9 natürliche Möglichkeiten, Mäuse schnell von zu Hause aus loszuwerden

Schwärmt Ihr Haus von Mäusen? Lauern sie in den Ecken und warten darauf, nachts anzugreifen? Sie fragen sich, wie Sie eine Maus für immer loswerden können? Lesen Sie diesen Artikel, bevor Sie versucht sind, eine tückische Mausefalle hineinzuziehen und in Stücke zu reißen! Mäuse sind vielleicht nicht Ihre besten Freunde, aber es gibt gewaltfreie Methoden, um sie aus Ihrem Haus zu vertreiben. Sie sind wunderbare Alternativen zu Rattengift oder Chemikalien, die Ihren eigenen Kindern schaden können. Wir empfehlen, diese narrensicheren Naturheilmittel auszuprobieren, um sie loszuwerden!

Natürliche Heilmittel, um Mäuse loszuwerden

Was sind die Gründe für Mäuse, Ihr Haus zu betreten?

Haben Sie sich gefragt, warum oder wie Mäuse Ihr Haus betreten? Hier sind die Gründe:



  • Ein überfülltes, unreines Zuhause zieht Schädlinge an, darunter auch Mäuse.
  • Diese Kreaturen betreten Häuser aus winzigen Rissen in den Wänden oder durch Badezimmerrohre auf der Suche nach Nahrung und Schutz.
  • Ihre Körperform ermöglicht es ihnen, durch kleinste Löcher oder Lücken zu kriechen
  • Ein feuchter, dunkler und warmer Raum lädt Mäuse ein und bietet ihnen die richtige Brutumgebung.
  • Wenn Lebensmittel an offenen Orten oder nicht verschlossenen Müllcontainern in den Ecken aufbewahrt werden, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass Mäuse im Haus sind

Wie Maus zu Hause mit natürlichen Mitteln loswerden?

Hier sind einige bewährte natürliche Heilmittel, um Mäuse von zu Hause loszuwerden:

1. Kartoffelpüree, um die Maus loszuwerden:

Kartoffelpüree, um Mäuse loszuwerden

Wenn Sie sich fragen, wie Sie die Maus mit einer natürlichen Zutat im Haus loswerden können, probieren Sie Potato! Stärkehaltige Kartoffeln schmecken sehr lecker und sind ein wichtiger Bestandteil von Mahlzeiten, aber Kartoffelpüree ist für diese Nagetiere sehr gefährlich. Wenn sich die Kartoffelflocken in ihrem Magen ausdehnen und nicht verdaut werden und sie töten, werden Sie sie los. Streuen Sie also zwei oder drei Esslöffel auf die Oberfläche, auf der Sie vermuten, dass Mäuse ankommen und das Wunder geschehen sehen. Nur zur Sicherheit sehen Sie, dass die Kinder oder Haustiere diese verstreuten nicht essen.

Siehe auch: Möglichkeiten, Eidechsen aus dem Haus loszuwerden

2. Magische Nelken, um die Maus loszuwerden:

Magische Nelken

Nelken sind ein wesentliches Gewürz in der asiatischen Küche, da sie den Geschmack von Lebensmitteln verbessern, aber für Mäuse unattraktiv riechen und sie zwingen, an andere Orte zu wechseln. Dies ist eine einfache natürliche Möglichkeit, sie aus Ihrem schönen, gesicherten Haus zu entfernen. Sie können gesunde Nelken platzieren und sie strategisch in Ihrem Zuhause platzieren und wenn möglich mit Baumwollkleidung bedecken. Stattdessen können Sie 20 bis 30 Tropfen Nelkenöl in einen Wattebausch gießen und an der Stelle platzieren, an der Sie vermuten, dass es sich um Eingangspunkte für Mäuse handelt. Ändern Sie den Ball in 2-3 Tagen, wenn der Geruch verdunstet.

3. Platzieren Sie Katzenstreu, um die Maus loszuwerden:

Platziere Katzenstreu, um Mäuse loszuwerden

Möchten Sie wissen, wie Sie die Maus aus dem Haus entfernen können? Probieren Sie Kitty Litter! Mäuse haben Angst vor der Katze. Wenn sie also riechen, dass sich eine Katze in diesem Haus befindet, rennen sie schnell aus dem Haus. Sie können also Katzenstreu am Eingang des Hauses platzieren oder an einem Ort, an dem Sie den Verdacht haben, dass er eintritt, und sehen, wie sie von Ihrem Haus weglaufen. Sie können diese Würfe ganz einfach in Tierhandlungen oder online kaufen und diese fiesen Nagetiere ganz einfach loswerden.

4. Pfefferminzöl, um die Maus loszuwerden:

Pfefferminz Öl

Eines der besten Hausmittel, um Mäuse loszuwerden, ist Pfefferminzöl. Sie wären ein großer Fan von Minzduft, aber diese Maus läuft kilometerweit, während sie sie riecht, da es für sie ziemlich schwierig ist, diesem großartigen Duft zu widerstehen. Wenn Sie möchten, können Sie einige Minzpflanzen im Gartenbereich und in der Nähe des Eingangs pflanzen und problemlos von Ihrem Haus wegfahren. Um Pfefferminzöl zu verwenden, um Mäuse loszuwerden, können Sie Pfefferminzöl auch in einen Wattebausch geben und an den Eintrittspunkten der Maus platzieren und sie leicht abschrecken.

5. Verwenden Sie menschliche Fallen, um die Maus loszuwerden:

Verwenden Sie menschliche Fallen, um Mäuse loszuwerden

Dies ist eine weitere Methode, mit der Sie die Maus am Leben halten und aus dem Haus werfen können. Diese Methoden werden seit Jahrzehnten angewendet, da sie fantastisch funktionieren. Auf dem Markt und online gibt es viele Fallen, in die Sie ihr Lieblingsnahrungsmittel einlegen und lassen können. Sobald die Mäuse es betreten, verfängt es sich darin und Sie können es auch in Zukunft wiederverwenden. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie es vor der Wiederverwendung waschen und erneut eine Szene zeichnen, um diese kleinen zu erfassen. Dies ist der beste Weg, um Mäuse in Ihrem Haus loszuwerden.

6. Streuen Sie Ammoniak, um die Maus loszuwerden:

Ammoniak ist der effektivste Weg, um Mäuse loszuwerden. Der starke Geruch von Ammoniak alarmiert die Maus und sie denken, dass dieser Geruch vom Urin ihres Raubtiers stammt und verlassen diesen Ort sehr schnell. Machen Sie in kleinen Behältern kleine Häuser, damit das Gas freigesetzt wird, und platzieren Sie etwas Ammoniak und stellen Sie diese Behälter in den Pfad, von dem aus die Maus eintritt. Nachdem es seinen starken Geruch gerochen hatte, würde es das Haus nie wieder betreten. Seien Sie nur vorsichtig mit Kindern und Haustieren, die diese Behälter nicht anheben.

7. Effektive Zwiebeln, um die Maus loszuwerden:

Zwiebeln

Zwiebeln sind der beste Weg, um Mäuse in der Küche loszuwerden. Zwiebeln haben einen tödlich stechenden Geruch, dem viele Haustiere nicht standhalten können. Sie rennen weg und verlassen Ihre Räumlichkeiten. Die Zwiebeln in zwei Stücke schneiden und an den Stellen aufbewahren, an denen Sie den Einstiegspunkt der Mäuse vermuten. Wechseln Sie die Zwiebeln in einer Woche, während die stechenden Gerüche zu erodieren beginnen und beobachten Sie, wie die Maus Ihr Haus verlässt. Dies ist der humanste Weg, um Mäuse loszuwerden.

8. Mischung aus Kakaopulver und Gips, um die Maus loszuwerden:

Mischung aus Kakaopulver und Gips, um Mäuse loszuwerden

Die Mischungen von zwei funktionieren hervorragend und halten diese gefährlichen Mäuse von Ihrem Haus fern.

Nehmen Sie je nach Verfügbarkeit die gleichen Mengen Gips und Kakaopulver oder Schokoladenpulver. Machen Sie eine kleine Kugel oder stellen Sie die Mischung an eine Stelle, an der die Maus eintritt. Die Maus wird von Schokoladenpulver angezogen und sobald sie frisst, verlassen sie das Haus auf der Suche nach Wasser und sterben auch sehr bald.

Siehe auch: Hausmittel gegen Mückenstich

9. Sprühen Sie Tabasco-Sauce und Reinigungsmittel, um die Maus loszuwerden:

Spray von Tabasco Sauce und Waschmittel

KAUFEN SIE ES HIER

Verwenden Sie dieses starke Spray, um Mäuse loszuwerden, die wie Magie wirken:

  • Mischen Sie drei Teelöffel Seifenwaschmittel mit einem Esslöffel Tabasco-Sauce mit etwas Wasser und mischen Sie es richtig und gießen Sie es in die Sprühflasche.
  • Sprühen Sie auf den Boden, auf dem Sie seine Route vermuten, und fühlen Sie sich nach dem Riechen wohl und verlassen Sie das Haus leicht.

Diese Hausmittel, um Mäuse loszuwerden, können ein nagetierfreies Zuhause gewährleisten. Sie können jedoch keinen Wiedereintritt von Mäusen garantieren, es sei denn, Sie treffen extreme Vorsichtsmaßnahmen. Stellen Sie sicher, dass alle offenen Lücken oder Risse in Ihren Wänden und Decken abgedichtet sind. Rufen Sie einen Klempner und lassen Sie Ihre Abflussrohre reparieren. Der wichtigste Aspekt, der Ratten von zu Hause abwehren kann, ist, sie sauber und minimal zu halten. Werfen Sie nutzloses Zeug weg und verstopfen Sie Ihr Zuhause, um sich von Mäusen zu verabschieden!

Häufig gestellte Fragen:

1. Was ist die durchschnittliche Lebensdauer einer Maus?

Eine Maus lebt normalerweise 18 Monate. Je nach Größe und Typ der Maus ist die Lebensdauer unterschiedlich. Die größte Herausforderung bei Mäusen besteht darin, dass sie sich in einem sehr frühen Alter von 2 Monaten vermehren und bis zu 6 bis 10 Mal pro Jahr brüten können. Sie bilden Nester in den Lücken der Wände oder in dunklen Ecken. Aus diesem Grund kann es fast schwierig werden, Mäuse dauerhaft von zu Hause aus zu vertreiben.

2. Beißen Mäuse Menschen?

Mäuse fürchten normalerweise Menschen. Es gibt jedoch viele Fälle, in denen Mäuse kleine Kinder oder bettlägerige Menschen angegriffen haben. Ein einziger Biss einer Maus kann Ihren Körper mit Millionen von Bakterien infizieren. Mäusebisse sind auch für viele Todesfälle aufgrund von Tollwut verantwortlich. Wenn Sie einen Mausbiss vermuten, müssen Sie innerhalb von 24 Stunden einen Tollwutschuss machen.

3. Was ist das beste Material, um Mäuse abzuhalten?

Mäuse haben sehr scharfe Zähne, die fast alles durchbeißen können. Stahldrähte sind jedoch schwer zu kauen, weshalb die meisten Installateure empfehlen, die Abflüsse mit SS-Maschen zu verschließen. Sie können sie verwenden, um Lücken in Decke und Boden mit Stahl oder verzinktem Drahtgeflecht zu schließen.