
  • Eine richtige Ernährung und Hautpflege können Ihnen dabei helfen.

9. Teilen persönlicher Gegenstände:

Ein indirekter Grund für Akne im Gesicht ist das Teilen von Handtüchern oder Make-up-Tools. Der mit Bakterien gefüllte Eiter kann sehr ansteckend sein und sich leicht von Person zu Person ausbreiten. Das Bakterium wird an die Gegenstände gebunden und kann bei Verwendung auf einem sauberen Gesicht leicht in die Hautporen gelangen. Dies ist einer der Hauptgründe für Akne.

Wie behandelt man:

  • Vermeiden Sie es, persönliche Gegenstände zu teilen.
  • Reinigen Sie Ihre Handtücher, Bürsten und Werkzeuge, bevor Sie sie verwenden.
  • Verwenden Sie heißes Wasser, um Ihre Kleidung zu waschen und die Bakterien abzutöten.

Welche Lebensmittel verursachen Akne?

Wenn Sie sich fragen, was Pickel im Gesicht und am Körper verursacht, kann Ihr Essen auch einer der Hauptgründe sein. Viele Lebensmittel können in kürzester Zeit Akne auslösen und müssen daher vermieden werden.

Hier ist eine Liste der schlechtesten und besten Lebensmittel, die Akne verursachen:

Sag Nein zu:

  • Milch
  • Käse
  • Zuckernahrungsmittel
  • Backwaren
  • Fast Food
  • Konserven und verarbeitete Lebensmittel

Sagen Sie Ja zu:

  • Zinkreiche Lebensmittel wie Vollkornprodukte, Nüsse
  • Grüner Tee
  • Kräuter
  • Gewürze wie Kurkuma
  • Omega-3-Fettsäuren wie Lachs, Avocado
  • Vitamin A Lebensmittel wie Karotten, Kürbis
  • Vitamin E Lebensmittel wie Erdnüsse, Brokkoli
  • Blattgemüse
  • Frisches Obst und Beeren
  • Probiotika

Wir hoffen, dieser Artikel hat Ihnen geholfen, die Ursachen von Pickeln im Gesicht sowie die Ursachen von Pickeln durch Lebensmittel kennenzulernen. Pickel können bei jedem auftreten und dazu führen, dass Sie im Handumdrehen das Vertrauen verlieren. Sie sind jedoch nicht unbehandelbar und Sie müssen sie nicht für den Rest Ihres Lebens leben. Das Kennenlernen der Grundursache Ihrer Akne kann Ihnen dabei helfen, die richtige Behandlung zu wählen. Zögern Sie auch nicht, bei Bedarf mit einem Arzt über Ihr Problem zu sprechen.