Gelbe Zähne: Gründe und Hausmittel, um loszuwerden

Sorgen Sie sich um Ihre gelben Zähne? Sorgen Sie sich nicht, denn es gibt mehr Möglichkeiten, Ihre perlmuttfarbenen Weißen zurückzubekommen. Die Gründe für Zahnverfärbungen sind vielfältig und treten aus mehreren Gründen auf. Obwohl Mundhygiene einer der Hauptgründe sein kann, die das Aussehen Ihrer Zähne beeinflussen, spielen Faktoren wie Ernährung, Gesundheitszustand, Genetik und fortschreitendes Alter ebenfalls eine wichtige Rolle. Manchmal ist die Farbänderung in den Zähnen mit zunehmendem Alter sehr subtil. Der Zahnschmelz neigt dazu, sich abzunutzen, und das darunter liegende Dentin wird sichtbar. Glücklicherweise ist es nicht notwendig, Ihren Zahnarzt aufzusuchen oder sich auf Chemikalien zu verlassen, da es einfache Hausmittel gibt, um die gelben Zähne aufzuhellen, die sie alle in kürzester Zeit funkeln und hell machen!

Gründe für gelbe Zähne:

1. Rauchen:

Verschiedene Faktoren können zu verfärbten Zähnen führen, und Nikotin ist ein Grund, warum sich Zähne im Laufe der Zeit verfärben können. Rauchen macht Ihre Zähne gelb. Rauchen kann dazu führen, dass sich der Zahnschmelz verfärbt. Sobald Sie mit dem Rauchen beginnen, dauert es nicht lange, bis Ihre Zähne ein gelbliches Aussehen haben. ( 1 )

2. Kaffee / Tee:

Es gibt nichts Schöneres, als einen Tag mit Kaffee oder Tee zu beginnen, aber nicht viele wissen, was es mit Ihren Zähnen tut. Kaffee / Tee hinterlässt einen Fleck auf Ihren Zähnen, da er eine Zutat namens Tannine enthält. ( 2 ) Es ist eine Art Polyphenol, die auch in Wein und Tee enthalten ist. Tannine neigen dazu, an Ihren Zähnen zu haften und einen gelben Fleck zu hinterlassen.



3. Überschüssiger Zucker:

Zucker ist einer der Gründe für gelbe Zähne, die Süßigkeiten zu einem der Hauptschuldigen machen. Süßigkeiten beschädigen und verfärben Zähne. Zuckerreste auf den Zähnen laden Bakterien ein und werden in unserem Mund zu Nahrung dafür. Diese enden in der Verdunkelung oder Gelbfärbung der Zähne. Sie verursachen auch Hohlräume in unseren Zähnen.

4. Vitaminmangel:

Parodontitis ist eine Erkrankung, bei der das Gewebe um die Zähne entzündet ist. Dies führt häufig zu einem Schrumpfen des Zahnfleisches und einer Lockerung der Zähne. Ein Vitamin C-Mangel kann zu einer Verschlechterung der Parodontitis führen, bei der sich Bakterien auf Zahnfleisch und Zähnen ansammeln. Dieser Aufbau führt zu Verfärbungen der Zähne. Es wird angenommen, dass das Nachfüllen von Vitamin C Verfärbungen reduzieren kann, aber diesbezüglich sind weitere Untersuchungen erforderlich. ( 3 )

5. Altern:

Die altersbedingte Verdunkelung der Zähne ist eine natürliche Auswirkung von Alter und Alterung. Wenn wir älter werden oder älter werden, wird die äußere Hülle der Zähne, die als Zahnschmelz bezeichnet wird, abgenutzt. Durch die Verfärbung alternder Zähne wird die dunklere Oberfläche darunter freigelegt, die als Dentin bezeichnet wird. Dies führt dazu, dass die Zähne eher gelb oder grau als weiß aussehen. ( 4 )

6. Genetik:

Neben dem Altern spielt die Genetik auch eine Rolle bei verfärbten Zähnen. Es gibt zwei Erbkrankheiten, die eine unvollständige Dentinogenese und eine unvollständige Amelogenese verursachen. Sie führen dazu, dass sich die Zähne nicht richtig entwickeln und können auch zu Verfärbungen führen. Es gibt Fälle, in denen man einfach mit gelben Zähnen geboren wird, im Vergleich zu anderen, die weiße Zähne haben.

7. Krankheiten:

Bestimmte Krankheitszustände führen zu vergilbten Zähnen. Patienten, die sich einer Chemotherapie gegen Hals- / Kopfkrebs unterziehen, haben möglicherweise fleckige oder gelb verfärbte Zähne. Bulimia nervosa führt auch dazu, dass sich das Aussehen der Zähne ändert und sie gelb aussehen. Es gibt bestimmte Erbkrankheiten, die auch gelbe oder verfärbte Zähne verursachen.

8. Medikamente:

Einige Medikamente, die gelbe Zähne verursachen, werden gegen Blutdruck und Asthma verschrieben. Tetracyclin und Doxycyclin sind zwei Antibiotika, von denen bekannt ist, dass sie Zähne verfärben, insbesondere wenn sie Kindern mit sich entwickelnden Zähnen vor dem 8. Lebensjahr verabreicht werden. Bestimmte Mundspülungen und Waschmittel, die Chlorhexidin und Cetylpyridiniumchlorid enthalten, können auch Zähne färben. ( 5 )

Siehe auch: Homöopathische Zahnpasta zur Zahnaufhellung

Natürliche Hausmittel zum Aufhellen der gelben Zähne:

Die unten aufgeführte Liste enthält einige natürliche Möglichkeiten, wie Sie Ihre Zähne aufhellen können. Probieren Sie sie aus und wählen Sie diejenige aus, die am besten zu Ihnen passt.

1. Backpulver und Zitrone zum Aufhellen der Zähne:

Die Kombination von Backpulver mit Zitronensaft ist nützlich für Ihre Zähne. Backpulver fördert die Mundgesundheit, indem es den pH-Wert der Mundhöhle ausgleicht. Die natürlichen Bleicheigenschaften von Zitrone tragen dazu bei, weiße Zähne zu erzielen und die Gelbfärbung zu beseitigen. Sie können entweder den Mund mit in Wasser verdünntem Zitronensaft gurgeln oder die Zähne mit Zitronenschale einreiben. Dies sollte 2-3 mal am Tag erfolgen. Zitronensaft ist eines der wirksamsten Hausmittel, um gelbe Zähne aufzuhellen.

Erforderliche Zutaten:

  • Backsoda.
  • Zitronensaft.

Vorbereitung:

  • Nimm eine Schüssel.
  • Mischen Sie die erforderliche Menge Backpulver mit Zitronensaft.
  • Die Paste sollte eine dicke Konsistenz haben.

Wie benutzt man:

  • Nehmen Sie ein wenig davon auf Ihre Zahnbürste und schrubben Sie vorsichtig die Flecken auf den Zähnen.
  • Lassen Sie die Paste eine Minute lang stehen und spülen Sie sie aus.

Wie es hilfreich ist:

  • Dieses allen bekannte Haushaltsprodukt ist ein wirksamer Fleckenentferner und macht auch einen guten Job auf Ihrem Zahnschmelz! Es macht die Zähne glänzend und ist ein wunderbarer Plaque- und Zahnsteinentferner. Backpulver und Zitrone sind eine der beliebtesten Behandlungen, um Zähne aufzuhellen.

Tipps und Vorsichtsmaßnahmen:

  • Es muss mit Vorsicht angewendet werden und darf nicht länger als 2 Minuten auf den Zähnen bleiben. Verwenden Sie dies nur einige Male in der Woche und nicht täglich.

2. Fruchtschalen:

Es wird von einigen Leuten behauptet, dass das Reiben einer Bananenschale auf Zähnen, Zitronen- oder Orangenschalen auf Ihren Zähnen sie weißer macht. Bananen sind reich an Mineralien, darunter Mineralien wie Eisen und Mangan, die wiederum zur Wiedererlangung des Weißgrades beitragen. Man kann Zähne mit der Innenseite der Banane oder Orangenschale reiben. Fruchtschalen helfen, den Gelbstich zu reduzieren. Dies ist das beste Hausmittel gegen gelbe Zähne.

Zutaten:

  • Fruchtschalen (Bananen- oder Orangen- oder Zitronenschalen).

Vorbereitung:

  • Nehmen Sie entweder Banane oder Orange.
  • Entfernen Sie die Schale von den Früchten.

Wie benutzt man:

  • Reiben Sie die Schalen gegen die Zähne.
  • Gut ausspülen.

Wie es hilfreich ist:

  • Zitrone hat natürliche Bleichmittel und es wird angenommen, dass die Verbindung D-Limonen, Zitronensäure, die in Schalen von Zitrusfrüchten enthalten ist, dazu beiträgt, die Zähne aufzuhellen.

Tipps und Vorsichtsmaßnahmen:

  • Die saure Natur der Frucht kann manchmal erodieren und den Zahnschmelz abtragen. Sobald man bemerkt, dass die Zähne empfindlicher werden, sollte dieses Mittel abgesetzt werden.

Mehr sehen: Beste Whitening Zahnpasten

3. Öl ziehen:

Ölziehen ist ein traditionelles Mittel. Da bestimmte moderne Behandlungen Nebenwirkungen haben, gibt es immer noch Menschen, die daran glauben und die Ölziehmethode anwenden. Ölziehen ist vorteilhaft für die Aufrechterhaltung der Mundhygiene und Gesundheit.

Zutaten:

  • Das Ölziehen kann mit Kokosöl oder einem Speiseöl Ihrer Wahl erfolgen.

Vorbereitung und Verwendung:

  • Kokosöl um den Mund schwenken.
  • Das Öl wird dünn und milchig weiß.
  • Spucken Sie aus und waschen Sie den Mund gründlich mit warmem Wasser.

Wie es hilfreich ist:

  • Die Laurinsäure in Kokosöl wirkt gegen schädliche Bakterien, die Mundgeruch, Karies und Zahnfleischerkrankungen verursachen können. Die Zahnoberfläche bleibt sauber und weiß.

Tipps und Vorsichtsmaßnahmen:

  • Dies sollte früh morgens vor dem Frühstück auf nüchternen Magen für ca. 20 Minuten erfolgen ( 6 ) Vermeiden Sie es, nach dem Ausspucken des Öls eine halbe Stunde lang etwas zu essen, und tun Sie dies täglich, um Zahnprobleme in Schach zu halten.
  • Verwenden Sie zur Zahnaufhellung immer Kokosnussöl.

4. Samen und Nüsse:

Samen und Nüsse sind ein weiteres beliebtes Hausmittel gegen gelbe Zähne. Diese arbeiten strukturell an fleckigen Zähnen und machen sie auf natürliche Weise weiß. Mandeln, Cashewnüsse, Sonnenblumenkerne und Walnüsse wirken beim Verzehr abrasiv und wirken wie Peelings auf unseren Zähnen.

Erforderliche Zutaten:

  • Walnüsse / Mandeln / Cashewnüsse / Sonnenblumenkerne.

Vorbereitung:

  • Nehmen Sie einfach die Nüsse Ihrer Wahl.
  • Zerdrücken und zu einem groben Pulver verarbeiten.

Wie benutzt man:

  • Durch sanftes Schrubben der Zähne mit zerkleinertem Pulver werden die Zähne gut abgezogen. Dies hält die Bakterien im Mund unter Kontrolle.

Wie es hilfreich ist:

  • Nüsse sind natürliche Reinigungsmittel. Sie können die Flecken von unseren Emails entfernen und die Oberfläche der Zähne aufhellen.

Tipps und Vorsichtsmaßnahmen:

  • Übermäßiges Reiben sollte vermieden werden, da dies den Zahnschmelz erodieren kann.

Siehe auch: Behandlung von Gingivitis zu Hause

5. Kurkuma und Kokosöl:

Verwenden Sie dieses DIY-Mittel, um Flecken zu entfernen und Ihre Zähne aufzuhellen. Kurkuma und Kokosöl ist eines der uralten und indischen Hausmittel zur Behandlung von gelben Zähnen mit seinen antiseptischen und aufhellenden Eigenschaften.

Erforderliche Zutaten:

  • Bio-Kokosöl - 1 Teelöffel.
  • Kurkumapulver - 2 Prisen.
  • Backpulver - 1/2 Teelöffel.

Wie vorzubereiten:

  • Kombinieren Sie alle drei Zutaten zu einer Paste.

Wie benutzt man:

  • Verwenden Sie eine Zahnbürste, um eine kleine Menge Paste für eine Minute auf die Zähne zu putzen.
  • 2 Minuten ruhen lassen und mit kaltem Wasser abspülen.

Wie es hilfreich ist:

  • Kokosöl enthält Antioxidantien zusammen mit einer hohen Konzentration an Laurinsäure, dies hilft, die Bakterien auf den Zähnen abzutöten.
  • Kurkuma hilft, Empfindlichkeit und Entzündungen im Zahnfleisch zu reduzieren.
  • Backpulver hilft bei der Entfernung von Plaque sowie Verfärbungen.

Tipps und Vorsichtsmaßnahmen:

  • Verwenden Sie dieses Mittel nur einmal pro Woche und brechen Sie es ab, sobald die Zähne weiß sind.
  • Vermeiden Sie übermäßige Verwendung dieses Mittels.

6. Salz:

Salz ist eines der besten Mittel, um die gelben Zähne aufzuhellen. Am beliebtesten ist eine Paste aus Salz und Senföl / Backpulver. Mischen Sie jeden Tag vor dem Putzen eine kleine Menge Salz in die Zahnpasta, um den gewünschten Weißgrad auf den gelb gefärbten Zähnen zu erzielen. Es füllt den Mineralgehalt der Zähne wieder auf, was eine der Ursachen für gelbe Zähne sein könnte. Salz kann auch dazu beitragen, die geruchsverursachenden Bakterien in Ihrem Mund zu reduzieren und Ihren Atem zu erfrischen.

Erforderliche Zutaten:

  • Salz.
  • Senföl (OR) Salz.
  • Backsoda.

Wie vorzubereiten:

  • Wählen Sie die Kombination Ihrer Wahl.
  • Salz und Senföl mischen und auf einen Neemzweig legen.

Wie benutzt man:

  • Reiben Sie den Zweig an den Zähnen, um Plaque zu entfernen.

Wie es hilfreich ist:

  • Dies hilft, den Mineralgehalt der Zähne wieder aufzufüllen und ihr Weiß wiederzugewinnen.
  • Sie können Salz und Zitrone auch zur Zahnaufhellung verwenden.

Tipp und Vorsichtsmaßnahmen:

  • Kochsalz kann auch zusammen mit Backpulver als normales Zahnpulver anstelle von Zahnpasta verwendet werden.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie es nicht grob auf die Zähne reiben, damit der Zahnschmelz oder das Zahnfleisch nicht beschädigt werden.

7. Milchprodukte:

Die Milchsäure in Milchprodukten wie Käse, Milch und Joghurt schützt die Zähne vor Karies und macht die Zähne weiß. Dies macht es zu einem leckeren Mittel und zu einer der natürlichen Möglichkeiten, Zähne aufzuhellen. Dies macht es zu einem der einfachen Zahnweiß-Hausmittel.

Erforderliche Zutaten:

  • Käse / Joghurt / Milch.

Wie benutzt man:

  • Man muss nach jeder Mahlzeit mindestens ein kleines Stück Käse als Hausmittel gegen gelbe Zähne konsumieren.

Wie es hilfreich ist:

  • Es ist bekannt, dass Milchprodukte Säure und Laugen vom Mund fernhalten.
  • Milch, Käse und Joghurt sind gute Reinigungsmittel für gelbe Zähne und helfen, die schlechten Bakterien vom Mund fernzuhalten. Dies liegt daran, dass der Käse den pH-Wert des Körpers erhöht und die nach einer Mahlzeit abgelagerte Säure senkt.
  • Milchprodukte verhindern die Erosion des Zahnschmelzes und Verfärbungen der Zähne.
  • Das Kauen von Käse hilft beim Speicheln, und dies wäscht Partikel weg, die die Zähne beflecken.

Tipps und Vorsichtsmaßnahmen:

  • Milchprodukte müssen in Maßen eingenommen werden, da zu viel von allem selbst ein gutes Produkt schlecht machen kann.

8. Erdbeeren:

Erdbeeren sind eines der beliebtesten Hausmittel gegen gelbe Zähne, um sie aufzuhellen. Und Erdbeeren sind die natürlichen Zahnweißer. Das Reiben von Erdbeeren auf den Zähnen hilft, die fleckenverursachenden Partikel von den Zähnen zu entfernen, und sie sind ein natürliches Adstringens.

Erforderliche Zutaten:

  • Erdbeeren.

Vorbereitung:

  • Ein paar Erdbeeren zerdrücken.

Wie benutzt man:

  • Verwenden Sie eine Zahnbürste, um die obige Mischung auf die Zähne zu putzen.

Wie es hilfreich ist:

  • Die in Erdbeeren enthaltenen Apfelsäuren und Vitamine C helfen bei der Zahnaufhellung.
  • Die Apfelsäure wirkt als Adstringens, das hilft, Oberflächenflecken zu entfernen, und Vitamin C hilft, die Plaquebildung abzuwaschen.

9. Wasserstoffperoxid zur Zahnaufhellung:

Wasserstoffperoxid ist ein nützliches Mittel, da Peroxid die Fähigkeit besitzt, die Zahnschichten zu durchdringen und Verbindungen zu entfernen, die Verfärbungen verursachen. Die Kombination aus Wasser, Wasserstoffperoxid und Backpulver ist ein großartiges Hausmittel gegen gelbe Zähne.

Erforderliche Zutaten:

  • Wasserstoffperoxid.
  • Backsoda.
  • Wasser.

Wie vorzubereiten:

  • Bereiten Sie eine Paste mit einem Esslöffel Wasserstoffperoxid und zwei Esslöffeln Backpulver vor.
  • Mischen Sie dies mit Ihrer Zahnpasta und Bürste.

Wie benutzt man:

  • Schrubben Sie Ihre Zähne zwei Minuten lang mit dieser Mischung, und Sie können sehen, wie einfach es ist, Zahnflecken mit Wasserstoffperoxid zu entfernen.

Wie es hilfreich ist:

  • Backpulver, das von Natur aus abrasiv ist, hilft, die Flecken zu entfernen, während das Wasserstoffperoxid sie mit seinen Bleicheigenschaften leichter macht.

Tipps und Vorsichtsmaßnahmen:

  • Stellen Sie sicher, dass Sie nicht als abrasiv übertreiben, da dies den Zahnschmelz beschädigen kann.
  • Die Zahnempfindlichkeit ist eine der bekanntesten Nebenwirkungen der Verwendung von Wasserstoffperoxid.
  • Sie müssen jedoch sicherstellen, dass keine Reizung durch das Wasserstoffperoxid auftritt.
  • Obwohl es eines der hausgemachten Mittel ist, um Zähne schnell aufzuhellen, ist Vorsicht geboten.

10. Nehmen Sie:

Man kann Neem-Zweige wie eine Zahnbürste verwenden, um morgens die Zähne zu putzen. Es verhindert, dass die Zähne gelb werden. Neem ist das beste pflanzliche Heilmittel, das zu Hause leicht erhältlich ist.

Zutaten:

  • Nimm den Zweig.

Wie benutzt man:

  • Man kann auf Neemblättern oder Zweigen kauen, um zu verhindern, dass die Zähne gelb werden.
  • Kauen Sie an einem Ende eines Neem-Sticks, bis sich am Ende des Sticks Borsten bilden.
  • Reiben Sie nun die Borsten auf Ihren Zähnen, während Sie eine Zahnbürste verwenden, und zeigen Sie, wie vorteilhaft Neem für die Zahnaufhellung ist.

Wie es hilfreich ist:

  • Neem hat antibakterielle Eigenschaften. Neem hat sich als nützlich gegen Gingivitis erwiesen ( 7 ).

Tipps und Vorsichtsmaßnahmen:

  • Es wird als unsicher angesehen, während der Schwangerschaft Neemöl oder Neemrinde zu verwenden.

11. Zwiebeln:

Der Vorteil des Verzehrs von rohen Zwiebeln eignet sich gut zum Aufhellen der Zähne und zum Entfernen von Flecken. Dies ist ein Anti-Plaque-Gemüse, das Wunder auf Ihre Zähne wirken kann. Es ist auch eines der einfachsten Hausmittel gegen gelbe Zähne.

Zutaten:

  • Rohe Zwiebeln.

Wie benutzt man:

  • Essen Sie rohe Zwiebeln in Salaten oder als Teil der Garnierung für andere Rezepte.

Wie es hilfreich ist:

  • Die in rohen Zwiebeln enthaltenen Schwefelverbindungen erlauben keine Plaquebildung.

Tipps und Vorsichtsmaßnahmen:

  • Vermeiden Sie gebratene Zwiebeln oder sautierte, da dies nicht hilft.

12. Nelken:

Nelkenöl und Fluorid sind gute Wundertäter, wenn es um Zahnhygiene geht. Diese beiden spielen eine wesentliche Rolle bei der Pflege von Zähnen und Zahnfleisch. Nelken helfen, Hohlräume loszuwerden und stärken und schützen vor schädlichen Bakterien. Sie tragen wesentlich zur umfassenden Mundpflege bei. Vielen ist bewusst, dass Nelken als Schmerzmittel verwendet werden, und sie sind auch natürliche Zahnweißer.

Zutaten:

  • Nelkenöl.

Wie benutzt man:

  • Zu Verwenden Sie Nelkenöl für die Zähne Verwenden Sie einen Tropfen ätherisches Nelkenöl auf Zahnpasta.
  • Wenn Sie damit Zähne putzen, gibt es ein leichtes Kribbeln, aber die Zähne sehen weißer aus.

Wie es hilfreich ist:

  • Dieses ätherische Nelkenöl hat medizinische Eigenschaften.
  • Es ist antibakteriell und zielt auf natürliche Zahnpflege ab.
  • Es entfernt gelbe Flecken und sorgt gleichzeitig für ein weißeres Erscheinungsbild.

Tipps und Vorsichtsmaßnahmen:

  • Stellen Sie sicher, dass Sie Nelkenöl in pharmazeutischer Qualität verwenden. Es ist ungiftig und sicher.

13. Holzkohle:

Aktivkohle kann verwendet werden, um Flecken von den Zähnen zu entfernen. Es ist heute einer der größten Trends, Holzkohle zu verwenden. Die auf Kristallen basierende Chemikalie in Holzkohle eignet sich perfekt zum Aufhellen von Zähnen und zur Behandlung von Gelbfärbung. Es ist ein uraltes Mittel, das für seine Absorptionseigenschaften bekannt ist.

Zutaten:

  • Aktivkohle Zahnpasta oder Mundwasser.

Wie vorzubereiten:

  • Das Holzkohlepulver kann jeden Tag mit der normalen Zahnpasta gemischt werden, um wünschenswerte und sofortige Ergebnisse zu erzielen.
  • Dies ist eines der nützlichen Hausmittel zum Reinigen der Zähne, um die Zähne weiß und glänzend zu machen.
  • Abgesehen von der Zahnpasta können Sie einen Mund waschen, indem Sie sie mit Wasser verdünnen.

Wie benutzt man:

  • Verwenden Sie kleine Kreise und putzen Sie Ihre Zähne für 2 Minuten.
  • Seien Sie vorsichtig im Bereich um das Zahnfleisch, da dies zu Schürfwunden an den Zähnen führen kann. Spucken Sie es aus.
  • Wenn Ihr Zahn empfindlich ist oder Sie die Abrasivität der Holzkohle begrenzen möchten, können Sie sie auf Ihre Zähne tupfen. 2 Minuten einwirken lassen.
  • Wenn Sie ein Mundwasser verwenden, wischen Sie es zwei Minuten lang in den Mund, bevor Sie es ausspucken.

Wie es hilfreich ist:

  • Es wird angenommen, dass Holzkohle Flecken und Pigmente von den Zähnen entfernen kann, da sie absorbierend ist und auch Bakterien und Toxine im Mund entfernt.

Tipps und Vorsichtsmaßnahmen:

  • Nicht zu aggressiv bürsten.
  • Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Holzkohle verwenden, insbesondere weil keine Beweise für die Wirksamkeit und Sicherheit vorliegen. Untersuchungen haben gezeigt, dass es abrasiv sein und die Zahnstruktur beeinflussen kann. ( 8 )

Siehe auch: Natürliche Wege zur Behandlung von Zahnfleischbluten

14. Apfelessig:

Apfelessig ist von Natur aus sauer, hilft, angesammelten Zahnbelag abzubauen und hilft bei der Zahnaufhellung. Es ist eines der schnellsten Zahnweißmittel. Es hat bestimmte Eigenschaften, die Zähne gut reinigen und eines der beliebtesten Hausmittel, um gelbe Zähne loszuwerden.

Zutaten:

  • Apfelessig,
  • Wasser

Wie vorzubereiten:

  • Machen Sie eine verdünnte Lösung aus Wasser und Apfelessig.

Wie benutzt man:

  • Reiben Sie etwas Apfelessig direkt auf die Zähne.
  • Während Sie sich die Zähne mit Apfelessig putzen, sollten Sie dabei nicht zu hart sein, da dies Ihren Zahnschmelz abnutzen kann und mehr Schaden als Nutzen anrichtet.
  • Bürsten Sie danach vorsichtig mit normaler Zahnpasta. Andernfalls können Sie verdünnte Lösung um den Mund schwenken, um die Bleicheigenschaften zu nutzen.

Wie es hilfreich ist:

  • Zahnaufhellung mit Apfelessig funktioniert gut, da es ein natürliches Antibiotikum ist.
  • Es hilft, schlechtes Bakterienwachstum zu kontrollieren.

Tipps und Vorsichtsmaßnahmen:

  • Vermeiden Sie die tägliche Verwendung von Apfelessig, da dieser den Zahnschmelz abtragen kann.

15. Begrenzen Sie die Zuckerdiät:

Zucker selbst verursacht keine Verfärbungen oder gelb gefärbte Zähne. Die auf den Zähnen zurückgebliebenen Zuckerreste werden von Bakterien gefressen. Es frisst auch den Zahnschmelz und dies führt zu einem verfärbten Aussehen, wenn das gelbe Dentin darunter freigelegt wird. Die Verwendung geeigneter Putztechniken und Zahnseide hilft, gelbe Zähne zu vermeiden. Religiöses Zähneputzen und Zahnseide helfen, Flecken auf den Zähnen zu vermeiden. Mundhygiene trägt wesentlich dazu bei, dass die Zähne gesund, sauber und weiß aussehen. Übermäßiger Zuckerkonsum kann dazu führen, dass die Zähne von Kindern gelb werden. Daher muss man vorsichtig sein, wie viel Zucker die Kinder konsumieren. Stellen Sie beim Reinigen mit Zahnseide sicher, dass Sie es richtig machen, da dies das Zahnfleisch beschädigen kann.

16. Bürsten und Zahnseide:

Es gibt keine alternative Lösung für Bürsten und Zahnseide. Der erste Aktionsplan sollte darin bestehen, die Zähne richtig zu putzen. Es ist sehr wichtig, dass die Zähne nach dem Verzehr von Speisen und Getränken geputzt werden, da dies zu gelben Zähnen führen kann. Überspringen Sie keine Zahnseide, da dies dazu beiträgt, von der Zahnbürste übersehene Partikel zu lösen. Unsachgemäßes Zähneputzen und Zahnseide können bei Erwachsenen zu gelben Zähnen führen. Putzen Sie die Zähne mindestens zweimal täglich und jeweils 2 Minuten lang. Stellen Sie sicher, dass Sie in alle Spalten greifen. Verwenden Sie eine kreisende Bewegung, um Ihre Zähne zu putzen und Ihr Zahnfleisch zu schützen. Manchmal ist das Vergilben der Zähne auf falsches Zähneputzen oder Zahnseide zurückzuführen. Stellen Sie daher sicher, dass die richtige Technik angewendet wird.

17. Verwenden Sie Stroh bei kalten oder heißen Getränken:

Die Verwendung von Staw kann dazu beitragen, Flecken fernzuhalten. Wenn man Saft oder Eiskaffee oder Tee trinkt, wird zumindest der vordere Teil der Zähne von Flecken verschont. Das Trinken von dunklem Soda könnte auch einer der Gründe für die Ursachen gelber Zähne sein. Halten Sie Strohhalme bereit. Es gibt Edelstahlstrohhalme, die nicht nur wiederverwendbar sind, sondern auch keine Umweltprobleme mit dem Abfall in Form von Kunststoffstrohhalmen verursachen. Versuchen Sie, wann immer und wo immer möglich, einen Strohhalm zu verwenden, während Sie heiße oder kalte Getränke konsumieren. Diese einfache Methode verhindert, dass sich der Zahnschmelz verschlechtert, und verhindert Zahnhöhlen. Stellen Sie sicher, dass Sie die Strohhalme sorgfältig entsorgen und Strohhalme verwenden, die wiederverwendet werden können.

18. Blumenkohl:

Blumenkohl und Brokkoli sind grobes Gemüse, das Vorteile beim Aufhellen hat, insbesondere wenn Sie es roh essen. Dies sind die hervorragenden natürlichen Fleckenentferner für Zähne. Die raue Textur des Gemüses, die beim Kauen eine Schrubbwirkung erzeugt, hilft bei der Entfernung von Flecken auf den Zähnen.

Erforderliche Zutaten:

Für den Salat:
  • Zwei Tassen geriebener Blumenkohl
  • Eine Tasse gekochte Mungobohnen
  • Eine rote Paprika, gewürfelt
  • Viertel Tasse zerbröckelte Walnuss
  • Eine halbe Tasse Frühlingszwiebeln, gehackt
  • Eine halbe Tasse Petersilie, gehackt
Für das Dressing:
  • Eine halbe Tasse Zitronensaft
  • Zwei Esslöffel Essig
  • Drei Esslöffel Granatapfelmelasse
  • Ein Teelöffel getrocknete Minze
  • Eineinhalb Teelöffel Salz

Wie vorzubereiten:

  • Nehmen Sie eine Schüssel und kombinieren Sie alle Salatzutaten miteinander.
  • In einer anderen Schüssel mischen und kombinieren Sie alle Zutaten für das Dressing.
  • Gießen Sie dies alles über den Salat und rühren Sie gut um.

Wie benutzt man:

  • Wenn diese Gemüse roh gegessen werden, ist es schwierig zu kauen, und während

Wie es hilfreich ist:

  • Beim Kauen dieses Gemüses werden die oberflächlichen Flecken auf der Zahnoberfläche entfernt.
  • Je länger Sie dieses Gemüse kauen, desto mehr Speichel wird abgesondert. Dies hilft, Flecken zu bekämpfen und die Zähne weiß zu machen.

Tipps und Vorsichtsmaßnahmen:

  • Roher Blumenkohl ist besser für die allgemeine Gesundheit als das Kochen in Wasserblüten. Da er ein vielseitiges Gemüse ist, kann er leicht zu unserer Ernährung hinzugefügt werden.

19. Ananas:

Ananas ist eines der natürlichen Zahnweißmittel, das Bromelain enthält, ein Enzym, das Proteine ​​auf der Oberfläche des Zahnschmelzes zerstört und bei der Entfernung von Flecken und Verfärbungen hilft. Es ist erwiesenermaßen ein natürlicher Fleckenentferner.

Zutaten:

  • Ananas 2 Tassen
  • Milch 1-1 / 4 Tassen (Badam Milch)
  • 4 Mandeln (gehackt)
  • Eine Prise Elaichi oder Pfeffer ist optional

Wie vorzubereiten:

  • Die Ananas schälen und in Würfel schneiden
  • Die Stücke zusammen mit der Milch in den Mixer geben
  • Nun gut mischen und sofort servieren.
  • Um Badam-Milch zuzubereiten, eine Handvoll Mandeln 3-4 Stunden einweichen, die Haut schälen und durch einen Mixer laufen lassen.
  • Fügen Sie nun alles hinzu, um einen köstlichen Smoothie zu machen.

Wie benutzt man:

  • Ananas wird auch in Smoothies, Rezepten und Obstsalaten verwendet.

Wie es hilfreich ist:

  • Wenn die Proteine ​​durch Bromelain zerstört werden, wäscht der Speichel die Flecken auf natürliche Weise weg. Dies macht die Zähne glänzender als zuvor

Tipps und Vorsichtsmaßnahmen:

  • Ananas sind von Natur aus süß; Es ist nicht erforderlich, Zucker hinzuzufügen.

20. Sellerie:

Ihre Zähne trainieren hervorragend mit Sellerie und Kausellerie reinigt nicht nur die Zähne, sondern erzeugt auch genug Speichel, um Bakterien zu neutralisieren. Das Kauen von Sellerie wäscht auch Speisereste weg und stärkt das Zahnfleisch. Dies macht Sellerie nützlich und eine der natürlichen Möglichkeiten, weißere Zähne zu bekommen.

Zutaten:

Für den Salat:
  • Gehackter Sellerie (ein Bund)
Für das Dressing:
  • Zwei Esslöffel Rapsöl
  • Ein Esslöffel Apfelessig
  • Einen halben Teelöffel Weißzucker
  • Viertel Teelöffel Salz

Wie vorzubereiten:

  • Den gehackten Sellerie in eine Schüssel geben.
  • Kombinieren Sie Essig, Öl, Zucker und Salz
  • In einem Glas mit Deckel gut schütteln
  • Gießen Sie dies alles über den gehackten Sellerie
  • Ihr leckerer Salat ist fertig.

Wie benutzt man:

  • Das Kauen gibt den Zähnen ein gutes Training und massiert das Zahnfleisch.

Wie ist es hilfreich:

  • Dies ist auch ein natürliches Hausmittel, das Gelbfärbung in den Zähnen beseitigt und Mundgeruch und Gingivitis fernhält. Sie schrubben die Zähne sauber.

Tipps und Vorsichtsmaßnahmen:

  • Sellerie ist ein vielseitiges Gemüse, das sowohl gekocht als auch roh gegessen werden kann.

Beste und schlechteste Lebensmittel für gesunde Zähne:

Gesunde Ernährung für die Zähne:

Nachfolgend sind einige der vorteilhaftesten Lebensmittel für Zähne aufgeführt.

  1. Käse wirkt der nach dem Essen zurückgebliebenen Säure entgegen. Es schützt die Zähne vor Säureerosion.
  2. Fettfische wie Lachs sind eine wichtige Quelle für Vitamin D. Sie ermöglichen es Ihren Zähnen und Ihrem Zahnfleisch, den vollen Nutzen von Kalzium aus der Nahrung zu ziehen, die Sie essen, und Vitamin D ist wichtig, damit Ihr Körper Kalzium aufnehmen kann.
  3. Orangen enthalten Vitamin C, das die Blutgefäße und das Bindegewebe stärkt. Es verlangsamt das Fortschreiten von Zahnfleischerkrankungen, indem es Entzündungen reduziert.
  4. Grüner und schwarzer Tee unterdrücken das Vorhandensein von säureproduzierenden Bakterien im Mund, die sonst die Zähne verfärben würden.
  5. Obst und Gemüse sind gut für Zähne, bei denen Gemüse wie Karotten, Sellerie, Blumenkohl und Brokkoli dazu beitragen, Flecken von den Zähnen zusammen mit Kiwi, Erdbeeren usw. zu entfernen.
  6. Nehmen Sie in Ihre Ernährung einige kalziumreiche Lebensmittel für Ihre Knochen und Zähne auf, wie Milch, Sardinen, Sojamilch, Feigen, Joghurt, Käse und grünes Blattgemüse.
  7. Kaugummi für gesunde Zähne ist heutzutage beliebt, wo dem Kaugummi Kalzium zugesetzt wird, um die Remineralisierung des Zahnschmelzes zu fördern.
  8. Spinat ist reich an Magnesium und Kalium. Es ist wirksam bei der Stärkung von Zähnen und Knochen.
  9. Papaya ist eine weitere Frucht mit einem Enzym namens Papain, das Bromelain ähnelt und am besten dazu beiträgt, Flecken auf den Zähnen zu entfernen.

Lebensmittel, die für gesunde Zähne vermieden oder reduziert werden sollten:

Einige zu vermeidende Lebensmittel sind:

  1. Tee und Kaffee enthalten Tannine, einer der Hauptgründe dafür, dass die Zähne gelb werden. Es wird angenommen, dass eine Erhöhung der Milch in Tee oder Kaffee dazu beitragen kann, Flecken entgegenzuwirken.
  2. Cola mit dunkler Färbung ist ein weiterer Grund für gelbe Zähne
  3. Dunkle Fruchtsäfte wie Blaubeer-, Cranberry- und Traubensäfte hinterlassen Flecken auf den Zähnen und einen der häufigsten Gründe für Zahnverfärbungen.
  4. Saucen auf Tomatenbasis haben ein Pigment, das dazu neigt, Zähne zu färben.
  5. Einige Currys hinterlassen manchmal verräterische Zeichen auf den Zähnen und sind häufige Ursachen für Lebensmittel, die gelbe Zähne verursachen.
  6. Balsamico-Essig hat eine tiefe Pigmentierung, die manchmal Zähne färben kann.
  7. Sojasauce hat eine dunkle Färbung, die dazu neigen kann, Ihre Zähne zu verfärben.
  8. Beeren wie Brombeeren, Blaubeeren und Kirschen können Zähne färben.
  9. Rote Beete ist ein weiteres Gemüse, das mit Vitaminen gefüllt ist, aber Flecken auf Ihren Zähnen hinterlassen kann.

Man muss nicht mit fleckigen gelben Zähnen durchs Leben gehen, besonders wenn es einfache natürliche Wege gibt, weißere Zähne in Form von Hausmitteln zu bekommen. Es gibt natürliche Mittel zur Zahnreinigung, mit denen Sie Flecken entfernen und fernhalten, die Zähne aufhellen und aufhellen können. Es wird treffend gesagt, dass ein Lächeln mehr sagt als tausend Worte. Machen Sie sich also bereit, Ihr perlmuttfarbenes Weiß mit den unzähligen verfügbaren Mitteln zur Schau zu stellen, um das Weiß Ihrer Zähne wieder herzustellen!

Hausmittel für gelbe Zähne

Häufig gestellte Fragen:

1. Was sind Bleaching Strips?

Bleaching-Streifen sind so geformt, dass sie zu den Zähnen passen und eine dünne Schicht Peroxidgel auf den Streifen aufweisen. Die Streifen helfen, die Zähne um zwei Farbtöne aufzuhellen. Diese Produkte sind online verfügbar, und Sie können feststellen, dass Anweisungen zu ihrer Verwendung entsprechend gegeben werden. Einige der Streifen sollten zweimal täglich 30 Minuten lang aufgetragen werden. Die meisten dieser Streifen können sicher zur gelblichen Verfärbung der Zähne verwendet werden. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Streifen mit Chlordioxid verwenden, da dies den Zahnschmelz beschädigen kann.

2. Ist es teuer, eine Zahnaufhellungsbehandlung zu erhalten?

Ja! Zahnaufhellungsbehandlungen durch erfahrene Ärzte können ein Vermögen kosten. Laser-Zahnaufhellungsbehandlungen sind sehr teuer und das schnellste verfügbare Aufhellungsverfahren. Diese zahnärztlichen Eingriffe sind nicht durch Zahnversicherungsprogramme abgedeckt. Heutzutage entscheiden sich immer mehr Menschen für Hausmittel, um die Zähne zu Hause aufzuhellen. Dies spart nicht nur Zeit und Mühe, sondern ist auch sicherer als die verwendeten Chemikalien. In schweren Fällen von Zahnverfärbungen müssen wir uns möglicherweise für professionelle Hilfe entscheiden, wenn ein oder zwei Sitzungen erforderlich sind.

3. Was sind die Vorteile von Fluorid-Zahnpasta?

Fluorid ist ein natürliches Mineral und Fluorid-Zahnpasta hilft beim Aufbau starker Zähne. Es beugt Karies vor und bekämpft Bakterien, die für Zähne und Zahnfleisch schädlich sind. Fluorid ist sehr nützlich und hilfreich bei der Entfernung von Flecken und der Verhinderung von Karies. Es ist sehr vorteilhaft für diejenigen, die ein hohes Risiko haben, Hohlräume oder Zahnkaries zu entwickeln. Es gibt spezielle Fluoridspülungen und -gele, die zum Aufhellen der gelben Zähne zu Hause verwendet werden können. Obwohl Fluorid Karies nicht entfernen kann, kann es verhindern, dass Karies verfallen, und unseren Zähnen eine starke äußere Oberfläche verleihen.