Top 6 Yoga Asanas gegen Knieschmerzen

Leiden Sie häufig unter Knieschmerzen? Fühlt es sich wie eine Mammutaufgabe an, eine einzige Treppe zu erklimmen? Schmerzen in Ihrem Kniegelenk können störend sein und werden durch verletzte Gewebe oder geschwächte Knochen in Ihren Kniegelenken verursacht. Yoga kann nützlich sein und ist ein natürlicher Weg, um Druck abzubauen und bietet sofortige Linderung. In diesem Artikel finden Sie die besten Yoga-Posen für Knieschmerzen, mit denen Sie versuchen können, die Schmerzen in Ihren Knien zu kontrollieren.

Yoga Asanas gegen Knieschmerzen

Ursachen von Knieschmerzen:

Hier haben wir einige Gründe aufgelistet, die Knieschmerzen verursachen.



  • Arthritis.
  • Menopause.
  • Fettleibigkeit.
  • Wiederherstellung nach der Operation.
  • Gebrauch bestimmter Medikamente.
  • Physiologisches Altern.
  • Verletzung.
  • Menschen, die hoch mobile Aktivitäten ausführen, wie Fußballspieler, Bodybuilder und Sportler.

Wie kann Yoga bei Knieschmerzen helfen:

Yoga hat in Indien einen besonderen Stellenwert, da es eine natürliche Art ist, Ihre Muskeln zu straffen und zu stärken. Wenn Sie unter chronischen Knieschmerzen leiden, ist dies auf die Verletzung von Bändern, Kniekapsel, Muskeln, kombinierter Höhle oder anderen Bindegeweben zurückzuführen. Yoga hilft, die scharfen Schmerzen des Kniegelenks zu lindern, und es ist immer notwendig, vorsichtig zu sein, bevor Sie eine Pose ausprobieren und wie sie sich auf Ihre Beschwerden auswirkt. Baba Ramdev Kniebehandlung und Iyengar Yoga gegen Knieschmerzen sind die beiden zugänglichen Yoga-Posen, die die Yoga-Gurus verbreiten.

Beste Yoga-Posen, die Ihren Knien Komfort bieten:

Schauen Sie sich die praktischen Yoga-Posen an, die helfen, die Knieschmerzen zu lindern:

1. Brückenhaltung (Sethu Bandhasana):

Brückenhaltung (Sethu Bandhasana)

Sethu Bandhasana oder die Brückenhaltung ist eine der besten Yoga-Asanas gegen Knieschmerzen, die Ihnen helfen, Ihre Gelenke in den Knien zu dehnen und die Spannung zu reduzieren. Sie können diese Pose bequem von zu Hause aus ausführen und Ihren Körper mit Energie versorgen, wodurch die Schmerzen in Ihren Knien reduziert werden. Das Atmen während des gesamten Prozesses ist ebenfalls sehr wichtig.

Wie man ausführt:

  • Beginnen Sie, indem Sie mit den Händen auf der Seite auf dem Rücken liegen.
  • Heben Sie Ihre Hüften und Knie an, während Sie frische Luft einatmen und Druck auf Ihre Hände und Schultern ausüben.
  • Während Sie diese Pose ausführen, können Sie Druck in Ihren Schulter- und Kniemuskeln spüren.
  • Es könnte schwierig sein, dies auf Anhieb zu erreichen. Erwarten Sie also nicht zum ersten Mal Perfektion.

2. Heldenhaltung (Virasana):

Heldenpose (Virasana)

Hero Pose oder auch Virasana genannt, ist eine kniestärkende Yoga-Pose. Diese Asana reduziert effektiv die Müdigkeit in Ihren Beinen nach einem langen und anstrengenden Tag. Es hilft dabei, Synovialflüssigkeit in das gesamte Kniegelenk zu drücken. Diese Haltung hilft auch, Ihren Quadrizeps zu verlängern. Wenn Sie zuvor eine Knieverletzung hatten, ist es besser, wenn Sie diese Dehnung vermeiden oder zumindest unter Anleitung eines ausgebildeten Yogalehrers durchführen.

Wie man ausführt:

  • Legen Sie eine Yogamatte und knien Sie sich auf den Boden.
  • Bringen Sie Ihre Knie zusammen, so dass zwischen den Füßen eine Lücke entsteht.
  • Die Daumen müssen fest auf dem Boden liegen.
  • Senken Sie langsam Ihre Hüften und setzen Sie sich in die Lücke zwischen Ihren Waden.
  • Wenn Sie bisher Probleme beim Biegen haben, können Sie ein Buch zwischen Ihre Waden legen, damit Sie sich nicht mehr biegen müssen.
  • Versuchen Sie, 30 Sekunden in dieser Haltung zu bleiben.
  • Sofern Sie keine Knieverletzung hatten, können Sie diese Pose ohne Sorgen ausprobieren.

3. Makarasana:

Makarasana

Krokodil-Pose oder auch Makarasana genannt, ist eine der besten Yoga-Übungen für Knie, die helfen, Entzündungen in Ihren Knien zu reduzieren und die Krämpfe zu kontrollieren. Es lindert Sie von Ihren Schmerzen und gilt auch als eine der bequemsten Posen im Yoga gegen Knieschmerzen.

Wie man ausführt:

  • Legen Sie eine Yogamatte und schlafen Sie darauf, wobei Ihr Bauch zum Boden zeigt.
  • Halten Sie Ihre Hände gerade und über Ihrem Kopf, halten Sie Ihre Knie gerade, nur die Zehen berühren den Boden.
  • Atmen Sie langsam und heben Sie gleichzeitig Ihre Arme und Beine so hoch wie möglich über den Boden.
  • Versuchen Sie, sich 5 bis 10 Sekunden in dieser Position zu halten.
  • Halten Sie Ihre Knie und Ellbogen so gerade wie möglich, um effektive Ergebnisse zu erzielen.
  • Behalten Sie diese Haltung so lange wie möglich bei und erhöhen Sie dann langsam die Zeit.

4. Stuhlhaltung (Utkatasana):

Stuhlhaltung (utkatasana)

Die Utkatasana- oder Stuhlhaltung ist eine der besten Yoga-Strecken gegen Knieschmerzen, da während der Durchführung dieser Haltung Ihr Körpergewicht auf Ihre Hüftpfannen verlagert wird, wodurch der Druck von Ihren Knien entlastet wird. Dies ist auch eine der Yoga-Posen zur Stärkung der Knie durch Zeigen Ihrer Kniesehnen und Quads.

Wie man ausführt:

  • Stellen Sie sich gerade mit den Händen auf die Seite und halten Sie Ihre Füße leicht auseinander.
  • Lassen Sie Ihre Hüften langsam fallen, indem Sie Ihre Knie beugen, ähnlich wie auf einem imaginären Stuhl.
  • Legen Sie Ihre Hände nach oben und versuchen Sie, sie gerade zu halten.
  • Bleiben Sie fünf Sekunden in dieser Haltung und kommen Sie dann beim Ausatmen langsam in Ihre Ausgangsposition.
  • Zwingen Sie sich nicht dazu, sich mehr zu dehnen, als Sie können, da dies mehr Schaden als Nutzen verursachen kann.

5. Baumpose (Vriksasana):

Baumpose (vriksasana)

Tree Pose oder die Vruksasana ist eine kniestärkende Yoga-Pose, die seit der Antike ein beliebter Balanceakt ist und auch in der Neuzeit verwendet wird. Diese Pose unterstützt die Schienbeine und Waden und ist eine der zugänglichen Yoga-Posen zur Linderung von Knieschmerzen

Wie man ausführt:

  • Stellen Sie sich aufrecht mit den Händen auf der Seite und den Füßen zusammen.
  • Legen Sie Ihre Hände langsam nach oben und bilden Sie einen Namaskar.
  • Heben Sie nun Ihren rechten Fuß an und legen Sie ihn auf den inneren Teil Ihres linken Oberschenkels.
  • Bleiben Sie 5 bis 10 Sekunden in dieser Position.
  • Kommen Sie zurück in die Ausgangsposition.
  • Wiederholen Sie den gleichen Vorgang mit dem anderen Bein.
  • Versuchen Sie während dieser Pose, Ihre Knie und Ellbogen gerade zu halten.

6. Veerasana (Kriegerpose):

Veerasana (Kriegerpose)

Die Veerasana- oder Krieger-Pose wird im Yoga als Schmerzlinderung bei Kniegelenkschmerzen angesehen. Diese Haltung hilft dabei, die Muskeln in den Kniegelenkbereichen zu straffen, und es wird empfohlen, Schmerzen in den Knien zu lindern. Menschen mit Knieproblemen können diese Warrior-Pose in Yoga-Posen gegen Knieschmerzen ausprobieren, da sie sehr sicher sind und zur Stabilisierung Ihres Knies beitragen.

Wie man ausführt:

  • Stellen Sie sich gerade hin, die Hände parallel zum Boden ausgestreckt und einen hüftbreiten Spalt zwischen Ihren Füßen.
  • Beugen Sie langsam Ihr rechtes Knie nach vorne und strecken Sie gleichzeitig Ihr linkes Bein.
  • Bleiben Sie 10 Sekunden in dieser Position.
  • Wiederholen Sie den gleichen Vorgang mit dem anderen Bein.
  • Denken Sie daran, Ihre Hände während des gesamten Vorgangs gerade zu halten.

7. Trikonasana (Dreieckspose):

Trikonasana (Dreieckspose)

Trikonasana oder die Dreieck-Pose hilft Ihnen dabei, das Gewebe auszugleichen und zu verfeinern, das das gesunde Funktionieren Ihrer Knie fördert, und macht es zu einer der perfekten Yoga-Posen für Kniegelenkschmerzen. Es bietet auch eine korrekte Ausrichtung zwischen Ihren Schienbeinen und den Oberschenkelknochen.

Wie man ausführt:

  • Stellen Sie sich aufrecht hin, wobei Ihre Zehen in entgegengesetzte Richtungen zeigen und beide Füße weit voneinander entfernt sind.
  • Strecken Sie Ihre Hände parallel zum Boden nach außen.
  • Beugen Sie sich von oberhalb der Taille nach rechts und legen Sie Ihre rechte Handfläche auf den Boden. Ihre linke Handfläche sollte nach oben zum Himmel zeigen.
  • Bleiben Sie mindestens 10 Sekunden in dieser Position.
  • Wiederholen Sie den gleichen Vorgang mit dem anderen Bein.
  • Das Ausführen dieser Pose mag anfangs schwierig sein, aber mit etwas Übung können Sie Erfolg erzielen.
  • Es ist möglicherweise keine Asana des Yoga gegen Knieschmerzen im Alter.

8. Nach unten gerichtete Hundepose:

Nach unten gerichtete Hundepose

Die abwärts gerichtete Hundepose oder Adho Mukha savasana ist eine weitere berühmte Yoga-Pose zur Linderung von Knieschmerzen. Diese Asana wirkt sich auf den Quadrizeps und die Waden aus und verringert den Druck, den Ihr Körper normalerweise auf die Knie ausübt. Daher ist die Durchführung dieser Dehnung die beste Yoga-Übung für Knieschmerzen.

Wie man ausführt:

  • Stellen Sie sich gerade mit einer Breite ähnlich Ihrer Hüfte zwischen Ihre Beine.
  • Heben Sie Ihre Hände über Ihren Kopf.
  • Beugen Sie sich nach unten, senken Sie dabei Ihren Bauch und legen Sie Ihre Handflächen und Füße auf den Boden.
  • Bleiben Sie 10 Sekunden in dieser Haltung.
  • Wiederholen Sie den Vorgang mindestens zehnmal.

Versuchen Sie mit den effektiven Methoden, Yoga-Asanas zu machen, die helfen, Ihre Knieschmerzen in der Hand zu lindern, diese in Ihre Routine aufzunehmen, um die Schmerzen zu lindern. Yoga ermöglicht es Ihnen auch, sich zu konzentrieren und Ihren Geist vom Schmerz abzulenken, wodurch Sie Ihr allgemeines Wohlbefinden verbessern. Es gibt prominente Yoga-Gurus wie Ramdev & Iyengar, die viele Asanas für viele Dinge empfehlen. Baba Ramdev Yoga gegen Knieschmerzen und Ramdev Yoga gegen Knieschmerzen sind einige herausragende Yoga-Posen, die für Knieschmerzen spezifiziert sind. Gehen Sie die Liste der besten Yoga gegen Knieschmerzen durch und wählen Sie diejenige aus, die am besten zu Ihnen passt.

Haftungsausschluss: Die Informationen in diesem Artikel sind lediglich Vorschläge und kein Ersatz für professionelle Beratung. Es ist am besten, wenn Sie keine Bewegung oder Yoga vermeiden, wenn Sie eine Knieverletzung haben, und ihm Zeit zum Heilen geben. Wenden Sie sich bei Bedarf an einen professionellen Yogatrainer.

Häufig gestellte Fragen und Antworten:

1. Kann Yoga mit schlechten Knien in Ordnung sein?

Jahre.Yoga ist sehr vorteilhaft für Ihre schmerzenden Knie und kann täglich durchgeführt werden. Wenn Sie eine schwere Knieverletzung oder einen Bandriss haben, ist es besser, wenn Sie jegliches Training vermeiden. Ansonsten ist Yoga eine Trainingseinheit mit geringen Auswirkungen, die dazu beiträgt, Ihre Knie zu verbessern und zu stärken.

2. Wie schütze ich meine schlechten Knie beim Yoga?

Jahre.Yoga kann viel komfortabler sein, wenn Sie einige einfache Regeln befolgen, insbesondere wenn Sie schlechte Knie haben.

  • Verwenden Sie beim Yoga immer eine Matte.
  • Atmen Sie während des gesamten Vorgangs weiter.
  • Versuchen Sie, Ihr Knie zu beugen.
  • Wenn Sie die Hilfe eines Trainers in Anspruch nehmen, äußern Sie alle Ihre Bedenken hinsichtlich Ihrer Knieschmerzen, damit entsprechende Änderungen vorgenommen werden.
3. Wie wirkt sich die Ernährung auf Ihre Knieschmerzen aus?

Jahre.Die Ernährung spielt eine wesentliche Rolle bei der Behandlung von Krankheiten, und Knieschmerzen sind keine Ausnahme. Ein weiterer Schlüssel ist es, das Gewicht so zu halten, dass nur minimaler Druck auf Sie ausgeübt wird. Versuchen Sie, frisches Gemüse, Obst und gesunde Getränke hinzuzufügen, und vermeiden Sie scharfes, salziges und frittiertes Essen.