Ist es sicher, Mais während der Schwangerschaft zu essen?

Das Essen nahrhafter Lebensmittel in der Schwangerschaft ist sowohl für die werdende Mutter als auch für die in ihr wachsende Kleine sehr wichtig. Aufgrund extremer hormoneller Veränderungen im Körper wird jedoch während der Schwangerschaft viel Verlangen ausgelöst. Eines der häufigsten Heißhungerattacken während der Schwangerschaft ist das von Mais. Die Frage, die sich hier stellt, ist jedoch, ob schwangere Frauen Mais essen können. Ja, es ist sehr sicher und gesund, Mais während der Schwangerschaft zu konsumieren. In diesem Artikel werden die Vorteile des Verzehrs von Makka während der Schwangerschaft, seine möglichen Nebenwirkungen und die Vorsichtsmaßnahmen, die beim Verzehr von Mais getroffen werden müssen, erörtert.

Ist es sicher, Mais während der Schwangerschaft zu essen?

Mais während der Schwangerschaft essen - sicher oder nicht?

Das Essen von Mais während der Schwangerschaft ist sicher und gesund für die werdende Mutter und das Baby, das in ihr wächst. Makka sollte in die schwangere Ernährung aufgenommen werden, aber es sollte darauf geachtet werden, es nicht zu stark zu konsumieren, da es sonst die zusätzlichen Kilos zu Ihrem Schwangerschaftsgewicht hinzufügt, die nicht erforderlich sind.



Mehr sehen: Nelken während der Schwangerschaft

Nährwert von Mais:

Wenn Sie 100 g Mais konsumieren, erhalten Sie die folgende Ernährung.

NährstoffMenge
Kalorien 96Kcal
Wasser 73%
Kohlenhydrate 21g
Zucker 4,5 g
Protein 3,4 g
Faser 2,4 g
Fett 1,5 g
Omega-3 0,02 g
Omega-6 0,59 g

Vorteile von Mais in der Schwangerschaft:

Der Verzehr von Mais während der Schwangerschaft kommt Mutter und Kind auf folgende Weise zugute:

1. Linderung von Verstopfung:

Mais ist eine ausgezeichnete Quelle für Ballaststoffe, die dazu beitragen, das häufigste Problem der Schwangerschaft - Verstopfung - zu beseitigen.

2. Reduziert das Risiko angeborener Behinderungen:

Mais ist eine reichhaltige Quelle an Folsäuren und verringert dadurch das Risiko von Neugeborenenfehlern beim Kind.

3. Gedächtnisförderer:

Das Essen von Makka während der Schwangerschaft hilft bei der gesunden Entwicklung des Gehirns des Kindes und erhöht dadurch das Gedächtnis.

4. Verhindert Muskelschwund:

Mais ist reich an Zeaxanthin oder Vitamin, das die Muskelentartung des Kindes nach der Geburt verhindert.

5. Verbessert die Sicht des Babys:

Mais ist reich an Antioxidantien wie Lutein, das eine wichtige Rolle bei der Verbesserung des Sehvermögens des Neugeborenen spielt.

6. Verhindert Krebs:

Experten sagen, dass die im Mais enthaltenen Antioxidantien die Mutter vor Krebs, einschließlich Brustkrebs, schützen können.

7. Verhindert Anämie:

Mais ist reich an Vitamin B12, das für die Bildung von Blutzellen wichtig ist und dadurch verhindert, dass die Mutter anämisch wird.

8. Stärkt die Immunität:

Mais ist eine reichhaltige Quelle an Beta-Carotin, das in Vitamin A umgewandelt wird, das für gesunde Haut, Haare, Sehkraft, Immunität und Gedächtnis während der Schwangerschaft gut ist.

9. Gutes Cholesterin:

Die Aufnahme von Maisschalenöl während der Schwangerschaft hilft bei der Senkung von LDL (schlechtes Cholesterin) und fördert das Wachstum von HDL (gutes Cholesterin) im Körper.

Mehr sehen: ist Cornflakes gut für die Schwangerschaft

Nebenwirkungen des Verzehrs von Mais während der Schwangerschaft:

Es gibt keine Sekunde zu der Tatsache, dass Mais extrem nahrhaft ist, wenn er während der Schwangerschaft verzehrt wird. Bei übermäßigem Verzehr kann es jedoch zu einer Gewichtszunahme in der Schwangerschaft kommen. Außerdem ist alles, was darüber hinausgeht, schädlich für schwangere Frauen und wäre es auch mit Mais. Die im Mais enthaltenen Fettsäuren können zu Herzproblemen führen. Einige Frauen klagen über Verdauungsstörungen beim Verzehr von Mais während der Schwangerschaft.

Wie man Mais während der Schwangerschaft konsumiert:

Im Folgenden sind die verschiedenen Möglichkeiten aufgeführt, wie Mais während der Schwangerschaft verzehrt werden kann:

  • Das Essen von gekochtem Mais ist der beste Weg, um Mais während der Schwangerschaft zu essen, da auf diese Weise maximale Nährstoffe extrahiert werden können. Entfernen Sie einfach die Schale und die Seide vom Maiskolben, legen Sie sie in p [a mit ausreichend Wasser, um den Kolben einzutauchen, decken Sie die Pfanne mit einem Deckel ab und kochen Sie sie 5-6 Minuten lang. Alternativ ist es auch möglich, die Maissamen zu entfernen und diese dann zu kochen.
  • Sie können den Zuckermais in Form eines Salats oder eines Sandwichaufstrichs zu Ihrer Schwangerschaftsdiät hinzufügen.
  • Machen Sie eine Zuckermais-Suppe
  • Fügen Sie es Ihrer Pasta hinzu, um den Geschmack zu verbessern

Vorsichtsmaßnahmen beim Verzehr von Mais in der Schwangerschaft:

Die folgenden Vorsichtsmaßnahmen müssen beim Verzehr von Mais für Schwangere getroffen werden:

  1. Verbrauchen Sie den Mais innerhalb weniger Tage nach dem Kauf, um seinen maximalen Nutzen zu erzielen.
  2. Entfernen Sie niemals die Maisschale, wenn Sie sie nicht verzehren. Dies hilft, es länger frisch zu halten.
  3. Die Maissamen sollten im Tiefkühlschrank in einem luftdichten Behälter aufbewahrt werden, um ihren Nährwert zu erhalten.

Maisprodukte zu essen und während der Schwangerschaft zu vermeiden:

Mais ist reich an vielen Nährstoffen und es ist äußerst gesund und sicher, Makka während der Schwangerschaft zu konsumieren. Die folgenden Maisprodukte sollten jedoch während der Schwangerschaft nicht konsumiert werden:

  • Maisstärke wird im Allgemeinen als Ergänzung verwendet und sollte niemals als einzige Reise in den Magen gelangen.
  • Popcorn enthält Transfette, die als tödlicher Feind des Neugeborenen bekannt sind, und daher sollte Popcorn während der Schwangerschaft eine seltene Behandlung sein. Nehmen Sie stattdessen gekochten Mais.
  • Maissirup enthält viele Süßstoffe, die am besten vermieden werden.

Mehr sehen: chinesisches Essen während der Schwangerschaft

Das Fazit ist, dass Mais sicher ist und aufgrund der ernährungsphysiologischen Vorteile, die er mit sich bringt, ein Muss in Ihrer Schwangerschaftsdiät ist. Nehmen Sie Mais in Ihre tägliche Ernährung auf und helfen Sie Ihrem Baby, gesund und stark zu werden. Vermeiden Sie jedoch Maisstärke, und Popcorn sollte nur gelegentlich verwendet werden.

Häufig gestellte Fragen:

Q1. Ist der Verzehr von Cornflakes während der frühen Schwangerschaft gut?

Jahre:Übermäßiger Konsum von Cornflakes kann problematisch sein. Übermäßiger Verzehr von Cornflakes während der Schwangerschaft führt zu Problemen wie Darmgas, Blähungen, Blähungen und Bauchschmerzen. Überschüssige Cornflakes verringern die Fähigkeit des Körpers, Eisen, Zink und Mineralien aufzunehmen.

Q2. Ist Popcorn gut für eine schwangere Frau?

Jahre:Popcorn wie Mais ist nahrhaft und während der Schwangerschaft sicher zu verzehren. Es hat viele gesundheitliche Vorteile, aber Popcorn enthält eine große Menge Salz, was zu einem hohen Blutdruck während der Schwangerschaft führen kann. Stellen Sie außerdem sicher, dass das Popcorn vom Herd und nicht von der Mikrowelle gekocht wird. Außerdem enthält Popcorn Transfette und daher kann sich ein übermäßiger Verzehr für das Neugeborene als tödlich erweisen.

Q3. Ist Mais in Dosen während der Schwangerschaft sicher?

Jahre:Alle Konserven enthalten BPA, das während der Schwangerschaft am besten vermieden wird. Frische oder gefrorene Lebensmittel sollten immer Konserven vorgezogen werden. Sogar Jarred ist besser, aber Dosenmais ist ein großes NEIN.