Schnelle und natürliche Hausmittel zur Behandlung von durch Gicht verursachten Schmerzen

Wussten Sie, dass Gicht eine Form von Arthritis ist? Ja, es ist die schwerste und komplexeste Form der Arthritis, die auf die Bildung von überschüssiger Harnsäure in Ihrem Blut zurückzuführen ist. Es ist das häufigste Problem bei Personen über 30, das hauptsächlich Männer betrifft. Gelenke und große Zehen sind am stärksten betroffen, da der Körper in diesen Bereichen Harnsäure ablagert. Wenn Sie also an Gicht leiden, sollten Sie diesen Artikel lesen, um zu erfahren, wie Hausmittel gegen Gicht Ihnen helfen!

Hausmittel gegen Gicht

Was verursacht Gicht:

Der Hauptgrund für das Auftreten von Gicht ist die Produktion von überschüssiger Harnsäure, die Ihre Niere nicht ohnmächtig macht. Dies führt zur Kristallisation von Harnsäure in Ihren Gelenken und verursacht dadurch Entzündungen. Andere Faktoren tragen ebenfalls zu dem Risiko bei, von Gicht betroffen zu werden. ( 1 )



  • Erblich.
  • Verzehr von Meeresfrüchten, rotem Fleisch, das reich an Harnsäure ist.
  • Diabetes.
  • Hypertonie.
  • Chronische Nierenprobleme.
  • Fettleibigkeit.
  • Alkoholkonsum im Übermaß.

Symptome der Gicht:

Unerträgliche Schmerzen sind eines der Hauptsymptome der Gicht, bei denen Sie das Gefühl haben, dass Ihre Gelenke in Flammen stehen. Einige der anderen Symptome sind:

  • Gelenke fühlen sich zart an.
  • Schwellung
  • Glänzende Haut, die beim Berühren Schmerzen verursacht.
  • Betroffene Gelenke fühlen sich heiß und stachelig an.

Prävention von Gicht:

Änderungen in Ihrer Ernährung können zusammen mit Medikamenten einen großen Unterschied machen. Dies kann erreicht werden, indem Sie die Menge an Harnsäure reduzieren, die Sie aufnehmen. ( 2 )

  • Pflegen Sie einen gesunden BMI.
  • Vermeiden Sie Lebensmittel mit hohem Zucker-, Fett- und Alkoholgehalt.
  • Fangen Sie an zu trainieren, um Gewicht zu reduzieren.
  • Vermeiden Sie übermäßigen Verzehr von rotem Fleisch und Meeresfrüchten, die reich an Harnsäure sind.
  • Trink viel Wasse r.
  • Nehmen Sie frisches Obst und Gemüse in Ihre Ernährung auf.

Einfache und schnelle Hausmittel gegen Gicht:

Obwohl es keine Mittel gibt, die Gicht direkt beeinflussen, helfen sie Ihnen dabei, ein gesundes Gewicht zu halten und andere zu reduzieren, wodurch die Wahrscheinlichkeit einer Überproduktion von Harnsäure verringert wird.

Mehr sehen:Natürliche Heilmittel gegen Säure

1. Apfelessig:

Eine der natürlichen Möglichkeiten, um die durch Gicht verursachten Schmerzen zu lindern, ist Apfelessig. Der Säuregehalt in ACV lindert die Schmerzen und hat auch entzündungshemmende Eigenschaften, die der Ursache von Gicht helfen. Sie können ACV Honig hinzufügen, um die Vorteile zu erhöhen und ihm Geschmack zu verleihen.

Wie vorzubereiten:

  • Nehmen Sie ein Glas Wasser und fügen Sie einen Esslöffel ACV hinzu.
  • Fügen Sie dem Wasser die erforderliche Menge Honig nach Ihrem Geschmack hinzu.
  • Gut mischen, bis der Inhalt richtig gemischt ist.

Vorsichtsmaßnahmen und Tipps:

  • Es ist besser, ACV in kleinen Dosen einzunehmen und dann allmählich zuzunehmen, sobald Sie sich an den Geschmack gewöhnt haben.

Nebenwirkungen:

  • Wenn ACV im Übermaß eingenommen wird, kann dies zu Übelkeit führen.

2. Backpulver:

Backpulver ist ein Produkt, das zu Hause leicht erhältlich ist und dabei hilft, die Harnsäure in Ihrem Körper zu reduzieren. Es wirkt sich direkt positiv auf die Gicht und die damit verbundenen Schmerzen aus. ( 3 )

Wie vorzubereiten:

  • Nehmen Sie ein Glas Wasser und fügen Sie einen halben Löffel Backpulver hinzu.
  • Mischen Sie es gut, bis das Backpulver im Wasser ist.

Vorsichtsmaßnahmen und Tipps:

  • Backpulver wird beim internen Verzehr zu Kohlendioxid, was zu einer Aufblähung des Magens führt. Seien Sie also vorsichtig mit der Dosis.

Nebenwirkungen:

  • Die Einnahme von Backpulver in großen Mengen kann Nebenwirkungen wie Erbrechen, Austrocknung und Durchfall verursachen.

3. Herber Kirschsaft:

Ein weiteres Mittel, um die durch Gicht verursachten Schübe zu reduzieren, ist scharfer Kirschsaft. Es kann Harnsäure in unserem Körper reduzieren, zusammen mit vielen Antioxidantien, die helfen, die Gichtanfälle zu reduzieren. Die Anthocyane verringern auch die Entzündung in hohem Maße. ( 4 )

Wie vorzubereiten:

  • 10 bis 20 frische Kirschen pflücken und entkernen.
  • Mischen Sie sie gründlich.
  • Sie können Zucker hinzufügen, wenn Sie möchten. Aber um die volle Wirkung der Herbheit zu erzielen, halten Sie sich von Zucker fern.

Vorsichtsmaßnahmen und Tipps:

  • Es ist besser, ein Glas frischen Saft zuzubereiten, als Saft in Dosen, der mit Zucker beladen ist und Ihre Gicht verschlimmern kann.

Nebenwirkungen:

  • Der Verzehr von Kirschsaft in großen Mengen kann zu Durchfall und Verdauungsstörungen führen.

Mehr sehen:Hausmittel gegen Rückenschmerzen

4. Haben Sie viel Flüssigkeit:

Das Trinken von viel Flüssigkeit ist ein weiterer Weg, um die durch Gicht verursachten Schmerzen schnell zu lindern. Die Einnahme von 8 bis 10 Gläsern Wasser zusammen mit gesunden Flüssigkeiten hilft dabei, schädliche Giftstoffe aus Ihrem Körper auszuspülen und die Durchblutung des von Gicht betroffenen Bereichs zu verbessern. Es hilft auch bei Entzündungen und Schwellungen und ist ein perfektes Hausmittel gegen Gicht. ( 5 )

Vorsichtsmaßnahmen und Tipps:

  • Sie können klare Tees zusammen mit Wasser trinken, um Ihren Körper zu entgiften.

5. Vitamin-C-Verbrauch:

Vitamin C spielt eine wesentliche Rolle bei der Mäßigung des Harnsäurespiegels in Ihrem Körper. Orangen, Zitrone, Kiwi sind einige Quellen Vitamin C. Zitronensaft kann ein schneller Weg sein, um die Harnsäure in Ihrem Blut in einer natürlichen und leicht verfügbaren Lösung zur Behandlung von Gicht zu neutralisieren. Durch die Neutralisierung der Harnsäure lindert Zitronensaft die Schmerzen bei Gicht und stärkt Ihr Gewebe mit Vitamin C. ( 6 )

Wie vorzubereiten:

  • Nehmen Sie ein Glas Wasser und fügen Sie frisch gepressten Zitronensaft hinzu.
  • Das Hinzufügen von Honig kann je nach Geschmack optional sein.
  • Trinken Sie diesen Saft dreimal täglich, damit er effektiv wirkt.

Vorsichtsmaßnahmen und Tipps:

  • Wenn Sie warmes Wasser mit Limettensaft zu sich nehmen, kann dies Ihren Morgen anregen und Ihnen helfen, Harnsäureablagerungen auszuspülen.

Nebenwirkungen:

  • Die Zitronensäure in Zitrone kann den Zahnschmelz erodieren. Deshalb ist es besser, den Mund nach dem Trinken von Zitronensaft auszuspülen.

Mehr sehen:Hausmittel gegen Lebensmittelvergiftung

6. Selleriesamen:

Luteolin ist eine der in Selleriesamen enthaltenen Verbindungen, die dazu beitragen können, die Harnsäure in Ihrem Blut zu reduzieren, die die Hauptursache für Gicht ist. Es wirkt auch als natürliches Hausmittel, das Entzündungen reduziert und dadurch die Schwere der Gichtanfälle verringert, indem Harnsäure aus den Gelenken ausgespült wird. ( 7 )

Wie vorzubereiten:

  • Sie können Brühe, Suppen, Beilagen und manchmal auch heißen Tee mit Selleriesamen verfeinern.
  • Vorsichtsmaßnahmen und Tipps: Die Verwendung von Selleriesamen ist absolut sicher.

Nebenwirkungen:

  • Es gibt keine spezifischen Nebenwirkungen beim Verzehr von Selleriesamen, aber es kann schwerwiegende Folgen haben, wenn Sie allergisch dagegen sind.

7. Ingwer:

Gingerole und Shogaole sind die beiden Wirkstoffe in Ingwer, die entzündungshemmende Eigenschaften haben und dabei helfen, die Harnsäurekristalle in Ihrem Blut zu reduzieren. Wenn Sie die Grundursache senken, ist es weniger wahrscheinlich, dass Sie einen Gichtanfall bekommen. ( 8 )

Wie vorzubereiten:

  • Kochen Sie eine Tasse Wasser, fügen Sie die geriebene Ingwerwurzel hinzu und lassen Sie sie einige Minuten ziehen.
  • Den Ingwer abseihen und Wasser in eine Tasse gießen.
  • Fügen Sie Honig für Geschmack hinzu.

Vorsichtsmaßnahmen und Tipps:

  • Ingwer kann auch auf die betroffene Gichtstelle aufgetragen werden, indem aus der geriebenen Ingwerwurzel eine Paste hergestellt wird.

Nebenwirkungen:

  • Ingwer kann einige Nebenwirkungen wie Durchfall und Sodbrennen verursachen, wenn er in großen Mengen eingenommen wird.

8. Diätetisches Magnesium:

Ein Mangel an Magnesium kann die chronischen Entzündungsprobleme in unserem Körper verschlimmern. Durch den Verzehr von Magnesium in der Nahrung wird der Harnsäurespiegel gesenkt, wodurch das Risiko weiterer Gichtanfälle besteht. Sie können Magnesium in Lebensmitteln wie grünem Blattgemüse, Nüssen, Hülsenfrüchten und Vollkornprodukten finden. Sie können einen Salat mit Babyspinat oder Grünkohl zubereiten. ( 9 )

Vorsichtsmaßnahmen und Tipps:

  • Es ist immer hilfreich, wenn Sie einen gesunden Ernährungsplan einhalten und Magnesium auf natürliche Weise wie Obst und Gemüse zu sich nehmen.

Nebenwirkungen:

  • Ein übermäßiger Konsum von Magnesium kann zu Nierenproblemen, Urinretention, Übelkeit und Erbrechen führen.

9. Reduzieren Sie die Zuckeraufnahme:

Der Abbau von Fructose führt zur Freisetzung von Purinen, die beim Abbau überschüssige Harnsäure in Ihrem Blut verursachen und dadurch zu einer Kristallisation in den Gelenken führen, was zu einem Aufflammen der Gicht führt. Die Bildung von Harnsäure erfolgt fast sofort mit Fructose. Wenn Sie möchten, dass Ihre Gicht Ihnen keine Schmerzen mehr bereitet, versuchen Sie daher, die Zuckeraufnahme zu reduzieren. ( 10 )

Vorsichtsmaßnahmen und Tipps:

  • Es ist besser zu beobachten, was Sie in Bezug auf Zucker essen, da übermäßiges Essen nicht nur die durch Gicht verursachten Schmerzen wiederbeleben, sondern auch das Gewicht erhöhen kann.

10. Hibiskus:

Die entzündungshemmenden Eigenschaften von Hibiskus ermöglichen es Ihrem Körper, den Harnsäurespiegel in Ihrem Blut zu senken, und helfen so den Menschen, die Schmerzen durch Gicht zu überwinden. Es hilft auch Patienten mit Diabetikern und Prä-Diabetikern, indem es Triglycerid und Cholesterin verbessert. ( elf )

Wie vorzubereiten:

  • Fügen Sie eine kleine Tasse Hibiskusblüten zu vier Tassen Wasser hinzu und lassen Sie es einige Minuten kochen.
  • Schalten Sie dann den Herd aus, setzen Sie einen Deckel auf und lassen Sie die Blumen einige Minuten ziehen.
  • Lassen Sie die Blumen ab und Sie erhalten Hibiskussaft.
  • Sie können es zu Limonade oder einer Margarita hinzufügen.

Nebenwirkungen:

  • Es gibt keine nennenswerten Nebenwirkungen beim Verzehr von Hibiskus, aber einige Menschen können von Magenverstimmung, Gas, Verstopfung und Kopfschmerzen betroffen sein.

11. Kaffee:

Für viele mag es eine Überraschung sein, wenn wir sagen, dass Kaffee die durch Gicht verursachten Schmerzen lindern kann. Einige Studien zeigen, dass Kaffee für eine erhöhte Ausscheidung von Harnsäure aus Ihrem Körper verantwortlich ist, wodurch die Bildung von Harnsäurekristallen in Gelenken und Sehnen, die starke Schmerzen verursachen, verringert wird. ( 12 )

Wie vorzubereiten:

  • Wählen Sie die Kaffeemarke aus, die Sie trinken möchten. Sie können entweder Bohnen kaufen und selbst mahlen oder Instantkaffee, sodass Pulver auf dem Markt leicht erhältlich sind.
  • Sie können sich je nach Geschmack für die entscheiden.

Nebenwirkungen:

  • Kaffeekonsum ist sicher, wenn er mäßig eingenommen wird, ungefähr 3 bis 4 Tassen pro Tag. Bei übermäßiger Einnahme kann das Koffein Nervosität, Schlaflosigkeit und Magenverstimmung verursachen.

12. Diät:

Wir können nicht viele Gründe ändern, die Gicht verursachen, wie Gene, Rasse usw., aber Gicht ist eine Stoffwechselerkrankung. Übergewicht kann zusammen mit vielen anderen gesundheitlichen Problemen zu Gichtanfällen führen. Die Einhaltung einer purinarmen Diät für Gichtkranke kann jedoch sehr nützlich sein. Versuchen Sie, pflanzliche Proteine, Kartoffeln, Gemüse, Obst und Nüsse in Hülle und Fülle einzubeziehen, und vermeiden Sie rotes Fleisch, Organfleisch wie Leber und Niere, Meeresfrüchte wie Garnelen, Sardellen, Muscheln und Sardinen. ( 13 )

13. Brennnesseltee:

Ein pflanzliches Heilmittel, das hilft, die durch Gicht verursachten Schmerzen und Entzündungen zu lindern, sind Brennnesselblätter. Das Trinken von Kräutertee mit Brennnessel ist eine ausgezeichnete Lösung, um die Harnsäure aus dem Körper zu reduzieren und dadurch die dadurch verursachten Schmerzen zu lindern. ( 14 )

Wie vorzubereiten:

  • Kochen Sie eine Tasse Wasser und fügen Sie ein oder zwei Teelöffel getrocknete Brennnesselblätter hinzu.
  • Einige Minuten ziehen lassen.
  • Die Blätter abseihen und eine Tasse Brennnesseltee trinken.

Nebenwirkungen:

  • Das Trinken von 3 bis 4 Tassen pro Tag ist sicher, aber gelegentliche Nebenwirkungen sind leichte Magenverstimmung, Schwitzen, Durchfall und Flüssigkeitsretention.

14. Vermeiden Sie Alkohol:

Untersuchungen zeigen, dass Alkohol, insbesondere Bier, in sehr hohen Mengen Purin enthält, das zur Bildung von Harnsäure in Ihrem Körper führt. Die Prozesse in der Niere werden von allen Arten von Alkohol wie Wein, Bier und harten Spirituosen beeinflusst, die dazu führen, dass Harnsäure aus Ihrem Körper ausgeschieden wird. Es ist besser, alle Arten von Getränken mit Alkoholgehalt zu vermeiden, die zu einem Aufflammen oder einem häufigen Wiederauftreten der Gicht führen können. ( fünfzehn )

15. Reduzieren Sie Lebensmittel mit hohem Puringehalt:

Der Abbau von Purin führt zur Bildung von überschüssiger Harnsäure, was zur Kristallisation in Gelenken und Sehnen führt und daher einen schweren Gichtanfall verursacht. Indem Sie Lebensmittel vermeiden, die reich an Purin sind, können Sie Entzündungen und Schmerzen durch Gicht vorbeugen. Einige der Lebensmittel, die Sie vermeiden müssen, sind unten aufgeführt.

  • Leber, Nieren, Bries und Gehirn, die alle Organfleisch enthalten.
  • Wildfleisch wie Fasan, Wild und Kalbfleisch.
  • Schalentiere wie Hummer, Garnelen, Muscheln, Sardellen und Sardinen.
  • Rotes Fleisch mit Lamm und Schweinefleisch.

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um einen Arzt zu konsultieren:

Abgesehen von den durch Gicht verursachten Schmerzen kann es manchmal zu leichtem Fieber kommen. Es kann auch ein Zeichen einer Infektion sein, wenn die Temperatur nicht innerhalb von 48 Stunden nachlässt. Mit einigen Hausmitteln werden Sie sich besser fühlen, aber wenn nicht, konsultieren Sie sofort Ihren Arzt für eine Änderung der Behandlung.

Die Hausmittel gegen Gicht bieten Ihnen sofortige Linderung der starken Schmerzen, die durch die komplexe Arthritis namens Gicht verursacht werden. Obwohl sie den Zustand möglicherweise nicht vollständig heilen, hilft es, die Schmerzen zu lindern und ein Wiederauftreten zu verhindern. Befolgen Sie diese Tipps zusammen mit medizinischen Ratschlägen, um diese schmerzhafte Krankheit zu überwinden. Jetzt, da Sie alle Details zu Gicht haben, können Sie ein Hausmittel auswählen und sofort Erleichterung bekommen.

Haftungsausschluss:Obwohl diese Hausmittel helfen, durch Gicht verursachte Schmerzen zu lindern, ist es in keiner Weise ein Ersatz für den Rat eines Arztes. Sobald Sie Symptome haben, die auf ein Aufflammen der Gicht hinweisen, wird empfohlen, einen Arzt zu konsultieren und sich nicht nur auf Hausmittel zu verlassen.

FAQ:

1. Ist Gicht erblich?

Wenn Sie Zweifel haben, ob Gicht von einer Generation zur nächsten weitergegeben werden kann, lautet die Antwort ja! Enkelkinder können an Gicht leiden, wenn Großeltern sie haben, auch wenn die Eltern keine Gicht haben, die sie zu Trägern macht. Es ist nicht notwendig, dass jeder in der Familie betroffen ist, aber die Chancen stehen gut.

2. Wie lange dauert ein Gichtanfall?

Die Schmerzintensität eines Gichtanfalls hängt von der Menge der Harnsäureablagerungen in Ihrem Körper ab und dauert normalerweise etwa 7 bis 10 Tage. Wenn Sie einige schnelle und einfache Hausmittel befolgen, können Sie die Schmerzen lindern und sich schnell erholen.

3. Warum wirkt sich Gicht hauptsächlich auf den Fußbereich aus?

Obwohl Kristallablagerungen von Harnsäure in allen Gelenken und überall im Körper auftreten können, ist der Fuß am stärksten betroffen. Dies liegt daran, dass sich Harnsäurekristalle im Fuß stärker ansammeln als im untersten Teil Ihres Körpers, was es schwierig macht, zu gehen und viele Dinge zu tun.