Drachenfrucht während der Schwangerschaft - Vorteile und Nebenwirkungen

Das Verlangen nach einer schwangeren Frau kann sich in jeder Form manifestieren. Es könnte in Form von Süßigkeiten sein, es könnte für scharfes Essen sein oder manchmal sogar vom visuellen Erscheinungsbild des Essens. Wie wir alle wissen, handelt es sich bei Drachenfrüchten um rötliche, weinrote Früchte mit einem schuppigen Aussehen, das sie sehr attraktiv macht und sofort den Wunsch wecken kann, dasselbe zu probieren. Aber Moment mal - Ist es sicher, Drachenfrüchte während der Schwangerschaft zu konsumieren? In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Drachenfrucht.

Drachenfrucht während der Schwangerschaft

Drachenfrüchte werden auf indischen Märkten nicht sehr häufig verkauft, aber wenn es ein Geschäft gibt, in dem exotische Früchte angeboten werden, besteht die Möglichkeit, dass Sie dort Drachenfrüchte entdecken. Drachenfrucht hat eine rötliche oder weinrote Farbe mit einer schuppigen Oberfläche. Beim Entfernen der Hautschale erscheint das Fruchtfleisch rot oder lila. Es enthält schwarz gefärbte Samen. Die Textur der Frucht ist gallertartig wie Kiwi und hat einen milden süßen Geschmack. Es wird auch angenommen, dass diese Frucht in der chinesischen Mythologie Glück bringt.



Was ist Drachenfrucht?

Drachenfrucht ist eine Frucht, die in Südamerika, Mexiko und einigen Teilen Mittelamerikas heimisch ist, aber jetzt auf der ganzen Welt, einschließlich des indischen Subkontinents, leicht erhältlich ist. Es ist auch allgemein als Pitaya bekannt. Diese Frucht kommt in der rötlichen Weinfarbe und ist von außen schuppig. Es hat einen kombinierten Geschmack von süß und sauer. Seine innere Textur ähnelt der von Kiwi und ist weiß mit kleinen Rückensamen.

Lassen Sie uns weitere Einzelheiten über die Vorteile von Drachenfrüchten für schwangere Frauen lesen.

Können schwangere Frauen Drachenfrucht essen und ist es sicher, Drachenfrucht in der Schwangerschaft zu essen:

Einige bestimmte Früchte und Getränke sollten ganz vermieden werden, da sie als wärmeerzeugend gelten. Pitaya-Früchte hingegen können ohne Hemmungen verzehrt werden. Neben den darin enthaltenen ernährungsphysiologischen Vorteilen ist Drachenfrucht während der Schwangerschaft sicher und ein Muss. Zunächst können Sie die rötliche Drachenfrucht probieren, um sich an ihren Geschmack zu gewöhnen.

Mehr sehen: Trinkwasser während der Schwangerschaft

Nährwerte von Drachenfrüchten während der Schwangerschaft:

Drachenfrucht enthält mehrere Nährstoffe in kleinen Mengen. Es ist eine gute Quelle für Eisen, Magnesium und Ballaststoffe. Schauen Sie sich den Nährwert von Drachenfrüchten pro 100 g an.

Nährstoffwert

  • Kalorien 60
  • Proteine ​​1,2 g
  • Fette 0
  • Kohlenhydrate 13g
  • Faser 3g
  • Vitamin C 3%
  • Eisen 4%
  • Magnesium 10%

Wir können sehen, dass Drachenfrucht reich an Magnesium und Ballaststoffen und kalorienarm ist, was Drachenfrucht gut für eine schwangere Frau macht.

Nutzen für die Gesundheit von Drachenfrüchten während der Schwangerschaft:

Im Folgenden sind die verschiedenen Vorteile von Drachenfrüchten für schwangere Frauen aufgeführt:

1. Reich an Antioxidantien:

Das Essen von Drachenfrüchten während der Schwangerschaft gilt als gut, da es reich an Vitamin C ist. Vitamin C ist auch unter dem Namen Ascorbinsäure bekannt. Ascorbinsäurekonsum in jeglicher Form, sei es in Form von rohem Obst und Gemüse oder in Form von Säften, wird während der Schwangerschaft als gut angesehen, da er viele starke antioxidative Eigenschaften enthält. Antioxidantien helfen Ihrem Körper während der Schwangerschaft, indem sie Ihren Zellen helfen, freie Radikale zu bekämpfen, Ihr Immunsystem zu stärken, die Kollagensynthese in Ihrem Körper zu regulieren und Probleme mit Gelenken und Zahnfleisch zu vermeiden.

2. Verhindert neuronale Geburtsfehler:

Drachenfrucht enthält neben Vitamin C auch Vitamin B12 oder Folsäure. Schwangeren wird empfohlen, während der Schwangerschaft B 12 -Vitaminpräparate einzunehmen, damit das Nervenwachstum des sich entwickelnden Babys angemessen erfolgen kann.

3. Verhindert Krebs:

Andere Vitamine der B-Komplex-Familie wie Beta-Carotine und Lycopin sind ebenfalls in reichlichen Mengen in der Drachenfrucht enthalten. Sie arbeiten zusammen, um die inneren Schäden zu reparieren und die freien Radikale zu beseitigen. Sie versorgen den Körper auch mit krebserregenden Körpern, um das Wachstum eines Tumors zu verhindern.

4. Verhindert Schwangerschaftsdiabetes:

Drachenfrucht enthält viel Ballaststoffe oder Ballaststoffe. Dies ist während der Schwangerschaft von großer Bedeutung, da ballaststoffreiche Lebensmittel dazu beitragen, dass Sie länger satt bleiben und Heißhungerattacken und Hungerattacken vorbeugen. Ballaststoffreiche Lebensmittel gelten auch als gut für Personen mit Schwangerschaftsdiabetes oder für Personen, die aufgrund von Fettleibigkeit oder Familienanamnese im späteren Leben zu Diabetes neigen. Ballaststoffreiche Lebensmittel tragen auch dazu bei, dass Ihr Herz gesund bleibt.

5. Hilft bei Verstopfung:

Drachenfrucht wirkt aufgrund ihres hohen Ballaststoffgehalts gegen Verstopfung, indem sie Feuchtigkeit im Darm aufnimmt, den Stuhl vergrößert und ihn weich macht. Dies hilft auch bei der Vorbeugung von Hämorrhoiden, die bei schwangeren Frauen sehr häufig auftreten.

6. Energie steigernde Kohlenhydrate:

Drachenfrucht, auch als Monsterfrucht bekannt, enthält gesunde Kohlenhydrate, die Ihnen helfen, die Energie zu liefern, die Sie für alltägliche Aktivitäten benötigen. Natürliche Lebensmittel sind eine viel bessere Kalorienquelle als zuckerhaltige Getränke, die nichts zur Ernährung beitragen.

7. Unterstützung bei der Entwicklung von Zähnen und Knochen:

Drachenfrucht enthält auch Kalzium. Kalzium ist erforderlich, um Ihre Knochen und Zähne gesund zu halten und um die Ihres sich entwickelnden Babys gesund zu halten. Calcium spielt auch bei Muskelkontraktionen eine Rolle. Wenn Sie also laktoseintolerant sind und keine Milchprodukte einnehmen können, hilft Drachenfrucht dabei, den zusätzlichen Kalziumbedarf in Ihrem Körper auszugleichen.

8. Stärkung der Immunität:

Drachenfrucht enthält sekundäre Pflanzenstoffe, starke Antioxidantien, die Ihr Immunsystem stärken und Ihrem Körper helfen, Infektionen zu bekämpfen.

9. Hämoglobin-Erhöhung:

Das in Drachenfrüchten enthaltene elementare Eisen (Fe) hilft den Blutzellen, die Sauerstofftransportkapazität zu verbessern, wodurch die Schwere der Anämie bei schwangeren Frauen verringert wird.

10. Schützt vor Infektionen:

Eine Infektion kann ein Risiko für das Baby im Mutterleib darstellen, da die Mikroben über die Plazenta den Weg zum Baby finden können. Die Drachenfrucht bietet den Vorteil der Zellregeneration, die zur Verhinderung der Infektion beiträgt. Außerdem kann der antimykotische und antibakterielle Körper mit den bereits im Körper vorhandenen Mikroben umgehen.

11. Verhindert Präeklampsie:

Hypertonie während der Schwangerschaft kann Präeklampsie verursachen. Drachenfrucht hilft bei der Aufrechterhaltung des Blutdrucks und des Blutzuckers und minimiert dadurch die mit der Schwangerschaft verbundenen Komplikationen.

12. Reduziertes Risiko einer Fehlgeburt:

Es besteht ein hohes Risiko von Fehlgeburt im ersten Trimester . Drachenfrucht ist reich an Folsäure und ihr Verzehr verringert das Risiko einer Fehlgeburt in hohem Maße.

Nebenwirkungen von Drachenfrüchten während der Schwangerschaft:

Zu Ihrer Überraschung gibt es kaum Nebenwirkungen beim Verzehr von Pitaya-Früchten während der Schwangerschaft, was den Verzehr ohne Hemmungen am sichersten macht.

Wie kann man Drachenfrucht in eine Schwangerschaftsdiät einbeziehen?

Im Folgenden sind die verschiedenen Möglichkeiten aufgeführt, wie Sie Drachenfrüchte in Ihre Schwangerschaftsdiät aufnehmen können:

  • Verbrauchen Sie es als normale Frucht
  • Extrahieren Sie den Saft und verbrauchen Sie ihn
  • Fügen Sie es Ihrem Obstsalat hinzu und machen Sie eine leckere Zubereitung

Ich hoffe, wir haben alle Ihre Fragen zu Drachenfrüchten während der Schwangerschaft gelöst. Das Einbeziehen von Pitaya-Früchten während Ihrer Schwangerschaft ist wahrscheinlich eine der besten Entscheidungen, um das gesunde und sichere Wachstum Ihres Babys im Mutterleib zu unterstützen. Es hat zahlreiche potenzielle Vorteile ohne Risiken, und das macht Drachenfrucht zu einer der sichersten Früchte für den Verzehr während der Schwangerschaft.

Mehr sehen: Beste Schwangerschaftsvitamine

Häufig gestellte Fragen und Antworten:

Frage 1: Ist es in Ordnung, während der Stillzeit Drachenfrucht zu essen?

Jahre:Obwohl Drachenfrucht absurd aussieht und typisch im Geschmack ist, ist sie sehr nahrhaft und kann während der Schwangerschaft und Stillzeit verzehrt werden. In der Tat ist es eine solche Frucht, die keine inhärenten Nebenwirkungen hat und leicht ohne Einschränkung verzehrt werden kann. Es ist also absolut in Ordnung, während der Stillzeit Drachenfrüchte zu essen.

F2: Was sind die verschiedenen Arten von Drachenfrüchten? Welches ist am besten für die Schwangerschaft?

Jahre:Es gibt drei Hauptarten von Drachenfrüchten oder Pitaya. Sie sind:

  • Dies ist ein Hylocereus Undatus oder die weißfleischige Pitaya
  • Hylocereus Costarricense oder die rotfleischige Pitaya
  • Hylocereus Megalanthus oder die gelbhäutige Pitaya mit weißem Fleisch

Alle diese drei Arten von Drachenfrüchten eignen sich am besten für den Verzehr während der Schwangerschaft.

F3: Kann ich Drachenfruchtsaft während der Schwangerschaft konsumieren?

Jahre:Die gesundheitlichen Vorteile von Pitaya-Früchten in der Schwangerschaft machen es ideal, in die Schwangerschaftsdiät aufgenommen zu werden, sei es in irgendeiner Form. Sie können den Drachenfruchtsaft während der Schwangerschaft sicher trinken oder in einer beliebigen Form Ihrer Wahl konsumieren.