Vorteile von Trinkwasser während der Schwangerschaft

Die Schwangerschaft ist eine Phase Ihres Lebens, in der Sie viele Änderungen in vielen Aspekten Ihres Lebens vornehmen müssen, einschließlich Essgewohnheiten, Trinkpräferenzen, Lebensstilentscheidungen und sogar Schlafposition. Wenn Sie schwanger sind, müssen Sie sicherstellen, dass Sie gut hydratisiert bleiben, um viele gesundheitliche Probleme für sich selbst und Ihr sich entwickelndes Baby zu vermeiden. Dieser Artikel dient als Kurzanleitung zur Wasseraufnahme während der Schwangerschaft.

Vorteile von Trinkwasser während der Schwangerschaft

Vorteile von Trinkwasser in der Schwangerschaft:

Hier sind einige überzeugende Gründe, warum Trinkwasser während der Schwangerschaft wichtig ist.



  • Die Wasseraufnahme ist während der Schwangerschaft wichtig, da sie die Zufuhr essentieller Nährstoffe zum Fötus unterstützt. Wenn Sie Wasser trinken, wirkt das Wasser in Ihrem System als Lösungsmittel für eine Vielzahl von essentiellen Nährstoffen und Vitaminen. Das Wasser hilft auch beim Transport dieser Energie liefernden und metabolisch katalysierenden Nährstoffe, Mineralien und Vitamine zu den verschiedenen Zellen Ihres Körpers, einschließlich der Blutzellen. Es sind dann diese mit Nährstoffen angereicherten Blutzellen, die dazu beitragen, Ihrem Baby die wachstumsfördernden Nährstoffe über eine physische Verbindung, die Plazenta, zuzuführen.
  • Es ist auch wichtig, während der Schwangerschaft genügend Wasser zu trinken, da Ihr Körper mehr Abfallprodukte und Toxine ausscheiden muss. Wenn Sie genug Wasser in Ihrem System haben, bedeutet dies eine geringere Belastung Ihrer Nieren.
  • Genug Wasser in Ihrem Körper hält Ihren Urin verdünnt und fließt daher regelmäßig aus Ihrem Körper. Konzentrierter Urin, der zu lange in der Blase bleibt, beherbergt Harnwegsinfekte, da er als Nährboden für Bakterien dient. Wenn Sie also nicht genug Wasser trinken, kann dies zu Verbrennungen beim Wasserlassen sowie zu Fieber und Schüttelfrost führen, wenn der Urin infiziert wird.
  • Wenn Sie nicht genug Wasser trinken, können Sie an Verstopfung und Haufen oder Hämorrhoiden leiden.
    Unsere Temperaturregulierungssysteme sind, gelinde gesagt, in der Schwangerschaft etwas durcheinander, sodass Wasser Ihnen hilft, sich kühl und wohl zu fühlen.
  • Häufiges Wasserlassen hilft dabei, das überschüssige Natrium aus Ihrem Körper auszuspülen, wodurch die Entwicklung von Schwellungen in Ihren Füßen und Beinen verhindert wird.
  • Schließlich ist das Trinken von Wasser während der Schwangerschaft auch deshalb wichtig, weil es Kopfschmerzen kontrolliert, die ein Zeichen für Dehydration sind.

Mehr sehen: Drachenfrucht in der Schwangerschaft

Was ist der empfohlene tägliche Wasserstand in der Schwangerschaft?

'Wie viel Wasser während der Schwangerschaft zu trinken?' ist eine gute Frage. Es wird empfohlen, dass Frauen sich bemühen, mindestens 12 bis 14 Gläser Wasser pro Tag zu trinken, wobei ein Glas fast 8 Unzen misst.

Halten Sie das Wasser der Flasche bereit und trinken Sie Wasser in Schlucken, anstatt ein Glas in einem Zug zu trinken, damit Sie sich nicht zu voll fühlen.

Ist es sicher, während der Schwangerschaft heißes oder kaltes Wasser zu trinken?

Ihr Körper ist so programmiert, dass er die Temperaturen der von Ihnen konsumierten Lebensmittel reguliert. Wenn Sie heißes oder kaltes Wasser trinken, neutralisiert Ihr Magen es, um es an die Innentemperatur Ihres Körpers anzupassen, was das Baby in keiner Weise beeinflusst. Die Wassertemperatur spielt also keine Rolle, solange man die erforderlichen Mengen verbraucht. Das einzige Problem, das aufgrund extremer Temperaturen auftreten kann, kann eine verbrühte Mund- oder Zahnempfindlichkeit für die Mutter sein, wenn sie extrem heißem oder kaltem Wasser ausgesetzt ist. Es wird empfohlen, warmes Wasser zur Beruhigung zu trinken.

Warmes Wasser ist während der Schwangerschaft äußerst vorteilhaft, da es Ihnen helfen kann, hydratisiert zu bleiben und Verstopfung zu lindern. Studien belegen auch, dass warmes Wasser die Symptome der morgendlichen Übelkeit lindern und Sie sich wohler fühlen lassen kann. Besonders im Winter wird warmes Wasser empfohlen, um Erkältungen und geringfügigen Infektionen vorzubeugen.

Wie trinke ich Wasser während der Schwangerschaft?

Wasser kann Ihre Gesundheitsquelle sein und auch die Anzahl der krankheitsverursachenden Keime tragen. Beachten Sie die folgenden Punkte, um sicherzustellen, dass Sie Wasser konsumieren, das für Sie und Ihr Baby sicher ist:

  • Trinken Sie immer gekochtes und gekühltes Wasser.
  • Vermeiden Sie Trinkwasser aus gemeinsamen Flaschen, öffentlichen Bereichen und unhygienischen Utensilien. Tragen Sie Ihre Flasche immer, bevor Sie das Haus verlassen
  • Gefiltertes Wasser mit RO-Systemen kann die Entfernung schädlicher Mineralien wie Blei sicherstellen
  • Trinken Sie in regelmäßigen Abständen und stellen Sie sicher, dass Ihre Haut und Ihr Mund nicht trocken sind
  • Trinken Sie vor dem Schlafengehen nicht zu viel Wasser, da Sie sonst mehrere Fahrten zum Waschraum unternehmen müssen
  • Wenn Sie ein paar Scheiben Zitrone, Minze oder Früchte wie Kiwi und Wassermelone hinzufügen, ist das Wasser für Ihren Geschmack geeignet

Was passiert, wenn Sie während der Schwangerschaft zu viel Wasser trinken?

Denken Sie daran, dass sich Ihre Aufnahme verdoppeln muss, wenn Sie schwanger sind. Während der Schwangerschaft gibt es nichts Schöneres, als zu viel Wasser zu trinken. In der Tat wird empfohlen, so viel Wasser wie möglich zu konsumieren und Ihren Körper gut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Es ist auch ein Mythos, dass zu viel Wasser zu viel Fruchtwasser um das Baby herum führen kann. Der Wasserverbrauch hängt nicht mit diesem Zustand zusammen und man kann sicher Wasser trinken.

Anzeichen dafür, dass Ihr Körper dehydriert ist und Wasser benötigt:

Ausnahmsweise ist Durst selbst eine Möglichkeit Ihres Gehirns, Ihrem Körper zu signalisieren, dass Sie dehydriert sind. Zweitens zeigt dunkelgelb gefärbter Urin an, dass sich weniger Wasser in Ihrem Körper befindet, als es sein sollte, und daher versucht Ihr Körper, Wasser durch Konzentration des Urins zu erhalten. Wasser kann bei Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schwellungen und Überhitzung helfen.

Mehr sehen: Vitamine während der Schwangerschaft

Alternativen zu Wasser, die genommen werden können:

  • Trinkwasser während der Schwangerschaft ist die beste Wahl für ein Getränk, wenn Sie schwanger sind. Wenn Sie sich jedoch zu langweilen, können Sie sich für fettarme Milch entscheiden.
  • Sie können Mineralwasser oder aromatisiertes Wasser nehmen. Dies kann durch Eintauchen von Minze, Zitrone oder Gurken in klares Wasser zubereitet werden.
  • Sie können auch Obst- und Gemüsesäfte trinken.
  • Sie können Hühnersuppe haben
  • Wassermelonen und Melonen enthalten auch viel Wasser.

Was nicht zu trinken?

  • Kaffee, Tee Sodas und Colas sind während der Schwangerschaft zu vermeiden.

Wenn Sie schwanger sind und sich nicht sicher sind, wie viel und welche Flüssigkeiten Sie idealerweise konsumieren sollten, finden Sie in diesem Artikel Hilfe. Dieser Artikel ist ein aufrichtiger Versuch, alle Aspekte der Wasseraufnahme während der Schwangerschaft klar zu beschreiben.

Es gibt Auswirkungen, wenn während der Schwangerschaft nicht genug Wasser getrunken wird. Es wird Sie dehydriert und schwach machen, was für den Fötus nicht gesund ist.

Ich hoffe, wir haben Ihnen genug Gründe für die Wasseraufnahme in der Schwangerschaft gegeben.